Lade Inhalte...
Frank Nordhausen
Frank Nordhausen

Frank Nordhausen ist ein deutscher Journalist und Buchautor und berichtet für uns als Korrespondent vor allem aus der Türkei.

Bekannt wurde er durch seine Recherchen und Bücher zu Sekten, vor allem zur Scientology-Organisation. Weitere Themen, mit denen er sich beschäftigt, sind Atomindustrie und Strahlenschutz, Sozialpolitik, Migranten, Rechtsradikalismus und Islamismus.

Geboren 1956, Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik in Berlin. Seit 1996 Reporter der Berliner Zeitung. 2011 Wechsel nach Istanbul als Auslandskorrespondent mit Schwerpunkt Türkei, Syrien, Zypern. Drei Journalistenpreise, darunter 2007 „Der lange Atem“.

Aktuelle Texte von Frank Nordhausen

Die syrische Flüchtlingshelferin Sarah Mardini kommt aus griechischer Untersuchungshaft frei. Mit einer spektakulären Rettungsaktion war die Schwimmerin zu Weltruhm gelangt.

Nach türkischen Angriffen auf Kurden in Syrien springen Amerikaner ihren Verbündeten bei.

Die türkische Justiz nimmt prominente Intellektuelle und Wissenschaftler aus dem Umfeld des inhaftierten Kulturmäzens Osman Kavala fest. Späte Rache für Gezi-Proteste?

Die Spannungen zwischen der Türkei und der Republik Zypern wegen Rohstoffen im östlichen Mittelmeer nehmen zu.

Lange konnte die kurdische Miliz YPG auf die Unterstützung der USA setzen, jetzt lässt Washington die Verbündeten anscheinend fallen.

Die Söhne des ermordeten Kolumnisten Jamal Khashoggi wollen ihren Vater im saudi-arabischen Medina beisetzen.

Weitere Texte von Frank Nordhausen
Jamal Khashoggi
Politik

Fall Khashoggi Türkischer Staatsanwalt: Khashoggi wurde erwürgt

2. Update Einen Monat nach dem Tod Khashoggis gibt die türkische Staatsanwaltschaft bekannt, dass der saudische Regimekritiker erwürgt wurde.

Panorama

Jordanien Lernen aus der Geschichte

In Jordaniens Boden finden sich bedeutende Relikte früherer Kulturen. Eine deutsche Stiftung hat dort ein Archäologie-Projekt etabliert, das nun syrische Flüchtlingskinder mit Wurzeln ihrer Kultur bekannt macht.

Erdogan
Politik

Erdogan in Köln Türken im Anklagemodus

Die Kritik am Islamverband Ditib wird nach der umstrittenen Eröffnung der Zentralmoschee mit Erdogan in Köln lauter. Regierungstreue türkische Zeitungen prangern die Weigerung Deutschlands an, „Terroristen“ auszuliefern.

Erdogan in Ankara
Syrien
Idlib
Türkei
Wirtschaft

Flughafenbau in der Türkei Irrsinn von Istanbul

Im Norden Istanbuls entsteht der größte Flughafen der Welt. Die gigantische Baustelle gilt als „Sklaven- und Todeslager“, im ambitionierten Zeitplan sind Arbeitsschutz und Menschenwürde nicht vorgesehen.

Famagusta
Politik

Zypern Zündstoff für den Konflikt

Türkische Staatsmedien berichten, dass die Türkei im besetzten Teil Zyperns eine Marinebasis einrichten will. Streitpunkt sind die Energiereserven im Mittelmeer.

Recep Tayyip Erdogan
Politik

Türkei Österreichischer Journalist inhaftiert

Ankara wirft einem 29-jährigen Journalisten Propaganda für die PKK vor. Auch ein weiterer Fall eines verurteilten Deutschen wird bekannt.

Türkische Zeitung „Cumhuriyet“
Medien

Pressefreiheit in der Türkei Cumhuriyet auf dem „Totenbett“

Putschartig kippen die Herausgeber der„Cumhuriyet“ die Führung der letzten großen Bastion unabhängiger Presse in der Türkei. Zahlreiche Mitarbeiter wurden entlassen. Hinter dem Coup soll die Regierung von Erdogan stehen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen