23. August 201721°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Andreas Förster

Aktuelle Texte von Andreas Förster

Geheimdienstexperte Schmidt-Eenboom spricht über Nordkoreas Möglichkeit, Embargos zu umgehen und erklärt, was wir über den Nachrichtendienst des abgeschotteten Lands wissen.

Einst grenzten sich die US-Republikaner von den Ultrarechten ab – Trump setzte auf sie.

Der deutsche Staat ist empört, dass unter seiner Nase in der Hauptstadt Vietnam einen geflohenen Funktionär entführt hat. Dabei gab’s das schon mal - 1991 durch die USA.

Anwältin Antonia von der Behrens vertritt im NSU-Prozess die Familie Kubasik. Im FR-Interview spricht sie über die Plädoyers und übt Kritik an der Bundesanwaltschaft.

Vieles bleibt beim NSU-Prozess unaufgeklärt. Haben die Bundesanwälte sich zu sehr auf die Angeklagte Zschäpe konzentriert? Der Leitartikel.

Im NSU-Prozess verlagert sich der Blick auf die Mitangeklagten. Wohlleben muss mit vielen Jahren Gefängnis rechnen, Schultze darf auf das Jugendstrafrecht hoffen.

Weitere Texte von Andreas Förster
Fortsetzung NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München
NSU

Beate Zschäpe NSU mordete „Hand in Hand“

Die Anklage zerlegt im NSU-Prozess die Version von Beate Zschäpe, sie sei innerhalb der Terrorgruppe isoliert gewesen.

NSU-Prozess vor dem Oberlandesgericht München
NSU

Neonazis Die Tarnkappe des NSU

Die Bundesanwaltschaft sieht in ihren Plädoyers Beate Zschäpe als Mittäterin überführt: „Sie hatte die Männer im Griff.“

Themar
Rechtsextremismus

Themar „Machtdemonstration der Nazis“

In Themar treffen sich Rechtsextreme zum größten deutschen Nazi-Rockkonzert seit langem. Ein Gerichtsurteil zwingt anliegende Gemeinden zur Unterstützung.

G20-Gipfel - Demonstration
Politik

G20 in Hamburg Anwalt wirft Polizisten Rechtsverstöße vor

Peer Stolle, Berliner Rechtsanwalt, spricht von „massiver Gewalt“ von Polizeibeamten und willkürlichen Festnahmen - insbesondere gegenüber friedlichen Demonstranten bei den G20-Protesten.

Demonstration
Politik

G20-Gipfel Anwälte für Aktivisten

Hundert Verteidiger setzen sich gemeinsam für Grundrechte von Aktivisten in Hamburg ein. Bei Großlagen setze die Polizei diese oft außer Kraft, sagen sie.

Druck
Rechtsextremismus

Neonazis in Themar Bürger gegen braune Horden

Rechtsextreme planen im thüringischen Themar drei Konzerte, erwartet werden tausende Neonazis aus ganz Europa. Das wollen sich die Ortsansässigen nicht gefallen lassen.

Windrad
Kunst

Raubkunst Ein Indizien-Prozess

Hannover gibt ein Bild zurück, das die Limbach-Kommission den Erben des ermordeten jüdischen Ehepaars Rüdenberg zusprach.

Albert Schaefer-Ast
Panorama

Albert Schaefer-Ast Ein trauriges Bild

Albert Schaefer-Ast galt als einer der bekanntesten Zeichner Deutschlands. Nach Kriegsende kamen seine Werke in der DDR abhanden. Jetzt tauchen sie plötzlich auf dem Kunstmarkt wieder auf. Doch seine Erben haben nichts davon.

Olympia-Einkaufstzentrum
Politik

Amoklauf von München Amok oder Rechtsterror?

Dokumente des Täters von München zeigen seine rassistische und extrem rechte Gedankenwelt. Die bayerischen Behörden wollen trotzdem kein politisches Motiv für die Tat erkennen.

Pegida-Kundgebung in Dresden
Politik

Sammelband über Rechtsextremismus Diskussion unter Sachsen unerwünscht

Das Redeverbot über ein Buch zu rechten Tendenzen im Freistaat Sachsen sorgt beim Meißner Literaturfest für Ärger.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum