Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Judith von Sternburg

Judith von Sternburg arbeitet für uns als Feuilleton-Redakteurin in Frankfurt a.M.

Aktuelle Texte von Judith von Sternburg

Das Älterwerden zeigt sich an vielen Stellen, aber nicht in Ruth Berghaus’ großartiger „Pelleas und Melisande“-Inszenierung.

„Tentakel“, ein verrückter, dunkler Roman der dominikanischen Musikerin und Autorin Rita Indiana.

Nur ein Spiel? Ein Spiel! Thomas Jonigk inszeniert Ferenc Molnárs „Liliom“ in Wiesbaden mit leichter Hand.

Die relativ kurze oder relativ lange Geschichte vom Straßenbahnfahrer und vom Taxifahrer.

Theresia Walser schreibt der Schauspielintendanz von Burkhard C. Kosminski einen Schlussakkord.

Weitere Texte von Judith von Sternburg
Musik

Richard Strauss Blühen, donnern

Die „Alpensinfonie“ mit dem Hessischen Staatstorchester Wiesbaden im Kurhaus.

Drachenjungfrau
TV-Kritik

„Drachenjungfrau“ Die offenen Rechnungen

Das ZDF zeigt den kleinen, ziemlich feinen und bösen österreichischen Krimi „Drachenjungfrau“.

Musik

Alte Oper Kühles Feuer

Das Venice Baroque Orchestra mit unprätentiösen Teufelsgeigern in Frankfurt.

Wladimir Putin
Pro & Contra WM

WM 2018 in Russland Untreu werden

Ein Boykott, der keinem auffällt, ist lächerlich. Trotzdem sollte man es wagen. Um der Fifa und dem DFB das vage Gefühl zu geben, sie könnten den Erfolg ihrer lukrativen Sache doch gefährden. Ein Contra-WM-Kommentar.

Goethe
Times mager

Times mager Leere

Kunst trifft wahrlich nicht immer auf Verständnis. Unter den möglichen Nebenwirkungen: Staunen, Faselei, Ignoranz und Langeweile.

Polizeiruf 110: In Flammen
TV-Krimi

Polizeiruf „In Flammen“ Alles bisschen kompliziert gerade

Zum Saisonende schaut der Polizeiruf aus Rostock noch einmal in die rechte Szene.

Literatur

Literaturfestival Existenzielles Versteckspiel

Christophe Boltanski und Josef Winkler bei Literaturm in Frankfurt.

Literatur

Literaturm Er ist auch ein anderer und fährt U-Bahn

Marcel Beyer, Francis Nenik, Hasso Grabner, Anthony McCarten und Jack Kerouac beim Festival Literaturm.

Literatur

Literaturm Wer spricht da? Wer ist denn da?

Felicitas Hoppe und das Ensemble Modern eröffnen mit einer flirrenden Performance das Frankfurter Festival Literaturm.

Treppen
Times mager

Times mager Tipp

Nicht nur der Knallzeuge dokumentiert: Auf seine Augen und sein Gedächtnis kann man sich nicht verlassen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen