20. August 201723°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Hanning Voigts

Hanning Voigts ist seit 2012 Redakteur in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main. Er schreibt vor allem über soziale Bewegungen, Salafisten und Neonazis. Davor hat er in Hamburg Politikwissenschaften studiert und beim Straßenmagazin "Hinz & Kunzt" volontiert. Mehr unter www.hanningvoigts.de

Aktuelle Texte von Hanning Voigts

Neue Vorwürfe in der Affäre „Iris Schneider“: Die verdeckte Ermittlerin nutzte in Hamburg offenbar ihre Liebesbeziehung zu einer Aktivistin, um an Informationen zu kommen.

Michaela Köttig, Expertin für Rechtsextremismus, spricht im FR-Interview über ihre Tagung zum NSU-Komplex in Frankfurt (FR+).

Im Konflikt um die obdachlosen Rumänen an der Weißfrauenkirche zeichnet sich offenbar eine Lösung ab.

Die obdachlose Rumänen wollen auch im kommenden Winter in Frankfurt auf einer Industriebrache im Gutleut-Viertel leben. Die Linke wirft dem Magistrat Untätigkeit vor und spricht von einer „Schande“.

Die Neonazi-Szene in der Wetterau tritt wieder offensiver auf – mit ihrem alten Anführer, der gerade eine Haftstrafe von sechs Jahren und drei Monaten verbüßt.

Hessische Sicherheitsbehörden legen neue Zahlen zu Reisen nach Syrien oder in den Irak vor. Demnach sind mittlerweile rund 130 Menschen in die Kriegsgebiete gereist, um dort Terrororganisationen zu unterstützen. Ein Fünftel von ihnen sind Frauen.

Weitere Texte von Hanning Voigts
Frankfurt

Jusos in Frankfurt Klage gegen Frankfurter Jusos

Die Frankfurter Jungsozialisten werfen der Offenbacher SPD-Politikerin Herrmann-Marschall Rechtspopulismus vor. Diese wehrt sich mit einer Strafanzeige wegen übler Nachrede.

Frankfurt

Internetknoten in Frankfurt Betreiber verklagt BND

Mit der Klage wegen Überwachung des Internetknotens soll die Praxis der strategischen Fernmeldeüberwachung durch den BND einer gerichtlichen Prüfung unterzogen werden.

Frankfurt

Konfliktforscher Nachdenken über Krieg und Frieden

Harald Müller, langjähriger Leiter der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, wird pensioniert. Publizieren wird er weiterhin.

Verkehr

Frankfurt Verletzter durch Kurzschluss am Hauptbahnhof

Ein 38-Jähriger wird am Frankfurter Hauptbahnhof durch einen Stromschlag verletzt. Die Hintergründe des Unfalls sind noch unklar. Es kommt zu Verspätungen.

Rhein-Main

NSU „Da ist Andreas Temme ausgewichen“

Im NSU-Untersuchungsausschuss sagt ein früherer Kollege des Verfassungsschützers aus.

Frankfurt

Ceta und TTIP „Nur große Konzerne werden profitieren“

Philipp Jacks vom DGB Frankfurt und Roland Süß von Attac sprechen im FR-Interview über ihre Kritik an Ceta und TTIP und die Risiken für Frankfurt.

Frankfurt

Ceta und TTIP Breites Bündnis gegen TTIP

Bei der Demo in Frankfurt werden bis zu 20 000 Menschen erwartet. Die Demonstranten wollen vom Opernplatz einmal durch die gesamte Innenstadt ziehen.

Frankfurt

Jörg Krebs Jörg Krebs vor Gericht

Ex-NPD-Politiker Jörg Krebs steht wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor Gericht. Der 41-Jährige sitzt mehrere Jahre als Stadtverordneter im Römer.

Rhein-Main

Rechtspopulismus Rassisten im Aufwind

Der hessische Landtag beschäftigt sich mit dem Erstarken der extremen Rechten. Die Erfolge von Pegida und der AfD motivierten auch die gewaltbereite rechte Szene, sagt die Präsidentin des hessischen Landeskriminalamts.

Rhein-Main

Flüchtlinge in Frankfurt Von Syrien nach Frankfurt

Der 19-jährige Abderrezaq Alubed kommt aus Syrien, jetzt lebt er in Frankfurt und erzählt von seinem Leben. Ihm ist es wichtig, arbeiten zu können und nicht nur herumzusitzen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum