23. September 201710°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ax Christine
Christine Ax

Christine Ax ist Ökonomin und Philosophin.

Aktuelle Texte von Christine Ax

Der Eurogruppe geht es nur darum, Griechenland abzustrafen. Mit einer öffentlichen Exekution soll allen Völkern Europas klargemacht werden, wer das Sagen hat - gegen alle wirtschaftliche Vernunft. Kolumne.

Die Welt braucht keinen Hightech-Schnickschnack. Die Welt braucht keine Waschmaschinen, die sprechen können. Der Fortschrittswahn führt in die Irre.

roDer Kapitalismus frisst seine Kinder: In Japan wird sich die Bevölkerung bis zum Jahr 20160 um ein Drittel verkleinert haben, die Hälfte des Landes wird unbewohnt sein. Noch hat das Land keine richtige Lösung für sein Problem mit der Demografie.

Das größte Paradoxon unserer Zeit ist, dass wir es uns trotz des Überflusses an Gütern bisher nicht erlaubt haben, weniger zu arbeiten.

Weitere Texte von Christine Ax
Gastwirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Hypnotisierte Republik

Zukunftsfähigkeit dekliniert sich nicht mehr in den Kategorien „links oder rechts“. Sie verlangt nach einer neuen, naturverstehenden Gesellschaftsordnung.

Gastwirtschaft

Arbeitsplätze Fixiert auf Wachstum

Erst der teure Versuch, Wirtschaftswachstum mit Konjunkturprogrammen, Subventionen oder der Entfesselung der Finanzmärkte zu erzwingen, hat die Probleme verursacht, die jetzt mit Wirtschaftswachstum gelöst werden sollen.

Gastwirtschaft

Konsum Wir werfen zu viel weg

Viele eigentlich funktionstüchtige Produkte werden entsorgt. Ein Recht auf Reparatur könnte das ändern.

Wirtschaft

Europa Ja, wir können das!

Europa kann den Übergang in eine solidarische und ökosoziale Marktwirtschaft gestalten. Wir brauchen dafür weder die USA noch ein neoliberales Großbritannien.

Gastwirtschaft

Europäisches Projekt Ja, wir können das!

Es ist Zeit, das europäische Projekt anzupacken. Dafür braucht Europa keine Hilfe der USA oder Großbritanniens.

Gastbeiträge

Ökologie Eigenrechte für die Natur

Gegen die gefährliche Naturvergessenheit schlagen die Betriebswirte vor, für Tiere die Verfassung zu ändern. Dann erst lässt sich nachhaltig wirtschaften. Der Gastbeitrrag.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum