Lade Inhalte...
FR Frankfurter Rundschau Kommentatorenfotos 2017
Stephan Hebel

Stephan Hebel ist FR-Leitartikler und Autor seit 1986. Er diskutiert regelmäßig im Presseclub der ARD und ist ständiges Mitglied in der Jury für das Unwort des Jahres. Und er schreibt regelmäßig Bücher:

Mutter Blamage und die Brandstifter: Das Versagen der Angela Merkel – Warum Deutschland eine echte Alternative braucht. - Westend Verlag: Frankfurt/Main, 2017. - ca. 224 Seiten. - 18 Euro (Erscheinungsdatum 3.4.2017).

Sehr geehrter AfD-Wähler, wählen Sie sich nicht unglücklich! Ein Brandbrief. - Westend Verlag: Frankfurt am Main, 2016. - 64 Seiten. - 8 Euro.
Mit Daniel Baumann: Gute-Macht-Geschichten – Politische Propaganda und wie wir sie durchschauen können. - Westend Verlag: Frankfurt/Main, 2016. - 256 Seiten. - 16 Euro.

Mit Gregor Gysi: Ausstieg links? Eine Bilanz. - Westend Verlag: Frankfurt/Main, 2015. - 224 Seiten. - 16,99 Euro.

Deutschland im Tiefschlaf: Wie wir unsere Zukunft verspielen. - Westend Verlag: Frankfurt/Main. - 240 Seiten. - 16,99 Euro.

Mutter Blamage: Warum die Nation Angela Merkel und ihre Politik nicht braucht. - Westend Verlag: Frankfurt/Main. - 160 Seiten. - 13,99 Euro.

Aktuelle Texte von Stephan Hebel

Je nachdem, welcher Jahrgang der Zuhörer ist, wird ihn der hessische Ausruf „Tu En Nei!“ an etwas erinnern.

Mama Merkel, Onkel Erdogan und der kleine Jan, eine Geschichte.

FR-Autor Stephan Hebel neigt zur Hysterie. Deshalb möchte er FDP-Chef Christian Lindner Danke sagen für seine Bäckerei-Anekdote vom illegalen Ausländer. Ein Brief.

Die CSU lernt schnell von ihrem Freund Viktor Orban: Erst tritt sie die Bürgerrechte mit Füßen, dann zieht sie im autoritären Stil über ihre Gegner her.

Wird der regelmäßige Verzehr von Grünlippmuscheln die Probleme nicht lediglich verschieben?

Der Leitartikel der FR zeigt, dass man sich einig ist, in Deutschland und Frankreich. Gegen Trump, bei der Abschottung nach außen und eigentlich auch bei Wirtschaftspolitik und Euro. Leider.

Weitere Texte von Stephan Hebel
Flucht, Zuwanderung

Phrasenschwein Entfluchtung

Wenn man Menschen auf der Flucht vor der Flucht hindern will und Zellen „Appartements“ nennt, ist der Zynismus perfekt.

Kreuz
Times mager

Times mager Pustekuchen

Die Fragen, die das Leben plötzlich stellt: Woher kommt das Wort „Pustekuchen“. Und was hat das mit der Polizei zu tun?

Cohn-Bendit und Fischer
68er-Bewegung

68er-Bewegung „Der kritische Bezug ging verloren“

Die Autorin Ulrike Heider über das Gefühl der Befreiung und die Frankfurter Szene, die Entpolitisierung der Spontis und über die Altgrünen Daniel Cohn-Bendit und Joschka Fischer.

Platzkarte
Times mager

Times mager Platz

Ist das Wort Platzkarte noch am Platze? Kollege H. strauchelt, Kollegin J. weiß Bescheid.

Viktor Orban
Kommentare

Medien Der Kampf der Illiberalen

Es ist gefährlich, wie Politiker in Ungarn, Polen oder Tschechien die rechtsstaatliche Ordnung verändern.

Andrea Nahles
Kommentare

SPD Andrea Nahles steht für ein Weiter so

Andrea Nahles will die SPD als Kraft des Fortschritts profilieren. Wie das geht, wenn man mit CDU und CSU koaliert, muss sie erst noch erklären. Ein Kommentar.

Typewriter
Times mager

Times mager Werte

Der Werteverfall meint irgendwie etwas Ideelles, genauer aber wird es in der Regel nicht benannt.

Echo 2018
Leitartikel

Farid Bang und Kollegah Brechen von Tabus ist die Strategie

Zwei Rapper spielen zynisch mit dem Thema Auschwitz – und lösen berechtigte Empörung aus. Aber hinter diesem Fall steckt noch viel mehr. Der Leitartikel.

Hartz IV
Kommentare

Hartz IV Beschämende Systemfehler des Kapitalismus

Die Bundesagentur für Arbeit steht nicht im Ruf, die Dinge schlechtzureden. Fakt ist: Wer im Hartz-IV-System gelandet ist, bleibt im Schnitt immer länger drin. Ein Kommentar.

Pusteblume
Times mager

Times mager Untergang

Immer wieder gern genommen und vielfältig verwendet wird der Satz: „Das ist der Untergang des Abendlandes“.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen