Lade Inhalte...
Finn Mayer-Kuckuk

Aktuelle Texte von Finn Mayer-Kuckuk

Die Aussöhnung der beiden koreanischen Staaten kommt voran, weil Moon, Kim und Trump dies ermöglichen. Ein Kommentar.

Beim koreanischen Gipfel übertreffen die Zusagen die Erwartungen. Kim Jong-un nimmt die Einladung nach Seoul an.

Beim Besuch in Nordkorea sendet Südkoreas Staatschef Moon klare Zeichen.

US-Präsident Trump kündigt neue Zölle für Waren aus China an. Dort droht man mit Vergeltung. Manager und Ökonomen erwarten eine lange und destruktive Auseinandersetzung.

„Mangkhut“, der weltweit bisher schwerste Sturm des Jahres, hat in Südostasien schwere Zerstörungen angerichtet.

Chinas erfolgreichster Unternehmer Jack Ma will seine Posten beim Onlinehändler Alibaba abgeben – um trotz des Drucks der politischen Führung unabhängig bleiben zu können.

Weitere Texte von Finn Mayer-Kuckuk
Theater

China Ibsen und das chinesische Wasser

Eklat um eine „Volksfeind“-Aufführung der Berliner Schaubühne in Peking.

Japan
Taifun in Japan
Panorama

Taifun in Japan Taifun „Jebi“ legt Japan lahm

Japan wird vom stärksten Taifun seit 25 Jahren getroffen. Die Stärke und Häufigkeit tropischer Stürme in Asien haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Grund könnte der Klimawandel sein.

Abiy Ahmed und Xi Jinping
Wirtschaft

Neue Seidenstraße Chinas schlaue Strategie in Afrika

Die Volksrepublik China verspricht den Ländern des afrikanischen Kontinents Milliardeninvestitionen – und sichert sich so viel Einfluss.

Kommentare

Kommentar Chinas Hebel

Die Volksrepublik hat sich mit ihrer Afrika-Strategie viel Einfluss verschafft.

Paramilitärische Einheiten in Kaschgar
Politik

China „Die ganze Provinz - ein massives Internierungslager“

Die chinesische Regierung betreibt im Westen des Landes Umerziehungslager, in denen bis zu einer Millionen muslimische Uiguren festgehalten werden. In Peking spricht man vom Kampf gegen den Terror.

Google
Netz

Zensur Mitarbeiter protestieren gegen Googles China-Plan

Mit einer zensierten Suchmaschine will Google zurück auf den lukrativen chinesischen Markt. Doch zahlreiche Mitarbeiter begehren gegen das Vorhaben auf.

David Missal
Politik

Menschenrechte in China Ausgewiesen wegen einer Semesterarbeit

David Missal musste China wohl verlassen, weil er sich im Rahmen seines Studiums mit der Verhaftung von Menschenrechtsanwälten beschäftigte. Jetzt ist er wieder in Deutschland – während China seinen Fall als Politikum behandelt.

China
Politik

Social Scoring in China Minuspunkte für den Lebenswandel

Der chinesische Staat nutzt Onlinedaten zur umfassenden Überwachung seiner Bürger und bewertet ihren Lebenswandel in einem Sozialpunktesystem. Vielen graut es vor der Umerziehung eines ganzen Volkes.

Demo
Wirtschaft

VW in China Wegen Lohnprotestes in Haft

Fu Tianbo war Leiharbeiter von Volkswagen in China. Dann setzte er sich für faire Bezahlung ein. Das hatte zwar Erfolg, doch Fu sitzt für seinen Protest nun im Gefängnis.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen