Lade Inhalte...
Michael Bayer

Michael Bayer, geboren 1968 in Lampertheim, ist Mitglied der Chefredaktion und leitet das Digital-Ressort.

Die Zeitung ins Digitale zu bringen und die Zeitung digitaler machen – das ist meine Mission. Das Webportal FR.de arbeitet heraus, dass hier nicht beliebige Meldungen wie auf der Auslog-Seite eines Free-Webmailers stehen. Sondern Texte, geschrieben von Menschen mit einer Haltung – die der FR. Bilder und eigene Seiten unserer Autorinnen und Autoren unterstreichen den Bezug zur Zeitung genauso wie die Serifen in den Überschriften und der großzügig gesetzte Fließtext. Im Kontrast dazu schnelle Newsmeldungen in serifenloser Präsentation.

Die digitale Form der Zeitung bringt die FR als E-Paper – und als Tablet-Anwendung. “FRplus” präsentiert die besten Texte in einem großzügigen Magazinlayout für den Lesegenuss in der Couch. Das Konzept habe ich maßgeblich mitentwickelt. Die FR gehörte zu den ersten Tageszeitungen, die eine Multimedia-App auflegte, und bekam für die Umsetzung einen European Newspaper Award. Unter meiner Leitung konnte die FR die redaktionellen Workflows und Produktionstechniken so verbessern, dass die App zum tragenden Teil des Digitalabonnements wurde.

Künftig wird es darum gehen, im Zeitalter von Facebook-Feeds Textformen zu finden, die die Bedeutung von gedruckten Tageszeitungen als Lieferant von relevanten Nachrichten unterstreichen – und die zugleich im Digitalen funktionieren.

Am Journalistischen Seminar der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz unterstütze ich als Lehrbeauftragter die Ausbildung des Nachwuchses. Natürlich geht es bei der Arbeit mit den Studierenden des Master-Studiengangs Journalismus ebenfalls ums Digitale.

Vorherige Stationen: redaktionelle Leitung der "DuMont Digitale Redaktion” für die Berliner Zeitung und Frankfurter Rundschau, Projektleiter Webseiten-Relaunch der Berliner Zeitung, Ressortleiter, verschiedene Printressorts und Volontariat.

Aktuelle Texte von Michael Bayer

19. Update Zwei Monate nach dem ICE-Brand bei Montabaur nennt die Deutsche Bahn erste Ergebnisse ihrer Untersuchungen. Und sie zieht Konsequenzen: Die Werkstätten sollen die Transformatoren der Schnellzüge besser kontrollieren.

Der Fahrplanwechsel im Winter 2018 bringt viele Neuerungen. Im Fernverkehr zeigt sich der ICE4 öfter. Zwischen Marburg, Frankfurt und Bensheim ersetzen ICE den IC. Der RMV kündigt zusätzliche Züge zwischen Frankfurt, Mainz und Darmstadt an, und viele S-Bahnen fahren öfter. Aber das Reisen wird auch teurer.

Die geplanten Gleise zwischen den Knoten Frankfurt und Mannheim sind eines der wichtigsten Verkehrsprojekte in Deutschland - und sogar international. Für das ICE-Netz genauso wie für den Güterverkehr. Entlang der Trasse diskutieren Bürger und Politiker teils heftig über Verlauf und Auswirkungen.

Kassel, Marburg, Gießen, Frankfurt, Darmstadt, Bensheim: Die Fernverkehrslinie 26 verbindet viele große hessische Städte. Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember steht eine entscheidende Veränderung an: Statt Intercity-Züge rollen künftig ICE - was für Pendler und Reisende gravierende Folgen mit sich bringt.

Grundsätzliche Erwägungen helfen nicht, wenn am Ende der Verkehr nicht rollt. RMV und Deutsche Bahn sollten die neuen ICE-Verbindungen für Pendler attraktiv machen. Ein Kommentar von Michael Bayer.

Ehepaar Aleida und Jan Assmann nimmt Auszeichnung in der Frankfurter Paulskirche entgegen +++ Zweiter und letzter Publikumstag +++ Frankfurter Bildungsstätte Anne Frank zieht mit Blick auf Rechtspopulismus gemischte Bilanz +++ Veranstaltungstipps für Sonntag +++ Diskussionen am FR-Stand (Halle 3.1, C48) +++ Laufend aktuelle News.

Weitere Texte von Michael Bayer
Das Jahr der Frauen
Feminismus

FR-Themenspecial Warum 2018 das Jahr der Frau ist

Wir feiern: 100 Jahre Frauenwahlrecht; 110 Jahre, dass Frauen an Universitäten studieren dürfen; 125 Jahre, seit das erste Mädchen auf ein Gymnasium gehen konnte. Zweifellos – 2018 ist das Jahr der Frau! Die FR erklärt den langen Weg bis hierhin - und weshalb wir noch lange nicht am Ziel sind.

Landespolitik

Hessen Müssen Schulen Hitzefrei geben?

Hitzefrei

Wann gibt es in Schulen Hitzefrei? Welche Temperatur ist maßgeblich? Zum Schulstart nach den Sommerferien sind das für viele Jugendlichen die zentralen Fragen. In Hessen fallen die Antworten uneindeutig aus.

Beyoncé in Köln
Netz

Rheinenergie-Stadion Beyoncé-Konzert in Köln empört Fans

Singen kann die „Königin“ zweifellos. Doch beim Konzert von Beyoncé und Jay-Z in Köln merken davon viele Besucher wenig. Auf Facebook schwillt eine Welle der Empörung an.

Verkehr

Zugverkehr in Südhessen Der Bahn gehen die Züge aus

Main-Neckar-Ried-Express

Der Zugverkehr in Südhessen läuft alles andere als rund. Den Eisenbahnunternehmen fehlen so viele Fahrzeuge, dass der Betrieb auf mehreren wichtigen Regionallinien massiv beeinträchtigt ist. Fahrgastvertreter fordern Konsequenzen.

Main-Neckar-Ried-Express
Verkehr

Main-Neckar-Ried-Express Alte Doppelstöcker verschwinden erst im Sommer

Die modernen Twindexx-Triebwagen sollten eigentlich von Ende März an auch zwischen Frankfurt, Darmstadt und Mannheim fahren - jetzt ist die Rede von Juli. Die Probleme beim Start des Main-Neckar-Ried-Express auf den anderen Linien sieht die Bahn dagegen gemeistert.

Main-Neckar-Ried-Express
Verkehr

Frankfurt - Biblis - Mannheim Neue Züge auf der Riedbahn

Die nagelneuen doppelstöckigen Züge des Main-Neckar-Ried-Express fahren jetzt auch zwischen Frankfurt, Groß-Gerau, Biblis und Mannheim. Sie bieten den Fahrgästen mehr Komfort. An den regelmäßigen Verspätungen dürften sie aber wenig ändern.

FR von 1968: Kinoanzeigen
68er-Bewegung

Original-Ausgaben der FR von 1968 Fundgrube für historisch Interessierte

Geschichte aus Politik und Gesellschaft tagesaktuell zu erleben, ist hochspannend. Lesen Sie jetzt täglich die komplette Frankfurter Rundschau aus dem aufregenden Jahrgang 1968.

Main-Neckar-Ried-Express
Main-Neckar-Ried-Express
Verkehr

Bahnverkehr in Südhessen Main-Neckar-Ried-Express rollt

Für Bahnreisende in Südhessen geht die Zeit der umlackierten Silberlinge zu Ende: Zwischen Frankfurt, Darmstadt, Biblis und Mannheim verkehren im Regionalverkehr ausschließlich klimatisierte, doppelstöckige Züge.

Verkehr

Zugverkehr Darmstadt Oberleitungsstörung in Darmstadt

Störung im Bahnverkehr

2. Update Rund um Darmstadt ist es am Dienstag nach einer Störung zu Zugausfällen und Verspätungen gekommen. Der Bahnhof Darmstadt-Eberstadt war zeitweise komplett gesperrt.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen