23. Oktober 20178°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Dirk Pilz

Aktuelle Texte von Dirk Pilz

Stimmt nicht: Nurkan Erpulat inszeniert nach Romanen von Ágota Kristóf den Berliner Abend „Hundesöhne“.

Spätmittelalterliche Rückbesinnung oder Beginn der Neuzeit: Über die Wirkungen der Reformationsgeschichte wird kontrovers gestritten. Aus guten Gründen.

Sebastian Nübling inszeniert am Berliner Gorki Theater „Nach uns das All“, das neue Stück von Sibylle Berg.

Das Deutsche Theater Berlin zeigt „It can’t happen here“ eine Parabel auf den aufhaltsamen Aufstieg des Populismus.

Nach der Wut, vor der Verzweiflung: Der Historiker Uffa Jensen denkt über Populisten und Rechtsextreme nach.

Der Fotograf Jörg Gläscher besucht in „LutherLand“ das Christentum im Reformationsland.

Weitere Texte von Dirk Pilz
Literatur

Radikalisierung Der Krieg ist nicht Mittel, sondern Zweck

Olivier Roys Studie zur Radikalisierung der Jugend und zu den Wurzeln des Terrors.

Berliner Volksbühne
Theater

Berliner Theater Der Rest ist Kunst

Jetzt geht es los: Die Volksbühne mit Chris Dercon und das Berliner Ensemble mit Oliver Reese starten in die Spielzeit.

Literatur

Poesie Auf der Zunge brennen Worte

Endlich: Erstmals liegen Gedichte der großen dänischen Dichterin Pia Tafdrup auf Deutsch vor.

Kirill Serebrennikow
Theater

Gogol-Theater Russischer Regisseur Serebrennikow festgenommen

Theaterregisseur Kirill Serebrennikow steht der russischen Führung kritisch gegenüber. Nun wird er verhaftet, weil er staatliche Gelder veruntreut haben soll.

Wiederbelebung des Woodstock-Mythos
Literatur

„Das intensive Leben“ Ethische Fragen der Selbstbestimmung

Der französische Philosoph Tristan Garcia versucht in seinem Essay „Das intensive Leben“, die Moderne auf den Punkt zu bringen – und uns von ihr zu erlösen.

Koptischer Papyruskodex
Kunst

Pergamonmuseum Berlin Oh wie schön ist Vielfalt

Das Berliner Pergamonmuseum zeigt eine Ausstellung über biblische Traditionen in der islamischen Welt.

Kultur

Philosophie Am offenen Herzen der Sprache

Was tut derjenige, der spricht? Die aktuelle Nummer der Zeitschrift für Kulturphilosophie liefert Erkenntnisse.

Kirche
Kultur

Theologie Der Bibelstreit

Die Bibel hat ein Altes und ein Neues Testament. Warum? Und soll das so bleiben? Ein Streit unter Theologen stellt seit geraumer Zeit die Grundsatzfragen.

Literatur

Judentum und Christentum Es ist nicht nur ein Gott

Muss die Religionsgeschichte umgeschrieben werden? Eine wegweisende Debatte über das antike Judentum und das Verhältnis zum Christentum.

Literatur

Philosophie Was Leben heißt

Die junge Zeitschrift „Orient und Okzident“ befasst sich in ihrer zweiten Ausgabe mit der Seele.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum