Lade Inhalte...
Claus Leggewie
Claus Leggewie

Claus Leggewie ist Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts in Essen und Ludwig-Börne-Professor an der Universität Gießen. Seine „Briefe aus Paris“ beschäftigen sich mit den kommenden französischen Präsidentschaftswahlen.

Aktuelle Texte von Claus Leggewie

Die Parolen der AfD sind kein Fall für einen nutzlosen „Verfassungsschutz“, der einst die Linke unter Verdacht hatte. Vielmehr sollten sie zu einer politischen Debatte führen.

Christian Boltanskis Mahnmal für die Zwangsarbeiter in der Völklinger Hütte.

Jahrzehntelang war die Union in der Lage, unterschiedliche Lager in ihre Partei zu integrieren. Und nun?

Kann es in Trumps Amerika einen Aufschwung von links geben – und wie bunt ist dieser gegebenenfalls? Ein Gastbeitrag.

Bemerkenswert, aber kaum bemerkt: Wie sich Björn Höcke einmal nicht versprochen hat, von seiner AfD-Anhängerschar aber ignoriert wurde.

Aus Sozialdemokraten sind Schwedendemokraten geworden, anstelle von Weltoffenheit herrscht Wagenburgmentalität.

Weitere Texte von Claus Leggewie
Theater
Theater

Theater Kopf, Stimme, Körper

Das Tanztheater „Kirina“ repräsentiert auf der Ruhrtriennale eine Generation afrikanischer Künstler, die die Geschichte des Kontinents neu deutet.

Protest in Warschau
Kultur

PiS in Polen Autoritärer Spuk

Notizen vom polnischen Widerstand: Zugute kommen der Rechten die Schwäche und Uneinigkeit der Oppositionsparteien, verstärkt durch die Kluft zwischen den politischen Generationen.

Polen
Kultur

Polen „Sei stolz darauf, Pole zu sein“

Die Installation des Obrigkeitsstaates in Polen ruft Widerstand hervor. Auch aufrechte Konservative fürchten, dass ein Land, das ohnehin wenig auf Institutionen gibt, ins Chaos stürzt.

Place de la Bastille anno 1968
68er-Bewegung

Frankreich Die Rechte drängt in die Offensive

Die Mobilisierung einer Gegenrevolution: Als Frankreichs Rechte 1968 aus der Defensive kam - und wie sie heute nach vorne drängt.

Paris
68er-Bewegung

50 Jahre 1968 Sehnsucht nach Revolution

Mai 68 in Frankreich: Die politische Mitte erinnert sich an die zivilen Errungenschaften einer heftigen Revolte. Hitzig beanspruchen politische Extremisten Deutungshoheit.

Alfred Hrdlicka
Kultur

Nationalsozialismus Österreich stilisiert sich zum ersten Opfer Hitlers

Rot-Weiß-Rot bis in den Tod: Erinnerungen an den Ausverkauf der Nation vor 80 Jahren.

Wahlkampf in Italien
Kultur

Wahl in Italien Paradies für Populisten

Italien steht am Sonntag vor einer Wahl, die keine sein soll. Der Politologe Claus Leggewie zur aktuellen Situation vor der Wahl in Italien.

Charles Maurras
Kultur

Faschismus Diese vermaledeiten runden Jahrestage

Der Geburtstag eines Antisemiten ist kein Grund zu feiern, aber Anlass, der Geschichte und Aktualität des Faschismus zu gedenken.

Kalifornien
Apple-Hauptquartier
Kultur

USA Trumps Ideologen sitzen in Kalifornien

Stephen Bannon ist in Ungnade gefallen, seine Spießgesellen arbeiten weiter von der Westküste aus. Wie der US-Bundesstaat Kalifornien dem Präsidenten Donald Trump in die Hände spielt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen