Lade Inhalte...
Cornelia Geissler

Aktuelle Texte von Cornelia Geissler

Zum 90. Geburtstag von Gerhard Wolf, dem Verleger, Fädenknüpfer und Ehemann von Christa.

Maxim Biller verschachtelt in „Sechs Koffer“ kunstvoll die Geschichte seiner Familie.

Dem Schriftsteller und Europäer Pavel Kohout zum 90. Geburtstag.

„Im Kreis treibt die Zeit“: Sigrid Damm, die große Schriftstellerbiografin, erforscht das Leben ihres Vaters.

Die deutsche Fahne verliert schon wieder ihre Unschuld. Zur Fußball-WM wird sie seltener wehen als im Sommermärchen-Jahr.

Roman Polanski vertraut in seiner Verfilmung von Delphine de Vigans Roman „Nach einer wahren Geschichte“ nicht der Magie des Kinos.

Weitere Texte von Cornelia Geissler
Literatur

Buchmarkt Bücher sind keine Arznei

Die deutsche Regelung der Buchpreisbindung wird attackiert, aber die Branche bleibt ruhig.

Bankett beim Literaturnobelpreis
Literatur

Buchbranche „So rückt die Literatur ins Licht“

Der Chef des Carl Hanser Verlags, Jo Lendle, über die Bedeutung von Preisen für einen Verlag.

Literatur

Bernhard Schlink „Mich schmerzt der Niedergang der SPD“

Bernard Schlink

Der Jurist und Schriftsteller Bernhard Schlink bewegt sich in zwei Welten. Ein Gespräch über die Schönheit von Rechtsschriften, die Rolle des Autors in der Gesellschaft und seinen Roman „Olga“.

Kabul
Literatur

Roman Literatur aus der Maschine

Matthias Senkels Roman „Dunkle Zahlen“ ist ein so aufregendes wie enervierendes Spiel.

Krähe
Literatur

Monika Maron Das In und andere Ärgernisse

Monika Maron entdeckt in einer Berliner Straße die Kämpfe dieser Zeit: „Munin oder Chaos im Kopf“.

Deutsche Fahne
Gender

Nationalhymne Genderneutrale Hymne: Merkel sieht keinen Bedarf

Kanzlerin Angela Merkel ist gegen eine geschlechtsneutrale Fassung der deutschen Nationalhymne. Das „Vaterland“ hat also gute Chancen, dem Liedtext erhalten zu bleiben.

Deutsche Fahne
Politik

Gleichstellung Deutsche Hymne bald ohne „Vaterland“?

Die Gleichstellungsbeauftrage des Familienministeriums, Kristin Rose-Möhring, will die Nationalhymne ändern.

Szene aus "Das schweigende Klassenzimmer"
Kino

„Das schweigende Klassenzimmer“ Der Staat frisst seine Kinder

Lars Kraume blickt wieder in deutsche Geschichte: „Das schweigende Klassenzimmer“.

Leipziger Buchmesse 2017 Schriftstellerin Nora Bossong am 23 03 2017 auf der Leipziger Buchmesse
Literatur

Simon Strauß, Eugen Gomringer Zwangspolitisierte Dichter

Der „Fall Simon Strauß“ und Eugen Gomringers Zeilen an der Hochschul-Fassade in einer Debatte in Berlin.

Literatur

Bernhard Schlink Die Königskinder, die zueinander kommen durften

Bernhard Schlinks neuer Roman „Olga“ bewegt sich wieder durch deutsche Geschichte.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen