Lade Inhalte...
Anja Reich

Anja Reich ist Korrespondentin in Israel. Sie wohnt in Tel Aviv-Jaffa und schreibt am liebsten über das ganz normale Leben in einem Land voller Konflikte.

Zuvor war Anja Reich Chef-Reporterin in Berlin und Korrespondentin in New York.

Aktuelle Texte von Anja Reich

In vielen Teilen der Welt leben Arbeitsmigranten in prekären Lagen - Beispiele aus Thailand, Israel, Russland und Südafrika.

Eine deutsche Delegation besucht die Terrorabwehr-Messe in Tel Aviv. Viele der Neuerungen wären in Deutschland nur schwer umzusetzen - aus Datenschutzgründen.

2. Update Der Rücktritt des Verteidigungsministers wegen Netanjahus Gaza-Politik soll Israels Regierungschef schwächen.

Militante Palästinenser verkünden nach schweren Auseinandersetzungen eine einseitige Waffenruhe.

Yehuda Bauer forscht seit 60 Jahren über das Dritte Reich und den Holocaust. Ein Gespräch über die Rolle Hitlers und die Schwäche der Intellektuellen.

Das Palästinenser-Hilfswerk UNRWA betreibt im Gazastreifen Schulen und Gesundheitszentren. Nachdem es wegen der US-Kürzungen Personal entlassen musste, ist es jetzt selbst Ziel verzweifelter Proteste.

Weitere Texte von Anja Reich
Netanyahu
Panorama

Israel Schmutzige Wäsche

In Jerusalem beginnt der Prozess wegen Betrugs und Veruntreuung öffentlicher Gelder gegen Israels First Lady Sara Netanjahu.

Merkel
Politik

Jerusalem Zu Besuch als Freundin Israels

Bei den gemeinsamen Regierungskonsultationen in Jerusalem betont die Kanzlerin Verbindendes in schwierigen Zeiten.

Khan al-Ahmar
Politik

Israel Merkels heikler Israel-Besuch

Bundeskanzlerin Merkel wird mit einer Delegation aus sechs Ministern und elf Wirtschaftsvertretern in Israel erwartet.

Trump
Politik

Nahost-Konflikt Trumps Friedensplan klingt wie eine Drohung

Donald Trumps Jahrhundertplan, eine Lösung für den Nahost-Konflikt zu schaffen, klingt immer mehr wie ein Erpresserschreiben eines Schulhof-Bullys. Ein Kommentar.

Grenzzaun nahe Eilat
Politik

Nahostkonflikt Der Staatsfeind Israels

Er ist in Berlin geboren, sein Vater kommt aus Palästina, sein polnischer Großvater kämpfte gegen die Nazis. Aber wenn Nadim Sarrouh nach Israel einreist, zählt nur der Klang seines Namens. Und der birgt Stoff für Konflikte.

Proteste gegen die US-Entscheidung
Politik

Gaza „Wir haben nur noch Geld für einen Monat“

Der Chef des Hilfswerks für palästinensische Flüchtlinge, Matthias Schmale, spricht im Interview über die Streichung der US-Mittel, die Folgen für Schulen und die Stimmung im Gazastreifen.

Israel
Panorama

Ultraorthodoxe Juden Zurück vom anderen Stern

Amram Lichtenstein wurde ultraorthodox erzogen – irgendwann waren seine Zweifel am Glauben so stark, dass er mit Frau und Kindern aus Jerusalem floh.

20658722
Politik

Israel Die tägliche Angst vor dem Morgen

Israels Oberstes Gericht stuft ein Beduinendorf und eine israelische Siedlung als illegal ein und ordnet den Abriss an. FR-Korrespondentin Anja Reich hat die Menschen dort besucht.

Israel
Kommentare

Israel Erschreckend national

Das neue „Nationalgesetz“ zeigt: Das einzige demokratische Land im Nahen Osten hat offenbar seine Ideale vergessen. Ein Kommentar.

#METOO
Kultur

#MeToo Der scheinbar geläuterte Mann

Ari Shavit ist eine der wichtigsten Stimmen Israels. Durch die #MeToo-Debatte hat sich sein Leben komplett geändert.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen