22. Oktober 201714°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Karl Doemens
Karl Doemens

Karl Doemens schreibt für uns als USA-Korrespondent aus Washington.

Geboren 1960 in Aachen. Studium der Geschichte und Germanistik in Bonn. Nach dem Volontariat seit 1989 Redakteur der Frankfurter Rundschau, zunächst im Wirtschaftsressort, dann Hessen-Korrespondent. Mit dem Umzug der Bundesregierung 1999 kam er nach Berlin. Dort leitender FR-Korrespondent fur Wirtschaftspolitik.

2004 Wechsel ins Bundesbüro des Handelsblatts. Vier Jahre später Rückkehr zur FR als Leiter des Berliner Büros. Seit 2010 Chefkorrespondent der DuMont Redaktionsgemeinschaft. Zahlreiche Auslandsaufenthalte.

Mehrmonatige Heinz-Kuhn- und Arthur F. Burns-Stipendien in Zimbabwe und den USA. Wächterpreis der Deutschen Tagespresse.

Aktuelle Texte von Karl Doemens

Barack Obama meldet sich nach neunmonatigem Schweigen in der US-Innenpolitik zurück. Seine Anhänger sind euphorisiert. Aber der ehemalige Präsident will nicht zur Anti-Trump-Ikone werden.

Der US-Präsident Donald Trump feiert den Höhenflug der US-Börse als direkte Bestätigung seiner Politik. Mit Fakten nimmt er es nicht allzu genau.

Erst wirft Donald Trump seinem Vorgänger vor, die Hinterbliebenen gefallener Soldaten nicht persönlich anzurufen. Dann greift er selbst zum Hörer und macht alles noch schlimmer.

Das Flammeninferno in Kalifornien hat auch eine der schönsten Kulturlandschaften der USA schwer beschädigt, in der die teuersten Weine der Welt angebaut werden - Napa und Sonoma Valley.

Der US-Präsident stoppt Subventionen für Krankenversicherungen. Einigen droht nun die Pleite. Prognosen zeigen, dass ausgerechnet Regionen mit einem hohen Anteil von Trump-Wählern am stärksten betroffen wären.

3. Update US-Präsident Donald Trump alarmiert die Verbündeten. Eklatante Widersprüche zu Außenminister Rex Tillerson werden sichtbar.

Weitere Texte von Karl Doemens
Käfig
Politik

Flüchtlinge Die USA machen dicht

Trumps Politik der Abschottung zeigt Resultate: Die Zahl der in den USA aufgenommenen Flüchtlinge erreicht ein Rekordtief. Doch nicht allein der aktuelle Präsident ist dafür verantwortlich.

Unesco-Hauptquartier in Paris
Politik

UN-Kulturorganisation USA und Israel verlassen die Unesco

5. Update Nach der Aufnahme Palästinas in die Unesco hatten die USA schon 2011 ihre Zahlungen gestoppt. Nun kündigt die Trump-Regierung den Rückzug aus der UN-Kulturorganisation an. Israel schließt sich der Entscheidung an.

Teheran
Politik

Atomabkommen Donald Trump spielt mit dem Feuer

Womöglich schon am Donnerstag will der US-Präsident das Atomabkommen mit dem Iran zum Abschuss durch den Kongress freigeben.

Donald Trump
Kommentare

Donald Trump Das dröhnende Schweigen der Republikaner

Dass Donald Trump für das Amt des US-Präsidenten ungeeignet ist, hat sich längst herumgesprochen. Nur in seiner Partei sagt es keiner - fast. Ein Kommentar.

Ivana und Melania Trump
Politik

USA Zickenkrieg um das Weiße Haus

1. Update Ivana Trump nennt sich in einem Interview zu ihrem neuen Buch „Raising Trump“ scherzhaft first Lady. Melania Trump kann darüber nicht lachen.

Bob Corker
Politik

USA Rebellion gegen den Präsidenten

Mit US-Senator Bob Corker wagt sich ein prominenter republikanischer Kongresspolitiker aus der Deckung. Er warnt: „Trump riskiert einen dritten Weltkrieg“.

Donald Trump
Politik

USA Donald Trump verdirbt die Sitten

Trumps Minister verursachen enorme Reisekosten: Sie nutzen ausgiebig Regierungsjets – teils zu fragwürdigen Zwecken.

Donald Trump
Leitartikel

Rechter Kulturkampf Widerstand gegen Donald Trump wächst

In den USA entwickelt sich eine breite Bewegung gegen Donald Trumps Politik. Dabei ist es nicht die Opposition im Kongress, die diesen Widerstand vorantreibt. Unser Leitartikel.

Rex Tillerson
Politik

Rex Tillerson Donald Trumps verstoßener Pudel

Der Riss zwischen US-Außenminister Rex Tillerson und Präsident Trump ist wohl kaum noch zu kitten. Viele rechnen mit Tillersons baldigem Rücktritt.

Trump
Politik

Trump in Puerto Rico Eine Küchenrolle vom Präsidenten

Besuch im Katastrophengebiet nach fast zwei Wochen - der verspätete Auftritt von Donald Trump auf Puerto Rico wirkt bizarr.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum