Lade Inhalte...
Karin Dalka
Karin Dalka

Karin Dalka leitet das Politikressort der Frankfurter Rundschau. Wohnt in: Bad Homburg
Am liebsten bin ich: auf Reisen in der Ferne
Dabei seit: 1996

Aktuelle Texte von Karin Dalka

Der moralische Fundamentalismus und der Paternalismus, die die Debatte um und das juristische Regelwerk des Paragrafen 219a bis heute prägen, müssen ein Ende haben. Ein Kommentar.

Juli-Chefin Ria Schröder spricht in der FR über die unmenschliche Haltung der CSU, zu laute Männer und die Haltung der FDP.

Das meiste Geld, das die Familienkassen ins EU-Ausland überweisen, kommt den Menschen zugute, die in Deutschland Steuern zahlen. Wozu also die Aufregung? Unser Kommentar.

Ein etwaiger Nutzen von einheitlicher Kleidung im Unterricht ist nicht erwiesen. Ein Plädoyer gegen die Schuluniform.

Donald Trump unterbreitet Vorschläge zur Bewaffnung von Lehrern - und das im Angesicht der Überlebenden des jüngsten Amoklaufs. An Zynismus ist das kaum zu überbieten. Ein Kommentar.

Das Prostituiertenschutzgesetz ist erst ein paar Monate gültig, muss aber schon nachgebessert werden. Denn es hilft kaum. Der Leitartikel.

Weitere Texte von Karin Dalka
Politik

Lies mich Junge an die Macht

„Alte Säcke Politik“ ist was für Freunde der Provokation - und Pflichtlektüre für Jamaikaner.

Literatur

Lies mich Da lacht der Populist

Das Buch „Populismus für Anfänger“ ist eine Anleitung zur gekonnten Volksverführung.

Grablicht
Politik

Beihilfe zum Suizid Das umstrittene Sterbehilfegesetz

Das 2015 verabschiedete Gesetz zur Sterbehilfe ist weiter heftig umstritten. Die Hoffnungen vieler Kritiker ruhen nun auf Karlsruhe.

Medikamentengabe
Politik

Sterbehilfe „Es gibt ein Grundrecht auf Suizid“

Der Medizinrechtsanwalt Wolfgang Putz spricht über das umstrittene Sterbehilfegesetz – und erklärt, warum Ärzte dagegen klagen.

Pegida
Politik

Buch Sprache der Angst(macher)

Alles Welt redet von Mainstream-Medien oder Flüchtlingskrise. Doch solche Begriffe reanimieren totgeglaubte Denk- und Sprachmuster. Das „Wörterbuch des besorgten Bürgers“ lichtet den rhetorischen Nebel.

Schmerzmittel aus der Palliativmedizin.
Kommentare

Urteil zur Sterbehilfe Das Recht auf den eigenen Tod

„Im Extremfall“ darf der Zugang zu tödlichen Medikamenten nicht verwehrt werden, entscheidet das Bundesverwaltungsgericht. Dieses Urteil belebt den Streit über die Sterbehilfe wieder. Die Analyse.

AfD-Vize Alexander Gauland
Politik

AfD „Totschweigen geht nicht“

Der Medienforscher Marcus Maurer über den richtigen Umgang mit der rechtspopulistischen AfD.

Politik

AfD „Totschweigen geht nicht“

Sollen Zeitungen berichten oder nicht? Der Medienforscher Marcus Maurer über den richtigen Umgang mit Vertretern der rechtspopulistischen AfD.

Politik

Menschenhandel Wie ein Spinnennetz

Nigerias Menschenhändlerinnen sind erst Opfer, dann avancieren sie zu Täterinnen und tun anderen Mädchen das an, was ihnen selbst widerfuhr.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen