Lade Inhalte...
Carsten Praeg
Carsten Praeg

Carsten Praeg schreibt nach seinem mehrjährigen Abstecher als Pressesprecher beim FSV Frankfurt und Moderator bei rheinmaintv wieder für die FR. Der Diplom-Politologe ist gebürtiger Frankfurter.
Wohnt in: Frankfurt und Elsenfeld
Am liebsten bin ich: Mit meiner Freundin bei einem guten Glas Shiraz in einem Frankfurter Restaurant. Oder am Bühnenrand meines Stammfestivals.
Dabei: 2000 – 2012, seit 2017

Aktuelle Texte von Carsten Praeg

Planungsdezernent Mike Josef eröffnet eine Veranstaltungsreihe der Philippusgemeinde. Er sieht den Riederwald als beliebten Stadtteil mit hohem Lebensanspruch.

Der Ortsbeirat 15 fordert nach dem Todesfall im Eschbach eine zusätzliche Reinigung der Kläranlage in Bad Homburg. Experten sind sich uneinig, ob diese wirksam wäre.

Einzelhändler an der Wilhelmshöher Straße im Frankfurter Stadtteil Seckbach beklagen fehlende Kundenparkplätze. Der Ortsbeirat möchte die Gewerbetreibenden unterstützen.

Der Teenieclub „KidS“ bietet Jugendlichen jeden Alters Betreuung, Mittagstische und Fußball an – als einzige Anlaufstelle im Stadtteil.

Der Künstlerverein „Fritz deutschlanD“ will am neuen Standort in der Gwinnerstraße günstige Ateliers anbieten. Die Eröffnung ist für März geplant.

Der höchstgelegene Frankfurter Stadtteil Seckbach verfügt über einen Weinhang und einen überregional bekanntem Rockclub.

Weitere Texte von Carsten Praeg
Diskussionsveranstaltung
Frankfurt

Schauspiel Frankfurt „Ich bin als Vaterlandsverräter bekannt“

Der deutsch-türkische Schriftsteller Dogan Akhanli übt bei einer Diskussion der Bildungsstätte Anne Frank im Schauspiel Frankfurt Kritik am türkischen Präsidenten Erdogan.

Eschbach
Frankfurt-Nord

Nieder-Eschbach Baden auf eigenes Risiko

Experten von der Kläranlage Bad Homburg und der Frankfurter Stadtentwässerung versuchen im Ortsbeirat 15 zum Thema Keime im Eschbach zu beschwichtigen.

Otto Pühl Ehrung
Frankfurt-Nord

Otto Pühl in Nieder-Eschbach Mit unermüdlichem Engagement

Die Landesregierung ehrt VdK-Ortschef Otto Pühl als „Mensch des Respekts“. Kulturminister Boris Rhein (CDU überreicht Urkunde beim Neujahrsempfang.

Ortsbeirat 15
Frankfurt-Nord

Das Jahr im Ortsbeirat 15 „Sportanlage ist für alle wichtig“

Der Ortsbeirat 15 (Nieder-Eschbach) fordert seit längerem den Neubau einer Dreifeld-Sporthalle für die Otto-Hahn-Schule. Vorsteher Ernst Peter Müller (CDU) will weiter hartnäckig für das Vorhaben werben.

Werner Skrypalle
Frankfurt-Ost

Frankfurt-Ost „Lärmschutz ist unzureichend“

Vorsteher Werner Skrypalle über den Verkehr im Frankfurter Osten. Nicht nur Autos beschäftigen den Ortsbeirat 11 allerdings. Der SPD-Politiker wünscht sich auch Förderprogramme für die lokale Wirtschaft.

Fritz deutschlanD Verein
Frankfurt-West

„fritz deutschlanD“ Letzte Party im Kesselhaus

„Fritz deutschlanD“ verabschiedet sich von der Westerbachstraße. Künftig ist der Förderverein in der Gwinnerstraße in Seckbach zu finden.

Heinrich-Kraft-Schule
Frankfurt-Ost

Entscheidung Neuer Name für Heinrich-Kraft-Schule

Die Heinrich-Kraft-Schule im Frankfurter Stadtteil Fechenheim will einen Neustart und ändert deshalb ihren Namen. Künftig heißt sie „Schule am Mainbogen“ .

Fechenheim
Frankfurt-Ost

Fechenheim Anwohner wollen Pendler bremsen

Eine Bürgerinitiative stellt Ideen zur Verkehrsberuhigung in Fechenheim vor. Sie will unter anderem die Birsteiner Straße für Pendler unattraktiv machen.

Frankfurt-Nord

Nieder-Eschbach Schulweg sicherer machen

Die Politik fordert ein absolutes Halteverbot vor der Grundschule. Denn die Elterntaxis gefährden dort die anderen Schüler.

Frankfurt-Ost

Fechenheim Anregungen zum Verkehr

Eine neue Bürgerinitiative sammelt Verbesserungsvorschläge zur Verkehrssituation im Norden Fechenheims. Sie hat dem Schleichverkehr und gefährlichen Übergängen den Kampf angesatz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum