18. Oktober 201719°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Finn Mayer-Kuckuk

Aktuelle Texte von Finn Mayer-Kuckuk

Der China-Experte Akio Takahara über marktwirtschaftliche und politische Einflüsse.

Der chinesische Staatspräsident strebt auf dem Parteitag der KP die totale Herrschaft an. Schon jetzt geht er kompromisslos mit Kritikern und Rivalen um.

Die deutsche Industrie erhält einen Aufschub bis 2019 – und sieht sich dafür gut aufgestellt.

Das kommunistische Land verbietet den Handel mit der Kryptowährung, der sich nur schwerlich kontrollieren lässt – und will stattdessen eine eigene digitale Währung einführen.

Bestsellerautorin Marie Kondo predigt seit Jahren den Minimalismus und das stets aufgeräumte Heim. Jetzt hat sie kleine Kinder. Ist da überhaupt noch Platz für makellose Ordnung?

Der Nordkoreakonflikt soll dem Präsidenten eine stabile Mehrheit sichern.

Weitere Texte von Finn Mayer-Kuckuk
US Air Force
Kommentare

USA-Nordkorea-Konflikt Trump und Kim surfen an der roten Linie

Nordkorea und die USA wollen die rote Linie nicht überschreiten, die einen Gegenangriff herausfordern würde. Doch wer täglich so dicht an der roten Linie entlangsurft, der könnte sie versehentlich überschreiten. Ein Kommentar.

Wang Jianlin
Wirtschaft

Konzerne China bremst Investoren

Peking warnt vor „irrationalen“ Beteiligungen im Ausland. Konzerne müssen ihre finanzielle Gesundheit belegen.

Nordkorea testet erneut Rakete
Politik

Nordkorea-Konflikt „Japan befindet sich unmittelbar in Gefahr“

Der Nordkorea-Experte Narushige Michishita spricht im Interview mit der FR über die Raketentechnik Kims und eine mögliche Rolle Europas als Vermittler in der Krise.

Kim Jong Un
Politik

Eklat Nordkorea droht mit Atomtest im Pazifik

Nordkoreas Diktator Kim Jong Un nennt US-Präsident Trump einen „senilen Tattergreis“ und droht mit weiteren Raketentests.

Japan
Panorama

Japan Schwingende Räume

Japan, Weltmeister im erdbebensicheren Bauen. In der japanischen Hauptstadt wird besonders auf die Architektur geachtet.

Supermarkt in Hangzhou
Netz

Digitale Zukunft Smartphone und App statt Scheine und Münzen

Die Chinesen zahlen am liebsten nur noch digital - und zwar alles und überall. Selbst Straßenmusikanten verzichten auf Bargeld.

Nordkoreanerin in Pjöngjang
Politik

Nordkorea Kim lässt Sklaven im Ausland schuften

Nordkorea schickt Bauarbeiter und Kellnerinnen nach China und Russland, um die Aufrüstung zu finanzieren. Die Vereinten Nationen schätzen ihre Gesamtzahl weltweit auf bis zu 100 000 Menschen.

Start einer nordkoreanischen Mittelstreckenrakete
Politik

Nordkorea-Konflikt Japan will gegen Nordkorea rüsten

Angesichts der wirkungslosen UN-Sanktionen gegen das Atomprogramm von Nordkorea will Japan nicht länger zuschauen - der Verteidigungsetat soll auf 40 Milliarden Euro steigen.

Turmbau in Algier
Wirtschaft

Chinesische Arbeitskräfte im Ausland „Die Chinesen sind überall“

Abenteuerlust und Geschäftssinn: Millionen Chinesen suchen rund um den Globus ihre Chance.

Südkorea
Politik

Nordkorea Machtlos gegen Kim

Die Brics-Schwellenländer spielen die Bedrohung aus Nordkorea herunter, während Pjöngjang einen weiteren Raketentest vorbereitet.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum