Lade Inhalte...
Karl Doemens
Karl Doemens

Karl Doemens schreibt für uns als USA-Korrespondent aus Washington.

Geboren 1960 in Aachen. Studium der Geschichte und Germanistik in Bonn. Nach dem Volontariat seit 1989 Redakteur der Frankfurter Rundschau, zunächst im Wirtschaftsressort, dann Hessen-Korrespondent. Mit dem Umzug der Bundesregierung 1999 kam er nach Berlin. Dort leitender FR-Korrespondent fur Wirtschaftspolitik.

2004 Wechsel ins Bundesbüro des Handelsblatts. Vier Jahre später Rückkehr zur FR als Leiter des Berliner Büros. Seit 2010 Chefkorrespondent der DuMont Redaktionsgemeinschaft. Zahlreiche Auslandsaufenthalte.

Mehrmonatige Heinz-Kuhn- und Arthur F. Burns-Stipendien in Zimbabwe und den USA. Wächterpreis der Deutschen Tagespresse.

Aktuelle Texte von Karl Doemens

Entspannte Adventsstimmung will im politischen Washington nicht aufkommen. Demokraten und Republikaner feilschen nicht nur um den Haushalt.

Die US-Demokraten drängen ihren Parteifreund Al Franken aus dem Senat. Mehrere Frauen hatten ihm sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Donald Trumps ehemaliger Chef-Ideologe Stephen Bannon hetzt gegen gemäßigte Republikaner. Im Fokus: Trump-Widersacher Mitt Romney.

Der US-Senat verabschiedet knapp die größte Steuersenkung seit 1986. Jetzt fehlt nur noch die Einigung mit dem Repräsentantenhaus.

Michael Flynn hat über seine Kontakte zu Russland gelogen. Trumps Distanzierung gelingt nicht. Die Russen-Affäre ist im Weißen Haus angekommen. Ein Kommentar.

Die Anklage gegen Trumps Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn katapultiert die Russlandaffäre mit Wucht zurück ins Weiße Haus.

Weitere Texte von Karl Doemens
Rex Tillerson
Politik

USA Tillersons letzte Tage

Nicht nur die politischen Differenzen mit Präsident Trump haben dem US-Außenminister geschadet. Selbst im State Department wartet man auf seine Ablösung.

Außenminister Sigmar Gabriel in Washington
Panorama

Cyntoia Brown „Mein Leben ist noch nicht vorbei“

13 Jahre nach ihrer Verurteilung erhält die ehemalige Sexsklavin Cyntoia Brown prominente Unterstützung.

Donald Trump
Politik

USA Trump verteidigt Kinderschänder aus Kalkül

Warum gibt Donald Trump seine Zurückhaltung gegenüber dem ultrarechten Republikaner Roy Moore auf? Der US-Präsident sieht seine „Steuerreform“ zugunsten der Superreichen in Gefahr, wenn zu viele Demokraten Bundesstaatswahlen gewinnen.

Donald Trump
Wirtschaft

Donald Trump Wettbewerbsrecht und Wutpolitik

Die blockierte Übernahme von Time Warner durch AT&T befeuert Spekulationen: Steckt dahinter eine Trump-Attacke auf CNN? Die Analyse.

Thanksgiving-Truthähne
Panorama

Thanksgiving Pute mit Püree und Panik

Rund 46 Millionen Truthähne müssen beim amerikanischen Thanksgiving-Fest dran glauben.

USA
Politik

Donald Trump US-General würde illegalen Atomschlag verweigern

Der für das US-Atomarsenal zuständige General sagt, er würde einen illegalen Befehl von Präsident Donald Trump zum Einsatz von Kernwaffen verweigern.

USA
Politik

Steuerreform Trumps Geschenk an die Reichen

Donald Trumps Steuerreform bringt US-Bürgern mit wenig Einkommen Verluste – allerdings ist unklar, ob die Republikaner ihr wichtigstes Wahlkampfversprechen überhaupt durchsetzen können.

Trump
Politik

US-Repräsentantenhaus Trumps Steuerreform nimmt erste Hürde

2. Update Die von US-Präsident Donald Trump angestrebte große Steuerreform hat eine erste Hürde genommen. Das Repräsentantenhaus in Washington verabschiedet den Gesetzentwurf.

Trump
Kommentare

Obamacare Trumps zynischer Doppelschlag

Genialer Schachzug? Vielmehr macht die Vorstellung, ein derart komplexes Vorhaben wie die Steuerreform in wenigen Wochen umzusetzen, schwindelig. Ein Kommentar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum