Lade Inhalte...
Anetta Kahane
Anetta Kahane

Anetta Kahane ist Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Aktuelle Texte von Anetta Kahane

In den USA war die Gewalt von rechts lange Zeit kein Thema, obwohl es sie immer gab. Das änder sich jetzt - hoffentlich auch in Deutschland. Die Kolumne.

Solange die Versuche, ständig die Täter und die Rechten verstehen und heilen zu wollen, anhalten, führt das in rechte Gesinnung und in Antisemitismus. Die Kolumne.

Die Ernennung von Brett Kavanaugh zum Richter am höchsten Gericht ist eine Tragödie für die Rechte der Frau. Aber das liberale Amerika gibt sich nicht geschlagen. Die Kolumne.

Wann beginnt das Leben? Bei der Empfängnis, bei der Geburt oder, wenn die Kinder aus dem Haus sind? Die Kolumne.

Zum jüdischen Neujahrsfest gehört es, aus den Fehlern des vergangenen Jahres zu lernen. Der für Westeuropa typische, bürgerliche Rechtspopulismus verband sich in Chemnitz mit nationalrevolutionären Rechtsextremismus. Wir müssen etwas tun. Die Kolumne.

Der komische Mann mit Hut macht die Ereignisse von Dresden noch erträglich. Wegen ihm kann man über die seltsame Geschichte lachen. Die Kolumne.

Weitere Texte von Anetta Kahane
Kolumnen

Kolumne Hoffnung an Chanukka

Die Zeiten werden wieder rauer, aber das heißt nicht, dass wir die Entwicklung nicht umkehren können. Wir dürfen nur nicht aufgeben, das zu versuchen.

Kolumnen

Christian Petry Menschen aufblühen lassen

Mit Wertschätzung helfen, damit jede und jeder einen Platz in der Gesellschaft findet: Das war das Leben von Christian Petry. Ein Nachruf.

Reichsbürger
Kolumnen

Reichsbürger Verschwörungstheorien sind die Einstiegsdroge

Vielen gelten die Reichsbürger als exzentrische Spinner. Man sollte sie jedoch ernst nehmen, handelt es sich doch um knallharte Verschwörungstheoretiker. Die Kolumne.

Ali Can
Kolumnen

#MeTwo Wer über Rassismus spricht, der braucht Schutz

Menschen, die von ihren Erfahrungen mit Rassismus erzählen, sind die Helden unseres Alltags. Und wir brauchen sie heute dringender als je zuvor. Die Kolumne.

NSU
Kolumnen

NSU-Komplex Es geht um die Grundlagen der Menschlichkeit

Der NSU-Komplex muss weiter untersucht werden. Damit die Zukunft nicht so unmenschlich wird wie die rassistische Verrohung der Debatten von heute. Die Kolumne.

Flüchtlinge
Kolumnen

Flüchtlingspolitik Die Apokalyptiker sind schuld

Hierzulande wird so heftig über die Flüchtlingspolitik gestritten, weil Rassismus und Antisemitismus wieder erstarkt sind. Die Kolumne.

Streit
Kolumnen

Gesellschaft Bitte eine Pause im Defätismus!

Alle streiten unentwegt völlig aufgeregt und sind sofort auf der Palme. Muss das sein? Die Kolumne.

Ramadan
Kolumnen

Identität und Heimat Herkunft ändert nichts

Rechtspopulisten versuchen, die Vielfalt zu zerstören und Menschen wieder nach Geschlecht und Hautfarbe in die Schachteln von früher zu pressen. Die Kolumne.

Kreuz im Klassenzimmer
Kolumnen

Religion Kein Kreuz, kein Tuch, keine Kippa

Religionsfreiheit oder Freiheit von Religion: Welcher Wert ist uns wichtiger? Der Widerspruch der Werte muss mit Ruhe und Respekt gelöst werden, was einen unweigerlich zur Neutralität führt. Die Kolumne.

Graffiti in der Uni Marburg
Kolumnen

Antisemitismus Politischer Kindergarten

Wenn es um den Antisemitismus geht, heißt es oft, man solle nicht pauschalisieren. Das ist einfach nur kindisch - im günstigsten Fall. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen