26. März 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Clemens Dörrenberg
Clemens Dörrenberg

Clemens Dörrenberg schreibt als Autor für unsere Redaktion Frankfurt & Rhein-Main.

Aktuelle Texte von Clemens Dörrenberg

Auf dem Weg vom Bürohaus zum Wohnprojekt Nika. Eine Gruppe möchte ein Haus im Bahnhofsviertel kaufen und dort, um dort günstige Unterkünfte einrichten zu lassen.

Hunderte Menschen demonstrieren gegen Abschiebungen. Sie nennen den Frankfurter Airport den Abschiebe-Tatort Nummer 1.

Der Dirigent Martin Herrmann hört nach 28 Jahren auf. Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, 19. März, statt.

Die Immigrationsbuchmesse sieht sich als eine offene Plattform für Frankfurter. „Flucht und Vertreibung" sind die Hauptthemen der Messe.

Bei einer Wanderung informiert der BUND über das Thema Kröten. Hunderte Tiere kommen jedes Jahr ums Leben.

Historiker und Zeitzeugen erzählen am Friedrich-Dessauer-Gymnasium aus der Nachkriegszeit. Die Schüler und ihr Lehrer planen ein Buch über die Erlebnisse der „Wolfskinder“ im früheren Ostpreußen.

Weitere Texte von Clemens Dörrenberg
Frankfurt

Gedenkstunde Gegen das Vergessen

70 Besucher kommen ins Gallus-Theater, um an das frühere Konzentrationslager Katzbach zu erinnern. Sie fühlen sich einem gemeinsamen Ziel verpflichtet.

Frankfurt

Frankfurt Mehrsprachig für Einheit

OB Peter Feldmann warnt bei der Pulse of Europe-Demo in Frankfurt vor Nationalismus.

Frankfurt-Nord

Heddernheim Hilfe bei Demenz

Der Interkulturelle Treff feiert sein einjähriges Bestehen. Der Fokus liegt auf Menschen mit Migrationshintergrund.

Satourday im Struwwelpeter-Museum  Frankfurt
Frankfurt

Satourday in Frankfurt Das lustlose Rotkäppchen

Beim Satourday im Struwwelpeter-Museum in Frankfurt klingen Märchen ganz anders. Der nächste Satourday ist am 25. März.

Frankfurt-Nord

Harheim Weiter Streit über Flüchtlingsunterkunft

In der Straße Im Niederfeld sollen Reihenhäuser für Geflüchtete und Senioren entstehen. Die Interessengemeinschaft Harheim befürchtet, es könnten daraus ein dauerhaftes „Flüchtlingsheim“ entstehen.

Frankfurt

Riederwald Gefährlicher Schulweg über den Erlenbruch

Die Grundschüler der Pestalozzischule im Riederwald müssen jeden Tag die viel befahrende Straße am Erlenbruch überqueren. Für ihre Dokumentation bekommen sie den Mobilitäts-Preis - doch ändern kann die Stadt an der Gefahrensituation nichts, sagt der Verkehrsdezernent.

Exponat
Frankfurt-Nord

Preungesheim Ausflüge in die Vergangenheit

Der Kultur- und Geschichtsverein hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen. Unter anderem plant er Ausflüge, die an die Entstehung Preungesheims erinnern.

Frankfurt

Gutleut Wo Strom und Wärme entstehen

Bei den 3. Gutleut-Tagen schauen rund 30 Frankfurter im Heizkraftwerk hinter die Kulissen der Energieproduktion.

Frankfurt

Bornheim Fotos kurzer Augenblicke

Die Ausstellung „Street-Photography“ von Iva Batistic zeigt Alltägliches im Stadtteil. Die Vernissage ist am heutigen Dienstag, 24. Januar.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum