Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Hanning Voigts

Hanning Voigts ist seit 2012 Redakteur in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main. Er schreibt vor allem über soziale Bewegungen, Obdachlosigkeit, Salafisten und Neonazis. Davor hat er in Hamburg Politikwissenschaften studiert und beim Straßenmagazin "Hinz & Kunzt" volontiert. Mehr unter www.hanningvoigts.de

Aktuelle Texte von Hanning Voigts

Der AfD-Bundesvorsitzende Alexander Gauland will in Frankfurt Wahlkampf machen. Während seines Auftritts will das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus Rhein-Main“ lautstark protestieren.

Im Juni wurden vier Männer aus Frankfurt und Offenbach verhaftet, weil sie sich an Ausschreitungen in Hamburg beteiligt haben sollen. Nun kommen sie vor Gericht.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung in Frankfurt. Das Opfer ist ein Jude, die Täter mutmaßlich Palästinenser. Der Staatsschutz schaltet sich ein, weil ein antisemitischer Hintergrund vermutet wird.

So höfliche Hausbesetzer wie am Wochenende in der Paulskirche hat man in Frankfurt lange nicht gesehen.

4. Update Die Globalisierungskritiker, die am Samstag die Paulskirche in Frankfurt besetzt hatten, haben das geschichtsträchtige Gebäude am Sonntagmorgen verlassen.

Die „Teestube Jona“ kann Obdachlosen in Frankfurt nach ihrem Umzug in die frühere Gutleutkirche mehr Angebote machen. Neben einer Kochgruppe und der Sozialberatung gebe es jetzt auch Duschen und einen Friseur.

Weitere Texte von Hanning Voigts
Frankfurt

Horst Seehofer in Frankfurt Horst Seehofer kommt nicht nach Frankfurt

Horst Seehofer in Frankfurt

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wird bei einem Kongress in Frankfurt keine Rede in der Paulskirche halten. Das Bündnis „Seebrücke“ will trotzdem demonstrieren.

Horst Seehofer
Frankfurt

Horst Seehofer in Frankfurt Alle gegen Horst Seehofer

Die Demonstration des Bündnisses „Seebrücke“ findet weitere Unterstützer. Am 17. September soll anlässlich des Besuchs von Horst Seehofer in Frankfurt für mehr Solidarität mit Flüchtlingen protestiert werden.

Frankfurt

Horst Seehofer in Frankfurt Großdemo gegen Horst Seehofer

Horst Seehofer in Frankfurt

Wenn Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) nach Frankfurt kommt, will das Bündnis „Seebrücke“ ihn mit einer Großdemo begrüßen. Anlass für den Protest: die deutsche Asylpolitik.

Frankfurt
Frankfurt-Ost

Brennende Autos in Fechenheim Fünf Autos abgebrannt

Am Dienstagmittag haben in Frankfurt schon wieder fünf Autos gebrannt, diesmal im Stadtteil Fechenheim. Die Polizei sucht Zeugen.

NPD
Rhein-Main

Neonazis in Wetzlar Rechtsextreme „Schutzzone“

Rechtsradikale patrouillieren mit roten Warnwesten durch Wetzlar. Die NPD versucht schon länger, die Kreisstadt als regionale Hochburg auszubauen.

Straßenambulanz in Frankfurt
Frankfurt

Obdachlose in Frankurt Gesundheit für alle

Seit 25 Jahren kümmert sich die Elisabeth-Straßenambulanz in Frankfurt um kranke Menschen, die auf der Straße leben. Hier gibt es Hilfe für die, denen sonst niemand hilft.

Frankfurt

Diesel-Fahrverbot in Frankfurt Die Wut der Frankfurter über das Fahrverbot

Drohendes Diesel-Fahrverbot in Frankfurt

Frankfurt kennt nur noch ein Thema: Die Diesel-Fahrverbote, die ab kommendem Jahr in der Stadt Einzug halten. Viele sind über das Urteil des Wiesbadener Verwaltungsgerichts und seine Folgen empört.

Frankfurt

Frankurt Neue Wände gegen die Kälte

Obdachlose in der B-Ebene

Seit den 90er-Jahren schlafen obdachlose Menschen im Winter in der B-Ebene an der Hauptwache. Jetzt zieht die Notübernachtung ans Eschenheimer Tor.

Gedenken an Halit Yozgat in Kassel
Rhein-Main

NSU-Ausschuss in Wiesbaden NSU-Watch will nicht lockerlassen

NSU-Watch Hessen hat seit 2015 die Sitzungen des NSU-Untersuchungsausschusses in Wiesbaden beobachtet. Im Interview spricht Pressesprecherin Sarah Müller über ihre Eindrücke.

Lager Obdachlose
Frankfurt

Obdachlose EU-Bürger Für Menschen, die durch alle Netze fallen

Die Bilder der slumartigen Behausungen von Wanderarbeitern aus Rumänien im Frankfurter Gutleut machte die prekäre Lage obdachloser EU-Bürger sichtbar. Köln packt das Problem jetzt an - ein Vorbild auch für Frankfurt?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen