Lade Inhalte...
Daniel Kothenschulte

Daniel Kothenschulte ist Filmkritiker der Frankfurter Rundschau.

Aktuelle Texte von Daniel Kothenschulte

In seinem schwelgerischen Essay „Männerfreundschaften“ sucht Rosa von Praunheim in der Weimarer Klassik nach den Ahnen homosexueller Literatur.

Steve McQueen beweist im Thriller „Widows“, dass er Hollywoods bester Regisseur seiner Generation ist.

Angst, Emphase und Gewalt: Gaspar Noés apokalyptischer Partyfilm „Climax“.

Lars von Trier gefällt sich in „The House That Jack Built“ als Provokateur – doch das zweinhalbstündige Spektakel verhallt ohne Nachklang.

Zum Tod des italienischen Filmemachers Bernardo Bertolucci.

Er zählte zu den originellsten Filmemachern Großbritanniens, holte auch Mick Jagger und David Bowie vor die Kamera. Doch Filmregisseurs Nicolas Roeg ließ sich nie auf ein Genre festlegen. Nun starb er in hohem Alter.

Weitere Texte von Daniel Kothenschulte
Blumenberg
Kino

„Hans Blumenberg – der unsichtbare Philosoph“ Schiffbruch mit Zuschauer

Christoph Rüter hat dem Philosophen Hans Blumenberg ein dokumentarisches Road-Movie gewidmet.

"Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot"
Kino

„Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“ Ewige Jugend

Nach 18 Jahren hat Philip Gröning seinen Coming-of-Age-Film „Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“ abgeschlossen.

Personal names
Literatur

Mickey Mouse wird 90 Die Maus mit den tausend Gesichtern

Mickey Mouse wird 90. Wie kaum ein Kulturprodukt der Moderne ist die Figur Teil unseres Alltags geworden.

Juliet, Naked
Kino

Neu im Kino „Juliet, Naked“: Der nackte Alptraum

Wie böse kann eine romantische Komödie sein? Nick Hornbys Roman „Juliet, Naked“ ist die perfekte Vorlage.

Tilda Swinton
Kino

Neu im Kino „Suspiria“-Remake, meisterhaft choreographiert

Luca Guadagninos verwegene Neuauflage des Horrorklassikers „Suspiria“ mit Tilda Swinton und Dakota Johnson ist vor allem wegen ihrer Tanzszenen sehenswert.

USA
Kino

Filmwoche Duisburg Im Ruhrgebiet von Kalifornien

Die Duisburger Filmwoche verabschiedet ihren Leiter Werner Ružicka – und ehrt den Dokumentar-Veteranen Rainer Komers.

"Aufbruch zum Mond"
Kino

Aufbruch zum Mond Zurück in der Zukunft

Was bringt den nachdenklichen Science-Fiction-Film zurück? Damien Chazelles „Aufbruch zum Mond“ und Ulrich Köhlers „In My Room“.

Kino

„Mandy“ Ist das Trash oder ist es Kunst?

Mandy

Eine Genreperle: Panos Cosmatos’ stimmungsvoller Horrorfilm „Mandy“ bietet Nicolas Cage eine Paraderolle.

Nussknacker
Kino

Der Nussknacker Verloren im Spielzeugland

„Der Nussknacker und die vier Reiche“, ein haltlos chaotischer Weihnachtsfilm von Lasse Hallström und Joe Johnston.

Kino

„Bohemian Rhapsody“ Kein Film-Champion

Queen

Bryan Singers „Bohemian Rhapsody“ fasst Freddie Mercurys Glanz und Glorie nicht wirklich.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen