21. August 201723°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ingeborg Ruthe

Ingeborg Ruthe schreibt für die Frankfurter Rundschau als Feuilleton-Autorin aus Berlin.

Aktuelle Texte von Ingeborg Ruthe

Die 23. Sommerkunstschau „Rohkunstbau“ im abgelegenen brandenburgischen Barockschloss Lieberose sucht die „Schönheit im Anderen“.

Der Fotokünstler als Zeitkritiker: Die C/O-Galerie im Berliner Amerikahaus würdigt Josef Koudelka, dem die Welt historische Dokumente verdankt.

Martin Roth ist tot. Er leitete mehrere Museen in Deutschland und war der erste Deutsche an der Spitze eines britischen Topmuseums. Eine Erinnerung an den Museumsmann.

Vor 150 Jahren wurde der eigenwillige Expressionist, glühende Hitler-Verehrer und Antisemit Emil Nolde geboren. Ein Blick auf Leben, Werk und aktuelle Ausstellungen.

„Figürliche Kunst provoziert eben“, erklärt sich der künstlerische Leiter des „Umsonst und Draußen“-Spektakels in Münster den Vandalismus gegen Skulptur-Projekte.

Die Ausstellung „Closer“ zeigt die meisterhaften Radierungen von Lucian Freud im Martin-Gropius-Bau in Berlin.

Weitere Texte von Ingeborg Ruthe
Katharina Sieverding
Kunst

Käthe-Kollwitz-Preis Der erweiterte Fotografiebegriff

Katharina Sieverding, soeben mit dem Käthe-Kollwitz-Preis ausgezeichnet, belegt mit ihrer Berliner Werkschau die Maxime: Aktualität als Motiv und Methode.

Radierung „Losbruch“
Kunst

Käthe Kollwitz Mensch, werde wesentlich!

Von Königsberg nach Berlin: Vor 150 Jahren kam die Zeichnerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz zur Welt.

Kunst

David Hockney Plädoyer für die Königsdisziplin

David Hockney wird 80

Der britische Künstler David Hockney, der stets an die Malerei glaubte, wird am 9. Juli 80 Jahre alt.

Kunst

Deutsches Historisches Museum Berlin Die Macht der Pressefotografie

Berlin: Januarkämpfe 1919

Noch mehr sehen, alles sehen: Eine fabelhafte Ausstellung im Deutschen Historischen Museum Berlin führt tief ins Ullstein-Archiv zu den Anfängen der Pressefotografie.

Sutkus-Foto
Kunst

Fotografie Jedes Lebewesen ist eine Kathedrale

Die kostbaren Fotografien des Litauers Antanas Sutkus, der den Erich-Salomon-Preis erhielt.

„Große dunkelrote Laubblätter auf Weiß“
Kunst

Barberini-Schau Amerikaner in Potsdam

Das Museum Barberini beleuchtet deren Weg in die Abstraktion – mit Bildern der Phillips Collection.

Skulptur Projekte
Kunst

„Skulptur Projekte“ Und wo auf dieser Welt hältst du dich auf?

Entspannter und poetischer als die documenta können sich Münsters „Skulptur Projekte“ großen Fragen widmen.

Kunst

documenta 14 100 Tage Selbsterkenntnis

documenta 14

Eine Herausforderung für den Kopf, das Reflexionsvermögen und die Füße. Ein weiterer Rundgang durch Kassels soeben eröffnete documenta 14.

Kunst

documenta 14 Die Stadt wird zum Kunstwerk

documenta

Eine der weltweit bedeutendsten Kunstschauren, die documenta 14 in Kassel, präsentiert sich politisch und appelliert an ein globales Verantwortungsbewusstsein.

Johannes Grützke
Kunst

Johannes Grützke Shakespeare dröhnt mit Hanswurst über die Leinwand

Zum Tode des Menschenmalers Johannes Grützke, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum