Lade Inhalte...
Eliana Berger

Aktuelle Texte von Eliana Berger

In der türkischen Gemeinde solidarisieren sich viele mit dem ehemaligen Nationalspieler – auch Kritiker des türkischen Präsidenten.

Ein Untersuchungsausschuss des Bundestags soll nun die Versäumnisse und Fehler der Behörden im Umgang mit dem Attentäter Anis Amri durchleuchten.

Der Bundesgerichtshof weist die Klage gegen Google ab – Suchmaschinenanbieter müssen erst bei ganz konkreten Hinweisen reagieren.

Die Alternative für Deutschland kann im Bundestag nicht mit ihrem Vorstoß gegen eine Vollverschleierung punkten.

Unicef-Spezialistin Juliette Touma spricht über das Sterben in Syrien. „Jeder Krieg ist irgendwann vorüber.“

Die Liste der Mängel in der Bundeswehr ist lang. Die FR gibt einen Überblick.

Weitere Texte von Eliana Berger
Politik

Parteienfinanzierung EU-Gremium sieht Versäumnisse bei Parteienfinanzierung

Das EU-Antikorruptionsgremium Greco fordert Berlin auf, anonyme Spenden zu verbieten. Erst ein Drittel der Empfehlungen wurden umgesetzt.

Oxfam
Politik

Sexuelle Ausbeutung Oxfam veröffentlicht Haiti-Bericht

Die in die Kritik geratene Hilforganisation Oxfam hat einen internen Untersuchungsbericht veröffentlicht. Es geht um Mitarbeiter-Kontakte zu Prostituierten in Haiti.

Oxfam
Politik

Missbrauchs-Skandal Oxfam gelobt Besserung

Die Hilfsorganisation will eine interne Kommission einsetzen, um Missbrauchsfälle aufzuklären und Ausbeutung zu verhindern.

Wirtschaft

Immobilienmarkt Mietpreisbremse wirkt durchaus

Besonders in hochpreisigen Wohngegenden hat die Neuregelung einen positiven Effekt.

Flixbus
Wirtschaft

Fernbus Mit Flixbus zum Flieger

Flixbus will künftig mit Fluggesellschaften zusammenarbeiten - und seine Passagieren auf den Fahrten mit Filmen unterhalten.

Harvey Weinstein
Panorama

Schwere Vergewaltigungsvorwürfe New York verklagt Harvey Weinstein

Nach mittlerweile über 100 Vorwürfen der Belästigung und Vergewaltigung erhebt der US-Bundesstaat New York nun Anklage gegen Filmproduzent Harvey Weinstein und dessen Produktionsfirma.

Merkel beim ZDF
Bundestagswahl 2017

Groko Angela Merkel will bis 2021 regieren

3. Update Bundeskanzlerin Angela Merkel will nach eigenen Worten bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben - und zugleich CDU-Chefin. Sie kündigte an, die Namen der sechs CDU-Minister bis zum Parteitag am 26. Februar bekanntzugeben.

Europaflaggen
Wirtschaft

Gefahr für Demokratie und Umwelt Foodwatch kritisiert Handeslabkommen

In einer neuen Studie befassen sich die Verbraucherschutzorganisationen Foodwatch und Powershift mit den negativen Folgen der geplanten EU-Verträge. Dadurch seien nicht nur Umweltstandards und Verbraucherrechte, sondern auch die Demokratie gefährdet.

Küken
Bundestagswahl 2017

Koalitionsverhandlungen Kanzlerin, Kinder, Küken, Kirschkompott

Der Teufel steckt im Detail: Die GroKo-Verhandler haben sich bei vier unscheinbaren, aber wichtigen Themen geeinigt. Ein Überblick.

Joint
Politik

Cannabis Die Union will keine Joints

Angst vor der „Einstiegsdroge“: CDU und CSU lehnen den Vorstoß von Kriminalbeamten zur Legalisierung von Cannabis ab.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen