Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Hanning Voigts

Hanning Voigts ist seit 2012 Redakteur in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main. Er schreibt vor allem über soziale Bewegungen, Obdachlosigkeit, Salafisten und Neonazis. Davor hat er in Hamburg Politikwissenschaften studiert und beim Straßenmagazin "Hinz & Kunzt" volontiert. Mehr unter www.hanningvoigts.de

Aktuelle Texte von Hanning Voigts

Ein Mann steht in Frankfurt vor Gericht, weil er auf der Buchmesse 2017 bei einer Veranstaltung mit AfD-Rechtsaußen Björn Höcke zwei Rechte beleidigt haben soll.

Unbekannte greifen in Frankfurt ein Wohnhaus mit Steinen und Farbbeuteln an. Der Übergriff steht offenbar im Zusammenhang mit der Brandserie bei alternativen Wohnprojekten.

Wie ist es möglich, dass der „NSU 2.0“ sich derartig sicher fühlt? Und warum gibt es nicht viel mehr offensive Solidarität mit Seda Basay-Yildiz? Ein Kommentar.

Während der laufenden Ermittlungen erhält die Anwältin Seda Basay-Yildiz einen neuen Drohbrief vom „NSU 2.0“.

Vor drei Wochen wurde der Skandal um rechtsextreme Polizisten in Frankfurt öffentlich bekannt. Gibt es schon Neuigkeiten?

Der Philosoph Daniel Loick spricht in der FR über Rassismus in der Polizei, notwendige Reformen und die Aufgabe der Zivilgesellschaft.

Weitere Texte von Hanning Voigts
Udo Voigt in Büdingen
Notübernachtungsstätte
Frankfurt

Obdachlose in Frankfurt Bessere Schlafmatten

Es gibt Veränderungen in der neuen Notübernachtung in Frankfurt. Ziel ist ein niedrigschwelliges Angebot für Obdachlose.

Hessische Polizei im Einsatz
Verkehr

Verkehr in Frankfurt Frau stirbt bei Unfall auf A66

Der Wagen einer 52 Jahre alten Frau gerät auf der A66 an der Anschlussstelle Höchst ins Schleudern und stößt mit anderen Fahrzeugen zusammen. Die Frau stirbt wenig später.

Polizeifahrzeuge
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Frankfurt Mann bei Streit getötet

Im Frankfurter Ostpark ist ein 59 Jahre alter Mann getötet worden. Der Täter ist auf der Flucht.

Polizisten in Frankfurt
Frankfurt

Polizei-Skandal in Frankfurt „Unser Ansehen wird infrage gestellt“

Frankfurts Polizeipräsident Gerhard Bereswill spricht im Interview mit der FR über rechtsextreme Chats unter Frankfurter Polizisten, den Umgang mit Beschwerden und den bedrohten Ruf seines Hauses.

Frankfurt

Polizei-Skandal in Frankfurt Polizei-Skandal weitet sich aus

1. Polizeirevier Frankfurt

1. Update In der Affäre um ein mutmaßliches rechtsextremes Netzwerk in der Frankfurter Polizei ist ein sechster Beamter suspendiert worden. Polizeipräsident Gerhard Bereswill zeigt sich erschüttert.

Brandanschläge auf linke Projekte
Frankfurt

Brandanschläge in Frankfurt Demo gegen Brandserie auf linke Zentren

Das Mietshäuser Syndikat ruft am Samstag anlässlich der aktuellen Brandserie in alternativen Wohnprojekten zu einer Demonstration in Frankfurt auf.

Polizisten in Frankfurt
Frankfurt

Polizei-Skandal in Frankfurt „Die Polizei ist nicht besser als der Rest der Gesellschaft“

Sie muss es aber sein, fordert Omid Nouripour von den Grünen im Interview mit der FR. Der Frankfurter Bundestagsabgeordnete über rechtsextreme Polizisten, polizeiliche Ombudsstellen und den alltäglichen Frust im Dienst.

Polizei-Ausbildung
Frankfurt

Kommentar Ausbildung ändern

Es gibt zu viele „Einzelfälle“ – die Polizei hat ein Systemproblem. Unser Kommentar.

Frankfurter Polizei
Frankfurt

Polizei-Skandal Peter Beuth verspricht Aufklärung

Hessens Innenminister Peter Beuth kündigt harte Konsequenzen an, sollte sich der Verdacht rechtsextremer Vorgänge in der Frankfurter Polizei bestätigen. Durchsuchung in Mittelhessen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen