Lade Inhalte...
Joachim Wille
Joachim Wille

Joachim Wille schreibt seit Jahrzehnten für die Frankfurter Rundschau. Er ist ausgewiesener Umwelt-Experte - unter anderem ausgezeichnet mit dem Journalistenpreis der Deutschen Umweltstiftung.

In der Begründung der Jury heißt es, die von Wille geschriebenen Artikel seien sachlich und fachlich fundiert, machten betroffen, ohne Hoffnungslosigkeit aufkommen zu lassen. Und weiter: „Die Vielfältigkeit der Themen, mit denen er sich beschäftigt, bescheinigt ihm ein breites Wissen über die umweltrelevanten Zusammenhänge und eine hohe Sensibilität für Risiken und Gefahren umweltbelastender Entwicklungen.“

Aktuelle Texte von Joachim Wille

Macrons „One Planet Summit“ bewegt etwas beim Klimaschutz und sollte jährlich stattfinden. Genug zu tun bleibt bestimmt. Unser Kommentar.

Klimaexperte Peter Hennicke über die Frage, wie Deutschland und Japan der Energiewende neuen Schub geben können.

Durch 22 Tunnel führt die neue Sprinter-Trasse von Berlin nach München. Nun geht die umstrittene und mit politischem Druck durchgesetzte Strecke in Betrieb.

Ernst Ulrich von Weizäcker, Co-Präsident des Club of Rome, spricht im Kurzinterview über den neuen Bericht.

Vor fünfundvierzig Jahren rüttelte ein Bericht des Thinktanks „Club of Rome“ die Welt wach. Jetzt legen die Autoren mit einem neuen Buch nach. Und warnen: Es droht der Systemkollaps.

Experte Peter Hennicke über die Frage, wie Deutschland und Japan der Energiewende neuen Schub geben können.

Weitere Texte von Joachim Wille
Bitcoin-Mining
Wirtschaft

Bitcoin Stromfresser Bitcoin

Die digitale Währung verbraucht inzwischen auf das Jahr hochgerechnet über 30 Terawattstunden. Das ist mehr Strom als ganze Staaten benötigen. Nun soll die Energie vermehrt aus Erneuerbaren kommen, doch Experten sehen das kritisch.

Kohlekraftwerk von RWE in Neurath
Klimawandel

Emissionshandel Zurück in die Klima-Spur

Der Bundesverband Erneuerbare Energie schlägt eine Steuer auf CO2 vor.

Arbeiter in einer Kobalt-Mine
Wirtschaft

Energiewende Überzogene Warnungen vor Rohstoff-Engpässen

Umweltverbände halten Rohstoff-Probleme durch die steigende Zahl von Elektroautos für lösbar. Mehr Recycling könnte Gefahr mindern.

Greenpeace-Aktion zur Verkehrswende
Wirtschaft

Kommentar Hilfe für das Sorgenkind

Um den Verkehr klimafreundlicher zu machen, haben die Umweltweisen eine E-Auto-Quote gefordert. Auch wenn die Autobranche solche Ideen bekämpft, wird sie vielleicht einmal dankbar sein.

Elektroautos an der Ladestation
Energiewende

Verkehrswende Umweltweise forden Quote für E-Autos

Um die CO2-Emissionen im Verkehr zu senken, fordert der Umwelt-Sachverständigenrat das Ende des Verbrennungsmotors bis 2035. Damit die Verkehrswende gelingt, braucht es allerdings mehr.

Claudia Kemfert
Klimawandel

Interview „Klimaschutz ist ein Gewinnerthema“

Energieexpertin Claudia Kemfert über das auch am Klima gescheiterte Jamaika-Bündnis.

Braunkohletagebau
Klimawandel

Jamaika-Sondierungen „Der Fortschritt ist viel zu langsam“

Für die Einhaltung der deutschen Klimaziele braucht es mehr als einen symbolischen Kohle-Kompromiss, sagt der Wissenschaftler Ottmar Edenhofer und fordert einen CO2-Mindestpreis.

Klimaschutz
Leitartikel

Klimakonferenz Die Klima-Versager

Der Ausstoß von Kohlendioxid steigt, die Ziele von Paris rücken in immer weitere Ferne. Wer tut etwas gegen den Stillstand der Politik? Der Leitartikel.

Greenpeace fordert den Kohleausstieg
Klimawandel

Klimakonferenz in Bonn Deutschland in der Schmuddelecke

Deutschland streicht beim Gipfel in Bonn einen Negativpreis ein – und Kanzlerin Angela Merkel enttäuscht mit einer halbgaren Rede.

Axa

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum