Lade Inhalte...
Cornelia Geissler

Aktuelle Texte von Cornelia Geissler

Dem deutsch-georgischen Schriftsteller Giwi Margwelaschwili zum 90. Geburtstag.

Paul Maar, dem Erfinder des Sams und Träume-Formgeber, zum 80. Geburtstag.

„Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ von der Augsburger Puppenkiste.

Amazon will die Produkte seines Verlages in den stationären Buchhandel schicken. Mittelfristig wird das den Konkurrenzdruck verschärfen.

„Mad Men“-Erfinder Matthew Weiner legt seinen ersten Roman vor. Gleich ist man gefesselt.

Weitere Texte von Cornelia Geissler
J.K. Rowling
Literatur

Joanne K. Rowling Wie man ein guter Präsident werden könnte

„Harry-Potter“-Autorin Joanne K. Rowling denkt anregend über den Nutzen des Scheiterns und eine besondere Herzensbildung nach.

Literatur

Auszeichnung Nestor der Buchlandschaft

Die Freunde der Berliner Staatsbibliothek ehren den Verleger Klaus Wagenbach.

Juli Zeh
Literatur

Juli Zeh Flüchtende Freiberufler

Wie beim Abhaken einer Liste: In ihrem Roman „Leere Herzen“ erzählt Juli Zeh etwas formelhaft aus der nahen Zukunft.

Oktoberrevolution
Literatur

Oktoberrevolution Das blutige Chaos

Viele Agitatoren verstanden gar nicht, was sie da verbreiteten: Artjom Wesjolys großer wichtiger Roman über Russland im Jahr 1917.

Man-Booker-Literaturpreis geht an George Saunders
Literatur

Literaturpreis Auszeichnung für George Saunders

Schon wieder ein Amerikaner: Mit seinem Roman „Lincoln im Bardo“ gewinnt George Saunders den britischen Man-Booker-Preis.

Schriftstellerin Helga Schütz
Literatur

Helga Schütz Gedanken wie Wurzeln

Sie war Schriftstellerin geworden in einem Land, in dem die Menschen, denen so viel vorgeschrieben wurde, sich nach Literatur sehnten: Helga Schütz wird 80 Jahre alt.

Künstlerkneipe in Kreuzberg
Literatur

Sven Regener: „Wiener Straße“ Herr Lehmann wird bleiben

„Wiener Straße“: Sven Regeners neuer Frank-Lehmann-Roman taucht in ein ganz schön einleuchtendes Berlin der achtziger Jahre ein.

Literatur

„Peter Holtz“ Der kommunistische Kapitalist

Baumfäller in Hanau

Ingo Schulze begibt sich mit seinem furiosen Schelmenroman „Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst“ in die deutsche Geschichte der Jahre 1974 bis 1998 .

Keaton und Gleeson
Kino

„Hampstead Park“ Die Räumungsklage taugt zum Einwickeln einer Mohrrübe

Gentrifizierung in London: Joel Hopkins’ Romanze „Hampstead Park“ um eine kultivierte Witwe und einen trotzigen Obdachlosen.

Libanon
Literatur

Iman Humaidan Die Geschichtensucherin

Iman Humaidan erzählt in „Fünfzig Gramm Paradies“ von den Frauen von Beirut.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum