Lade Inhalte...
Ingeborg Ruthe

Ingeborg Ruthe schreibt für die Frankfurter Rundschau als Feuilleton-Autorin aus Berlin.

Aktuelle Texte von Ingeborg Ruthe

Der französische Surrealist Yves Tanguy in einer großen Ausstellung der Staatlichen Museen zu Berlin.

Lubaina Himid aus Sansibar ist die erste schwarze Künstlerin, die in London den Turner-Preis bekam.

Leipzigs Kunstmuseum setzt Denkzeichen mit Ayse Erkmen und Mona Hatoum.

Die Bildhauerin Rebecca Horn erhält den Wilhelm-Lehmbruck-Preis für ihr Lebenswerk.

Cyrill Lachauers Foto-Reise längs des Mississippis erzählt diese Geschichte in der Berlinischen Galerie.

Potsdams Museum Barberini erzählt mit „Hinter der Maske“ von Kunst aus DDR-Zeit und Individualität.

Weitere Texte von Ingeborg Ruthe
Kunst

Kunstsammlungen Chemnitz Kostbares aus Plastilin

Die Kunstsammlungen Chemnitz brillieren zum Abschied ihrer Direktorin mit den Schenkungen Lipchitz und Bastian.

„Fight against Abstraction“
Kunst

Fahrelnissa Zeid Die osmanische Avantgardistin

Prinzessin Fahrelnissa Zeids kosmische Bilder in der Berliner DB-Kunsthalle sind eine fulminante Wiederentdeckung.

Jeanne Mammen
Kunst

Berlinische Galerie Jeanne de Courage und ihre Bilder

Die Berlinische Galerie arrangiert eine unvergessliche Begegnung mit der Malerin und Alltagsbeobachterin Jeanne Mammen.

Cornelius Gurlitt Salzburg 5 11 2013 Das Haus des Cornelius Gurlit in der Carl Storch Straße 9 in
Kunst

Gurlitt-Sammlung Mystik versus Fakten

Im Fall Gurlitt wird wenige Tage vor Eröffnung der Berner und Bonner Ausstellungen kräftig ausgeteilt. Ein Buch verspricht „die wahre Geschichte“.

„Amazonas Shopping Center“
Kunst

Hamburger Bahnhof Ungefühlig präzise

Im Hamburger Bahnhof sind die vier Finalistinnen zum Preis der Berliner Nationalgalerie zu sehen.

Bikeriders
Kunst

Fotografie Empathie als größte Stärke

Chronist der Rassenkämpfe und des Alltags der Jugend: Der US-Fotograf Danny Lyon mit seinen Bildern im C/O Berlin.

Videostill aus „Fressen oder Fliegen“, 2008.
Kunst

Harun Farocki Es gibt nur die eine Welt

„Mit anderen Mitteln“ oder die Logik des Kinos: Harun Farockis Vermächtnis auf Monitoren, an Wänden und in Vitrinen des Neuen Berliner Kunstvereins.

Norbert Bisky
Kunst

Norbert Bisky Da fliegen Menschen und Gegenstände

Der Maler Norbert Bisky zeigt sein doppelbödiges Spiel mit der Schaulust und der Entrüstung derzeit in Berlin.

Liebesakt
Kunst

Egon Schiele Der Körper, ein Schlachtfeld

Obsessiv, brutal, verstörend schön: Sämtliche Gemälde des Wiener Malers Egon Schiele von 1909-1918 in einem Prachtband des Taschen Verlages.

Kassel
Kunst

Documenta 14 Riesenloch in der Documenta-Kasse

Nach dem Eklat um „Holocaust on the Beach“! ist die Documenta 14 kurz vor ihrem Ende auch finanziell in eine kapitale Schieflage geraten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum