23. September 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Klaus Ehringfeld
Klaus Ehringfeld

Klaus Ehringfeld schreibt für uns als Mittelamerika-Korrespondent aus Mexiko.

Aktuelle Texte von Klaus Ehringfeld

Mindestens 250 Menschen starben bei dem schweren Erdbeben in Mexiko. Viele Häuser sind offenbar eingestürzt, weil Sicherheitsbestimmungen ignoriert wurden.

Zum zweiten Mal bebt die Erde in Mexiko an einem 19. September – und wie vor 32 Jahren sind die Folgen dramatisch.

Papst Franziskus ist vermutlich das politischste Oberhaupt der katholischen Kirche der Neuzeit. Eine Analyse.

In Kolumbien richtet sich der Papst besonders an die Jugend – und ruft dazu auf, der „Versuchung der Rache“ zu widerstehen.

Kolumbien erwartet viel vom Besuch des Papstes - sagt das aber nicht. Das Land pendelt zwischen befreiungstheologischer Vorfreude und konservativer Vorsicht.

Die erste Runde der Nafta-Gespräche geht in Washington ohne Resultate zu Ende. Mexiko, die USA und Kanada verhandeln die Nordamerikanische Freihandelszone derzeit neu.

Weitere Texte von Klaus Ehringfeld
Chinesisches Handelsschiff
Wirtschaft

Serie China entdeckt den Hinterhof der USA

Peking will die Lücke schließen, die Präsident Trump in Lateinamerika hinterlässt. Dabei rücken vor allem rohstoffreiche Länder in den Blick.

Mexikos Exportschlager Avocado
Wirtschaft

Freihandelsabkommen Mexiko und USA streiten um Nafta

US-Präsident Trump hat das nordamerikanische Freihandelsabkommen als das „schlechteste aller Zeiten“ bezeichnet - jetzt starten die Neuverhandlungen. Für Mexiko geht es um viel.

Farc-Rebellen
Politik

Kolumbien Das neue Leben der Farc-Kämpfer

Wie die Farc-Rebellen in Kolumbien ihren Weg ins zivile Leben finden: Ein Besuch in Mesetas.

Venezuela
Politik

Venezuela Die Wende von Caracas

Präsident Maduro feiert die Wahl der Verfassunggebenden Versammlung, doch die Opposition sieht die Demokratie am Ende. Und nicht nur sie.

Venezuela
Politik

Venezuela Abstimmung in Venezuela in aufgeheizter Stimmung

Überschattet von Gewalt und einem Boykottaufruf der Opposition ist in Venezuela am Sonntag eine verfassunggebende Versammlung gewählt worden.

Venezuela
Venezuela
Politik

Krise in Venezuela Nicolás Maduro spielt seine letzte Karte

Vor der verfassunggebenden Versammlung am Sonntag eskaliert die Lage in Venezuela weiter. Beobachter warnen, dass der Präsident der nächste Diktator Lateinamerikas wird.

Ein Far-Rebelle
Politik

Kolumbien Lauter Hürden auf dem Weg zum Farc-Frieden

In den ehemaligen Rebellengebieten der kolumbianischen Farc-Guerilla nimmt die Gewalt zu. Die Regierung löst ihre Verpflichtungen aus dem Friedensabkommen nur schleppend ein

Lula
Politik

Brasilien Verurteilter Lula da Silva will Präsident werden

Brasiliens Ex-Staatschef betreibt Kandidatur weiter – trotz drohender Haft wegen Korruption.

Krise in Venezuela
Politik

Venezuela López lehnt Gespräche ab

Leopoldo López,Anführer der Opposition in Venezuela, wird aus der Haft in den Hausarrest überführt. Er scheint dennoch nicht bereit, eine Botschaft der Mäßigung an seine Anhänger zu senden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum