21. September 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Gregor Haschnik

Gregor Haschnik arbeitet als Redakteur in unserer Redaktion Frankfurt & Rhein-Main. Als Reporter berichtet er aus Hanau und dem Main-Kinzig-Kreis.

Aktuelle Texte von Gregor Haschnik

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach dem Tod eines Kindes gegen die Anführerin einer Hanauer Sekte. Ehemalige Mitglieder der Gruppe verfolgen die Ermittlungen sehr genau.

Bislang unveröffentlichte Hinweise werfen neue Fragen zum Tod des vierjährigen Jan in einer Hanauer Sekte auf. Der Junge soll immer wieder misshandelt worden sein.

1. Update Eine heute 70 Jahre alte Sektenführerin ist wegen Mordes an einem vierjährigen Jungen angeklagt. Die Tat liegt 29 Jahre zurück, in dem Kind soll sie eine „Reinkarnation Hitlers“ gesehen haben.

1988 stirbt ein Vierjähriger, der in einer Hanauer Sekte als eine Art Reinkarnation Hitlers betrachtet worden sein soll. Nun erhebt die Staatsanwaltschaft nach 29 Jahren Anklage wegen Mordes.

Gleich sieben Kandidaten wollen in Gelnhausen (Main-Kinzig-Kreis) am 24. September Bürgermeister werden. Ein Sieg im ersten Wahlgang wäre eine große Überraschung.

Der Bürgermeister von Steinau hat eine Nazi-Biografie mit einer Widmung im Nazi-Jargon versehen. Künftig will Uffeln seine „derbe Wortwahl“ ändern.

Weitere Texte von Gregor Haschnik
Main-Kinzig-Kreis

Hanau OB erwartet Rekordüberschuss

Die Stadt Hanau wird das Haushaltsjahr mit einem Plus von fast sechs Millionen Euro abschließen. Der Grund: Der Zuzug von Menschen und die gute Konjunktur spülen Geld in die Stadtkasse.

Hanau. Freiheitsplatz
Wahlkreise in Rhein-Main

Bundestagswahl im Wahlkreis 180 Wahlkreis Hanau: Duell ums Direktmandat

Sascha Raabe (SPD) fordert bei der Bundestagswahl im Wahlkreis 180 Katja Leikert (CDU) heraus. Die Themen Verkehr, Wohnen und Sicherheit bestimmen die Agenda.

Flüchtlingspolitik in Hanau
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Für Solidarität mit Flüchtlingen

Aktivisten wollen in Hanau für eine Willkommenskultur werben und auf Missstände in der Asylpolitik aufmerksam machen. Probleme gebe es zum Beispiel bei der medizinischen Versorgung.

Main-Kinzig-Kreis

Großkrotzenburg Ideen fürs Strandbad

Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Strandbads Spessartblick schlägt vor, künftig auf Eintrittsgeld und Badeaufsicht zu verzichten.

Brüder Grimm Festspiele
Rhein-Main

Hanau Drei Klassiker für die neue Spielzeit

Die Zuschauerzahlen bei den Hanauer Brüder-Grimm-Festspielen gehen leicht zurück. Trotzdem zieht OB Claus Kaminsky eine positive Bilanz. Die Stadt will die Förderung der Festspiele dauerhaft aufstocken.

Martin Bormann
Rhein-Main

Bürgermeister von Steinau Steinaus Bürger entscheiden über Abwahl von Uffeln

Der Bürgermeister von Steinau hatte ein Bormann-Buch mit einer Widmung im Nazijargon verschenkt - und stand seitdem heftig in der Kritik. Jetzt entscheiden die Bürger über seine Abwahl.

Rhein-Main

Hanau Stadt feiert Wiederaufbau

Das Hanauer Bürgerfest erinnert in diesem Jahr an die Nachkriegszeit. Es startet am Freitag, 1. September. Zu den Höhepunkten gehören ein Bandwettbewerb und eine Beach-Party.

Wohnen in Hanau
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Moderner und teurer wohnen

Die Nassauische Heimstätte baut in Hanau 153 Mietwohnungen, zwanzig Prozent davon gefördert. Sie investiert 40 Millionen Euro.

Wohnungsbau in Hessen
Rhein-Main

Hanau Kaminsky: Frankfurt muss mehr bauen

Hanaus OB Kaminsky mahnt beim Thema Wohnraummangel zu mehr Solidarität in der Region. Er sieht vor allem Frankfurt in der Pflicht, neuen und bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.

Hessische Eichdirektion
Rhein-Main

Hessische Eichdirektion Immer das richtige Maß

Die Hessische Eichdirektion besteht bereits seit 200 Jahren. Da gibt es einiges zu erzählen, auch über Betrügereien.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum