Lade Inhalte...
Anetta Kahane
Anetta Kahane

Anetta Kahane ist Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Aktuelle Texte von Anetta Kahane

Vielen gelten die Reichsbürger als exzentrische Spinner. Man sollte sie jedoch ernst nehmen, handelt es sich doch um knallharte Verschwörungstheoretiker. Die Kolumne.

Menschen, die von ihren Erfahrungen mit Rassismus erzählen, sind die Helden unseres Alltags. Und wir brauchen sie heute dringender als je zuvor. Die Kolumne.

Der NSU-Komplex muss weiter untersucht werden. Damit die Zukunft nicht so unmenschlich wird wie die rassistische Verrohung der Debatten von heute. Die Kolumne.

Hierzulande wird so heftig über die Flüchtlingspolitik gestritten, weil Rassismus und Antisemitismus wieder erstarkt sind. Die Kolumne.

Alle streiten unentwegt völlig aufgeregt und sind sofort auf der Palme. Muss das sein? Die Kolumne.

Rechtspopulisten versuchen, die Vielfalt zu zerstören und Menschen wieder nach Geschlecht und Hautfarbe in die Schachteln von früher zu pressen. Die Kolumne.

Weitere Texte von Anetta Kahane
Kreuz im Klassenzimmer
Kolumnen

Religion Kein Kreuz, kein Tuch, keine Kippa

Religionsfreiheit oder Freiheit von Religion: Welcher Wert ist uns wichtiger? Der Widerspruch der Werte muss mit Ruhe und Respekt gelöst werden, was einen unweigerlich zur Neutralität führt. Die Kolumne.

Graffiti in der Uni Marburg
Kolumnen

Antisemitismus Politischer Kindergarten

Wenn es um den Antisemitismus geht, heißt es oft, man solle nicht pauschalisieren. Das ist einfach nur kindisch - im günstigsten Fall. Die Kolumne.

Flüchtlinge
Kolumnen

Asyl und Einwanderung Abschieben und schlecht behandeln

Die deutsche Politik geht seit Jahren schlecht mit Einwanderern um. Dabei weiß jeder, dass damit nur der Hass wächst. Die Kolumne.

Kolumnen

Hetze in den sozialen Medien Menschlichkeit mit Haltung vertreten

Protest

Was tun gegen Hass und Hetze in den sozialen Medien? Wie wäre es damit, der Aggression und Bosheit mit einer eigenen Haltung zu begegnen? Die Kolumne.

Berlin
Kolumnen

Rassismus Der tägliche Angriff auf die Würde

Philippa Ebéné weiß auch, was es kostet, sich in Deutschland für die Heimat zu exponieren. Ihr Weg sollte mit Anerkennung und Dankbarkeit gepflastert sein. Die Kolumne.

Bundestag
Kolumnen

GroKo Feuchter Traum von AfD und Wladimir Putin

Das Gezerre um die GroKo freut Russland und die Rechtspopulisten. Abwertung, Pessimismus und Destruktion – das führt zu Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Die Kolumne.

Gedenktag
Kolumnen

Befreiung von Auschwitz Spätes Gedenken

Deutschland erinnert sich an die Befreiung von Auschwitz. Aber Jenny fand: Das kommt ein bisschen spät. Sie hatte ihre Gründe. Die Kolumne.

Flüchtlinge in Hessen
Kolumnen

Zivilgesellschaft Wer vom Positiven erzählt, gilt als Trottel

Das Positive ist zu normal, es löst keine Hysterie aus, verkauft sich schlecht, erzeugt keine Klicks. Doch es ist die Basis unserer Gesellschaft. Und diese Basis ist stabil. Die Kolumne.

Demo gegen Antisemitismus in Frankfurt
Kolumnen

Judenfeindlichkeit Wenn es Antisemitismus nicht geben darf

Die Erfahrungen von Juden in Deutschland sind eindeutig: Schmähungen oder Angriffe gehören zum Alltag. Wir brauchen einen Antisemitismusbeauftragten. Eine Kolumne.

AfD
Kolumnen

AfD-Parteitag Das völkische Gesicht Deutschlands

Am Ende ist es egal, ob die AfD etwas mehr oder etwas weniger rechts erscheint. Ihre Traditionslinie ist immer nur die eine – eine unendlich gefährliche. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen