Lade Inhalte...
Christian Bommarius
Christian Bommarius

Christian Bommarius ist Autor für Politik und Gesellschaft im bundespolitischen Berlin.

Geboren 1958 in Frankfurt am Main. Studium der Germanistik und Rechtswissenschaft in Bonn. Erhielt 2005 den Pressepreis des Deutschen Anwaltvereins, 2008 den Otto Brenner Preis. Im Jahr 2004 erschien sein Buch „Wir kriminellen Deutschen“, 2009 „Das Grundgesetz. Eine Biographie“.

Aktuelle Texte von Christian Bommarius

Mit einem Gesetz ist Rechtsradikalen und der verbalen Kloake, mit der sie nicht nur das Netz befüllen, kaum beizukommen. Der Leitartikel.

Der AfD-Abgeordnete Jens Maier steht der NPD offenkundig näher als dem Grundgesetz. Das sollte in der Justiz nicht möglich sein. Der Leitartikel.

Antisemitismus ist hierzulande keine Folge der Migration aus der arabischen Welt. Er hat im Bewusstsein vieler eine Heimstatt. Der Leitartikel.

Regierungskrise? Staatskrise? Gemach. Das Grundgesetz hilft der Politik, in dieser Situation nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Unser Leitartikel.

Im Geheimen verabschiedet die Regierungskoalition ein Gesetz zur Ausspähung der Bürger. Künftig dürfen die Ermittlungsbehörden heimlich Schadsoftware auf private Computer spielen. Ein Kommentar.

Weil ein Beitrag über Antisemitismus angeblich zu unausgewogen ist, verweigert Arte die Ausstrahlung. Die „Bild“-Zeitung stellt ihn jetzt trotzdem ins Netz - gut so!

Weitere Texte von Christian Bommarius
Kommentare

Kommentar Parteiisch im besten Sinne

Eine Dokumentation über Antisemitismus muss eine Provokation sein – für alle Antisemiten, die als „Israel-Kritiker“ in die Öffentlichkeit treten. Sie ist ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung.

Macron
Kommentare

Emmanuel Macron Die Revolution hat begonnen

Frankreichs Präsident Macron muss weiterführen, was er den Wählern versprochen hat - und die angekündigten Reformen schnell auf den Weg bringen. Ein Kommentar.

Westminster Bridge in London
Kultur

Terror Die Botschaft der Bekennerschreiben

Der „Erfolg“ eines Terroranschlags bemisst sich für die Täter nicht nur nach der Zahl der getöteten oder verletzten Opfer, sondern auch nach dem Grad der Aufmerksamkeit.

Julian Assange
Kommentare

Wikileaks Keine Freiheit für Julian Assange

Der Wikileaks-Gründer kann auch weiterhin die Botschaft Ecuadors in London nicht verlassen. Ein Kommentar.

Für Sie gelesen

SPD Die Kunst des richtigen Abgangs

Kritik am späten Rücktritt von Sozialdemokrat Torsten Albig.

Big Brother-Award
Politik

Digitalcourage Ditib beschwert sich über „Big Brother Award“

1. Update Der „Big Brother Award“ geht in diesem Jahr an den Islamverband Ditib. In einem Schreiben kritisieren Vertreter des Verbandes die Entscheidung.

Michael Schumacher
Panorama

Michael Schumacher Urteil im Schumacher-Prozess erwartet

Wegen falscher Berichterstattung über den Gesundheitszustand von Michael Schumacher verklagt die Familie des früheren Formel-1-Weltmeisters die Zeitschrift „Bunte“. In Hamburg wird ein Urteil gefällt.

Steuer-CD
Leitartikel

Steuerhinterziehung Schweizer Solidarität mit Steuerbetrügern

Der Geheimdienst des Nachbarlands geht gegen Finanzämter vor, die Steuer-CDs gekauft haben – und nicht gegen Steuerhinterzieher.

Mexiko
Politik

Internationaler Tag der Pressefreiheit Zwischen Hochamt und Lügenpresse

Seit einigen Jahren hat sich nicht nur in Deutschland der Ton verschärft, der den Medien entgegenschlägt. Wer behauptet, die Wahrheit zu verkünden, sieht sich sofort mit dem Verdacht der Lüge konfrontiert.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen