29. Juni 201722°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Cornelia Geissler

Aktuelle Texte von Cornelia Geissler

Fleißig, kritisch, tollkühn: So zeigt sich Victor Klemperer als Chronist des 20. Jahrhunderts in seinen Briefen.

Javier Cercas begegnet einem Mann, der sich als Naziopfer stilisierte. 2005 flog die seltsame Geschichte von Enric Marco auf.

Überhaupt denken: Feine neue Kinderbücher erzählen von Tier und Mensch.

Neue Jugendbücher erzählen von Mädchen, die fremd, ganz übel unter Druck oder schwer verknallt sind.

Ulrike Edschmids subtiler, wirksamer Roman „Ein Mann, der fällt“.

Es gibt viele Möglichkeiten, über Schoßhühner und andere Vögel zu schreiben: Bücher über Federvieh und freie Flieger - diese können zur Therapie taugen oder auf die Nerven gehen.

Weitere Texte von Cornelia Geissler
Literatur

Hörbücher Eine unerwartete Kränkung

Neue Hörbücher zu Romanen von Toni Morrison und Jurek Becker – dazu André Hellers Gespräche mit seiner Mutter.

Literatur

„Alle, die du liebst“ Ein Kulturschock

„Alle, die du liebst“: Georg M. Oswald schickt einen erfolgreichen Deutschen auf eine heiße Insel.

Berlin
Literatur

Literatur Und immer noch winkt Italien

Drei Bücher, in denen Berlin eine Rolle spielt, von Eva Sichelschmidt, Rudolph Herzog, Johannes Groschupf.

Memel-Delta
Kultur

TV-Film Das Wirken des Windes, das Vergehen der Zeit

In seinem TV-Film „Wiederkehr“ hat sich Volker Koepp zu einer Annäherung an das Werk Johannes Bobrowskis inspirieren lassen.

Hilfe bei der Auswahl im Bücherlabyrinth.
Literatur

Bilderbücher Helden treffen Weltraum-Würstchen

Neue, durchaus fantastische Bilderbücher, die mit minimalistischen Mitteln und maximalistischen Ideen hantieren.

Secondhand-Buchladen
Literatur

Buchkultur Rettet uns vor den Gorillas

Bibliodiversität lautet der Begriff, der jetzt zu einem Gespräch im Literarischen Colloquium Berlin geführt hat.

Literatur

Birk Meinhardt Gestrauchelt und aufgestanden

East Side Gallery

Birk Meinhardts Nachwenderoman „Brüder und Schwestern 1989-2001“.

Golovkova carries her little daughter in the remote taiga settlement Staroverovsky, about 850 kms ...
Literatur

Gusel Jachina Ein Land, rot wie Blut

Ein Frauenschicksal in der Sowjetunion: Gusel Jachinas „Suleika öffnet die Augen“ zeigt die Reise einer Frau - nah, aber mit viel Respekt.

Literatur

„Sie kam aus Mariupol“ „Eine Art Menschenunrat“

Das Schicksal von einzelnen beleuchtet das Schicksal Hunderttausender: Autorin Natascha Wodin beleuchtet markerschütternd die Geschichte ihrer Familie.

Literatur

Neue Kinderbücher Mütter haben meistens recht

A supermoon shines over metro Manila

Spintisierereien und universale Regeln in neuen Kinderbüchern von Bobbie Peers, Angie Sage und Martin Baltscheit.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum