23. Juni 201724°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Christoph Manus

Christoph Manus ist Redakteur in der Frankfurter Stadtredaktion und berichtet insbesondere aus dem Römer. Seine Schwerpunktthemen sind Wohnen und Wirtschaft. Er wohnt im Frankfurter Gutleutviertel.
Dabei seit: 2002.
Am liebsten bin ich: am Meer.

Aktuelle Texte von Christoph Manus

Die Preise steigen in den Ballungsräumen immer weiter an. Im ländlichen Raum dagegen sinken sie.

Die Bundesbank öffnet zum 60-jährigen Bestehen Besuchern am ersten Juli-Wochenende ihre Türen. In der Zentrale und der Hauptverwaltung geht es um Geld und Gold.

In Oberursel und Steinbach lösen die Frankfurter Pläne für einen sehr großen neuen Stadtteil Befürchtungen aus.

Mehrere Millionen Euro erhofft sich die Stadt Frankfurt von einer neuen Abgabe für Touristen. Privatreisende sollen vom kommenden Jahr an pro Übernachtung zahlen.

Eigentlich läuft es für die hessische Wirtschaft gut. Doch immer mehr Unternehmen klagen über Personalmangel.

Bei der Ladenöffnung am Sonntag ist kein Kompromiss in Sicht. Die Gewerkschaft Verdi will alle für dieses Jahr geplanten verkaufsoffenen Sonntage in Frankfurt verhindern.

Weitere Texte von Christoph Manus
Frankfurt

Kommentar Eine Chance – mit Hindernissen

Eine Autobahn mitten durch einen Stadtteil - das bringt eine Menge Probleme mit sich. Doch der Mangel an Alternativen ist offensichtlich. Ein Kommentar.

Verein Westkunst
Frankfurt-West

Höchst Als Gemeinschaft zusammen leben

Ein Wohnprojekt erhält den Zuschlag für die Bolongarostraße 112. Bunter Tisch und Westkunst müssen mal wieder umziehen.

Agentur für Arbeit
Rhein-Main

Arbeitsmarkt Arbeitslosenquote in Hessen unter 5 Prozent

Im Mai sind in Hessen 164.559 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet - damit liegt die Quote erstmals seit 26 Jahren wieder unter fünf Prozent.

Empfang Eintracht Frankfurt
Frankfurt

Empfang nach DFB-Pokalfinale Eintracht auf dem Römer-Balkon

Nach dem verlorenen Pokal-Finale kehrt die Eintracht heim nach Frankfurt. Dort wird sie mit Begeisterung empfangen.

Public Viewing
Frankfurt

Eintracht Frankfurt Stolz auf die Eintracht

Empfang Eintracht Frankfurt nach DFB-Pokalfinale

Trotz der Niederlage von Eintracht Frankfurt im DFB-Finale feiern die Fans die Mannschaft. Kritik gibt es nach dem Public Viewing im Waldstadion.

Public Viewing
Sport

DFB-Pokalfinale Gute Verlierer, dezente Sieger

25 000 Fans fiebern beim Public Viewing im Waldstadion mit. Aber nur wenige können feiern.

Public Viewing
Frankfurt

Pokalspiel Eintracht Frankfurt Gellende Pfiffe für den Schiri

Gemeinsam feiern, jubeln, leiden - das wollen mehr als 25.000 Fans beim Public Viewing des DFB-Pokalfinales Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund im Waldstadion. Gleich zu Beginn gibt es Ärger.

Henninger-Turm in Frankfurt
Frankfurt

Henninger-Turm Frankfurt Der neue alte Turm

Der Henninger-Turm war ein Frankfurter Wahrzeichen. Nun ist am Hainer Weg ein Wohnhochhaus entstanden, das dessen Form aufgreift. Im Juli können die ersten Bewohner einziehen.

Radfahren in Frankfurt
Frankfurt

Verkehr in Frankfurt Konflikte mit Radlern

Radfahrer und Fußgänger kommen sich in Frankfurt immer wieder in die Quere. Um den Konflikt zumindest am Mainufer zu entschärfen, will die Stadt die nördliche Uferstraße versuchsweise für Autos sperren.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum