26. März 201711°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ingeborg Ruthe

Ingeborg Ruthe schreibt für die Frankfurter Rundschau als Feuilleton-Autorin aus Berlin.

Aktuelle Texte von Ingeborg Ruthe

Dresdens Kunstsammlungen verbuchen erneut einen Besucherschwund, das könnte an Pegida liegen.

Im Moloch der Wesenspräsenz: Der Aktionist John Bock mit einer fabelhaften Grusel-Ausstellung in Berlin.

Das Georg-Kolbe-Museum zeigt den Bildhauer „Im Netzwerk der Berliner Moderne“ und unter anderem mit seinen Werken zum Tanz.

Nicola Graef hat einen tollen Dokumentarfilm über den bekanntesten, aber scheuen Vertreter der Leipziger Schule gedreht.

Erst zögern wir, dann trauen sich ein paar und treten an einen der Tresen: Die New Yorker Wahlberlinerin Adrian Piper stellt ihre ethischen Gesellschaftsregeln in einem minimalistischen, aber weitreichenden vor.

Piet Mondrian veränderte 1917 die Kunst, aber er tat es nicht allein. In Den Haag wird die Geschichte von De Stijl in mehreren Ausstellungen erzählt und gefeiert.

Weitere Texte von Ingeborg Ruthe
Gerhard Richter
Kultur

Gerhard Richter Oberfläche und Farbe

Gerhard Richter feiert heute seinen 85. Geburtstag: Ausstellungen in Dresden, Köln, Essen, Bonn und Prag würdigen den berühmtesten lebenden Maler der Welt.

Kunst

Christo Christos „Nein“

Der Künstler will über dem Arkansas River kein Silberdach zum Nutzen Donald Trumps aufspannen.

Kunst

Juliane Ebner Reichstagsbrand und Großmutters Geheimnis

Im Mauer-Mahnmal des Deutschen Bundestages in Berlin: Mit dem Film „Landstrich“ geht die Zeichnerin Juliane Ebner auf Spurensuche in ihrer Familien-Geschichte

Kunst

Hakenkreuz-Haube Hakenkreuz auf einer Wertarbeit

Der österreichische Aktionist Wolfgang Flatz und der Zorn der IG-Metaller: Die umstrittene Arbeit „Der Adolf war’s!“, eben erst aus einer Ausstellung im Gewerkschaftshaus von Wolfsburg entfernt, ist jetzt im Kunstmuseum der Stadt zu sehen.

Kunst

Barberini Museum Die Seerosen-Rebellion

Glanzvolles Museum für Potsdam: die Eröffnung des wiedererstandenen Palazzo Barberini.

Kunst

Kunstsammlungen Chemnitz Ästhetische Revolte mit utopischem Ziel

„Revolutionär!“: Die Kunstsammlungen Chemnitz widmen sich ein weiteres Mal der russischen Avantgarde.

Kunst

Guggenheim Europäisches Solo für Bilbao

Vor 20 Jahren zog in die spanische Industriestadt ein spektakuläres Guggenheim-Museum ein.

Kunst

Das Kunst-Jahr 2016 Im Zeitraffer

Das Kunst-Jahr 2016 war auch Dada-Jahr. Und 2017 gibt es in Kassel die 14. Ausgabe der Documenta.

Kunst

Olafur Eliasson Eis-Zeit-Schmelze

Der isländische Däne Olafur Eliasson setzt in Berlin mit „The presence of absence“ sein Natur-Kunst-Projekt fort.

Kunst

Robert Doisneau Ihm war nichts Menschliches fremd

Der unvergleichliche Fotograf des Pariser Alltags um 1950: Robert Doisneaus städtische Szenen im Berliner Gropius-Bau machen das Private öffentlich, ohne je zu desavouieren.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum