Lade Inhalte...
Harro Zimmermann

Aktuelle Texte von Harro Zimmermann

Zum Welttag des Buches am 23. April erinnern wir an verschollene Bücherwelten: Literaturhistoriker Klaus Garber über den wenig aufgearbeiteten Untergang deutscher Bibliotheken im Zweiten Weltkrieg

Wieder neu zu entdecken: Ricarda Huchs Gedanken über die deutsche Romantik und ihre enge, problematische Verbindung zur Moderne.

In den Fokus der Protestierenden rückt 1967 auch Günter Grass. Insbesondere an dem Nonkonformisten arbeitet sich die kritische Studentengeneration ab.

Adam Zamoyski entlarvt die „Phantome des Terrors“ als goldene Gelegenheit zur Repression.

Weitere Texte von Harro Zimmermann
Literatur

Literatur Ein Hund der Revolution?

Peter Mathews zeichnet die einzigartige Biographie des Feuerkopfs und Freiheitskämpfers Harro Harring nach.

Literatur

Klaus Garber wird 80 Auf Welt-Zeit-Reise

Dem unermüdlichen Osnabrücker Literaturwissenschaftler und bibliomanischen Großfahner Klaus Garber zum 80. Geburtstag.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen