Lade Inhalte...
Nadja Erb
Nadja Erb

Nadja Erb ist stellvertretende Ressortleiterin Politik der Frankfurter Rundschau.

Aktuelle Texte von Nadja Erb

Ein Polizist, der nun endlich keiner mehr sein darf, hat aus seiner rechtsextremen Gesinnung keinen Hehl gemacht. Trotzdem sind bis zum Urteil zehn Jahre vergangen. Ein Kommentar.

Expertin Werena Rosenke spricht im Interview über Strategien gegen Wohnungslosigkeit, die angespannte Lage auch auf dem Land und die verheerenden Folgen der Hartz-IV-Gesetze.

Die Politik hat den Heimatbegriff wiederentdeckt. Die Grünen wollen ihn nicht den Rechten überlassen, die Union will ihm ein ganzes Ministerium widmen. Ein Kommentar.

Der Romanist Axel Schönberger appelliert per Onlinepetition an die Europäer, in Spanien Frieden zu stiften.

Vor fünf Jahren wurde die Russin Maria Aljochina mit Pussy Riot und ihrem Protest gegen Wladimir Putin weltberühmt. Im Interview erzählt sie, warum Widerstand essenziell und selbst mit Donald Trump nicht alles verloren ist.

Der umstrittene tschetschenische Machtführer legt sich wegen Russlands Haltung im Rohingya-Konflikt mit dem Kreml an.

Weitere Texte von Nadja Erb
Identitäre Bewegung in Berlin
Protest-Camp, G20
Leitartikel

Gipfel in Hamburg G20 ist die erste Adresse für Protest

Den Widerstand gegen die Politik der mächtigsten Staaten auszusperren, ist so sinnlos wie falsch. Aber was können die Demos bewirken? Der Leitartikel.

G20-Gipfel
Kommentare

G20-Gipfel Von wegen offene Stadt

Die Stadt Hamburg führt ihr Versprechen von einem „Festival der Demokratie“ ad absurdum. Die Räumung des Protestcamps ist der Höhepunkt einer traurigen Entwicklung. Ein Kommentar.

Tempo
Panorama

Interview „Die meisten Raser überschätzen sich“

Die Verkehrstherapeutin Susanne Laumeyer berät Raser. Im Interview spricht sie über Typen von Patienten und die Wirkung von schärferen Gesetzen.

Türkei
Politik

Journalisten in Haft „Patenschaften gegen das Vergessen“

Zahlreiche Journalistinnen und Journalisten sitzen im Gefängnis. Für Einige übernimmt die FR die Patenschaft.

Türkei
Politik

Türkei „Von einer freien Presse kann keine Rede sein“

Mustafa Kuleli über den gefährlichen Berufsalltag der Journalisten in der Türkei und die Frage, wie Deutschland ihnen helfen kann.

Tatort Spielplatz
Politik

Antisemitismus Judenwitze auf dem Spielplatz

Unter Juden in Deutschland sind Antisemitismus-Erfahrungen weit verbreitet - zu diesem Schluss kommt die Frankfurter Forscherin Julia Bernstein im Gespräch mit Betroffenen.

Nena
FR7

Kolumne Sieben Gründe, Nena gut zu finden

Als junggebliebene Popkönigin wird Nena von vielen geliebt und bewundert. Für alle anderen gibt es gute Argumente, ihr hartes Urteil über das Fräuleinwunder aus Hagen noch einmal zu überdenken.

Manuela Schwesig zur Familienarbeitszeit
Kommentare

Familie Schwesigs richtiges Signal

Die Bundesfamilienministerin sendet ein gesellschaftspolitisches Signal: Ihr Vorschlag zur Familienarbeitszeitbestärkt bestärkt junge Paare und macht es Arbeitgebern schwerer. Ein Kommentar.

Fake News
Politik

Abfällige Vokabeln, unscharfe Quellen So entlarven Sie Fake News

Ob US-Wahl oder Flüchtlingspolitik - gefälschte Nachrichten, sogenannte Fake News, werden immer noch viel zu oft verbreitet. Dabei lassen sie sich häufig schnell entlarven.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum