26. März 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Jutta Rippegather

Jutta Rippegather schreibt in der Redaktion Frankfurt & Rhein-Main hauptsächlich über die Landespolitik. Ihre Schwerpunkte sind Gesundheit und Verkehr.
Wohnt in: der Wetterau
Am liebsten bin ich: auf Reisen
Dabei seit: 1987

Aktuelle Texte von Jutta Rippegather

Eine Kosten-Nutzen-Studie zeigt, dass sich der Ausbau der S-Bahn-Linie S6 nach Bad Vilbel lohnt. Dem Baubeginn im September steht nach Angaben der Deutschen Bahn nichts im Wege.

Endlich gibt es auch den Panini-Band „Hessen sammelt Hessen“. Die darin befindlichen 315 Bilder zeigen alles, was im Land wichtig ist - sogar die Ahle Wurst.

Am Frankfurter Hauptbahnhof bekommen Regionalzüge und ICE getrennte Gleise. Dies soll verhindern, dass sich die Züge gegenseitig behindern.

In der hessischen Unfallstatistik sind Biker besonders oft zu finden. Die Polizei will sie mehr kontrollieren und allgemein die Verkehrsmoral stärken.

Einen Traumatisierten auszufliegen sei unethisch, sagt der Präsident der hessischen Landesärtzekammer zu der Diskussion um den Fall eines psychisch kranken Rom. Die Behörde argumentiert mit dem Fehlen qualifizierter Krankenunterlagen.

140 Fachleute diskutieren in Frankfurt über Ideen gegen den Verkehrsinfarkt auf den Straßen. Dabei geht es im Wesentlichen um die Verlagerung des Güterverkehrsauf die Bahn.

Weitere Texte von Jutta Rippegather
Flughafen Frankfurt
Rhein-Main

Flüchtlinge in Hessen Abschiebebehörde in der Kritik

Ein psychisch kranker Mann wird in den Kosovo abgeschoben. Der Vorgang stößt auf heftige Kritik. Die Grünen werfen den Behörden Hinterhältigkeit vor. Der Wetteraukreis weist den Vorwurf zurück.

Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber
Flucht, Zuwanderung

Abschiebungen Aus der Psychiatrie direkt in den Kosovo

Von der Behörde aus der Klinik in Gießen gelockt, wird ein kranker Flüchtling verhaftet – und abgeschoben.

Thomas Schäfer
Rhein-Main

Reform Mit Jobs gegen die Landflucht

Finanzbehörden verlagern Stellen aus Großstädten an kleinere Ämter.

Peter Münch
Rhein-Main

Mögliche Unregelmäßigkeiten Hessen-AfD überprüft Kandidatenkür

Bei der Kür der hessischen AfD-Kandidaten für die Bundestagswahl hat es möglicherweise Unregelmäßigkeiten gegeben. Zuvor hatte die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» über Fehler bei einer Abstimmung berichtet.

Interessiert
Rhein-Main

Der Rechtsstaat als Comic

Comics zeigen Geflüchteten Szenen aus der deutschen Geschichte oder den Ablauf eines Strafverfahrens. Die Aktion kommt gut an.

Landespolitik

Gesundheit Initiative für mehr Pflegepersonal

Ein Bündnis stärkt Belegschaft der privatisierten Uniklinik den Rücken. Politik soll endlich handeln.

Fehlgesteuerte Patienten
Frankfurt-hessen

Mit Schnupfen in die Notaufnahme

Um Patienten besser zu verteilen, suchen die Vertreter von Hessens Kassenärzten den Dialog mit Krankenhäusern. In Frankfurt-Höchst soll ein Modellversuch starten.

Naturschutz in Hessen
Rhein-Main

Verkehr Paddelverbot auf der Nidda bestätigt

Die Kanuten unterliegen vor dem Hessischen Verwaltungsgerichtshof. Die Nidda bleibt tabu. Die Wassersportler fühlen sich diskriminiert.

Verkehr

Verkehr Verkehr neu denken

Frankfurt Bild 1 von 2

Eine Studie fordert eine Mobilitätskultur für Hessen mit solidarischen Angeboten wie etwa einem Bürgerticket. Der VCD hofft auf eine neue Ära.

Naturschutz in Hessen
Rhein-Main

Naturschutz in Hessen Kanuten wollen auf die Nidda

Auf der Nidda gibt es für Paddler ein Fahrverbot. Jetzt hofft der Kanuverband auf den Normenkontrollantrag, den der Hessische Verwaltungsgerichtshof heute mündlich verhandelt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum