24. Mai 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Jungheinrich
Hans-Klaus Jungheinrich

Hans-Klaus Jungheinrich schreibt als Autor für das Feuilleton der FR.

Aktuelle Texte von Hans-Klaus Jungheinrich

Mehr Friedrich Schleiermacher als Dr. Martin Luther: Skizzenhafte Bemerkungen zu einer protestantischen Frankfurter Herkunft.

Im Strudel der Gefühle und der Frömmigkeit: Ein musikalisch entflammter, szenisch ideenreicher Verdi-Abend an der Oper Frankfurt.

Unüberholbar poetisch und phantastisch: Die Alte Oper Frankfurt mit Film und Musik aus den zwanziger Jahren.

Scharfe Urteile, intensiver Austausch und ein Liebesroman: Die Briefe des Künstlerpaares Artur und Therese Schnabel in einer opulenten Edition.

Opernenthusiasmus: Notenlese, eine neue Aufsatzsammlung und Fundgrube des Dramaturgen Norbert Abels.

Großer Ton, große Bilder: Die Oper Frankfurt zeigt Hector Berlioz? ?Les Troyens? überzeugend als Grand Opéra.

Weitere Texte von Hans-Klaus Jungheinrich
Musik

Alte Oper Frankfurt Die Leichtigkeit der Roaring Twenties

Das Ensemble Modern in der Alten Oper Frankfurt mit ebenso unterhaltsamer wie brodelnder Musik aus den Zwanzigern.

Musik

Musik Vorwärts nach gestern

Die Donaueschinger Musiktage feiern in diesem Jahr ihr 90-jähriges Bestehen. Das Festival präsentiert nicht nur Altmeister, sondern lanciert auch neue Namen.

Kultur

Oper Frankfurt Stern und Staubwedel

Emmanuel Chabrier und seine bezaubernde Opéra bouffe „L’etoile“ in Frankfurt. Die Originalsprache gibt dem Ganzen das Aroma der Authentizität.

Musik

Musiktheater Abgefackelt

Regisseur Christof Loy hat mit seiner Inszenierung der Strauss-Oper „Die Frau ohne Schatten“ eine rechte Seltsamkeit der jüngeren Salzburger Festspielgeschichte geschaffen. Szenisch war die Aufführung missglückt, musikalisch stimmte sie aber.

Kunst

Ai Weiwei Zerstören und Bewahren

Werke des chinesischen Künstlers Ai Weiwei sind zurzeit im Kunsthaus Bregenz zu sehen. Bei einer Ausstellung im zeigt er sich als Enkel Duchamps.

Musik

Salzburger Festspiele Aber bitte enthemmt

Schlüssellochgucken bei einer Meisterklasse des Young Singers Project der Salzburger Festspiele: Hochentwickelte Sangeskünstler.

Musik

Salzburger Festspiele Am Beginn von hundert Stunden

Hundert Stunden reichten nicht, um alle seine Werke aufzuführen. Dennoch präsentierten die Salzburger Festspiele die Konzertreihe „Kontinent Rihm“ mit zehn Konzerten und eine Opernuraufführung. Wunderbar und gut besucht

Musik

Salzburger Festspiele Schiefer Haussegen

Richard Strauss’ „Elektra“ ist in Salzburg nun introvertiert. Die Textverständlichkeit rangiert sehr weit unten, aber zum Glück gibt es Übertitel.

Kultur

Lulu in Salzburg Farce mit Trauergrund

Spannende Bühnenaktion mit unbefangen rauen Effekten: In ihrer Inszenierung von Alban Bergs "Lulu" in Salzburg haut Vera Nemirova kräftig auf die sado-masochistische Pauke. Nicht zuletzt auch wegen der musikalischen Überwältigung, die die Wiener Philharmoniker leisten, lohnt sich diese Neubegegnung mit dem Stück.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum