25. September 201716°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Anetta Kahane
Anetta Kahane

Anetta Kahane ist Vorsitzende der Amadeu-Antonio-Stiftung.

Aktuelle Texte von Anetta Kahane

Am rechten Rand der Gesellschaft herrscht die Sprache des Größenwahns und der Sehnsucht nach dem Untergang. Warum schweigen demokratische Politiker dazu? Eine Kolumne.

Die Bedrohung durch radikale Feinde der liberalen, offenen Gesellschaft ist nicht von der Herkunft abhängig. Was ist zu tun? Die Kolumne.

Charlottesville in Virginia: Die Jahre des ungezügelten Hasses zeigen Wirkung. David Duke gehört zu denen, die hart daran gearbeitet haben. Und Donald Trump schweigt. Die Kolumne.

Judenfeindlichkeit scheint überall unsichtbar zu werden. Man muss aber nur genau hinschauen und hinhören, um sie zu entdecken.

Ein Gesetz gegen Hass im Netz wird nicht reichen. Eine debattenfähige digitale Gesellschaft muss gegen Trolle und ihre Brüder im Geiste argumentieren. Die Kolumne.

Ja, es ist vieles schlecht in Deutschland. Aber was hilft es, sich ständig in seinem tiefen Pessimismus zu suhlen? Was sagen die Vielen dazu, die sich engagieren? Die Kolumne.

Weitere Texte von Anetta Kahane
Einkaufsstraße in London
Kolumnen

Globalisierung Recht behalten um jeden Preis?

Rechtspopulisten und Fundementalisten wettern gegen die Globalisierung. Was sie nicht wahrhaben wollen: Für viele Menschen hat sich eine Menge verbessert. Die Kolumne.

Völkisch
Kolumnen

Rechtsextreme Identität und Ideologie

Die „Identitären“ haben eine rassistische Agenda, doch Identität ist nicht nur ein rechter Kampfbegriff. Auch in linken Milieus werden Gruppen mit unterschiedlichen Maßstäben gemessen.

Kolumnen

Donald Trump Vor lauter Grusel nicht erstarren

Donald Trump und Co. sind schwer zu ertragen. Bei aller Furcht, in der Hysterie um Trump steckt auch viel Verlogenes. Europa baut seine Mauern schon lange. Die Kolumne.

Kolumnen

Fake News Digitale Zivilgesellschaft gegen den Mob

Erfundene Meldungen und automatisch erzeugte Debattenbeiträge beeinflussen zunehmend die politische Meinungsbildung. Die Kolumne.

Kolumnen

Trauer um Hildegard Hamm-Brücher Das Recht ist wichtiger als Blut

Am 19. Dezember findet der Trauergottesdienst für Hildegard Hamm-Brücher statt. Die Liberale hatte eine klare Haltung und echtes Interesse an Benachteiligten. Die Kolumne.

Kolumnen

Kolumne zum Rechtsruck Die Lage ist besser, als sie sich anfühlt

All die Häme, all der Hass lassen leicht vergessen: Eine große Mehrheit der Deutschen steht weiter hinter demokratischen Werten. Es liegt an ihnen, die Debatte zu führen.

Kolumnen

Kolumne Die Mutter des Post-Faktischen

Am 9. November muss man für die Freiheit sein. Damit ist man gegen Antisemitismus und Verschwörungstheorien.

Kolumnen

Rechte in Sachsen Rausch des eigenen Gebrülls

In Sachsen gibt es nicht nur das Gebrüll der Pöbler, das die meisten Deutschen anwidert. Auf den Straßen ertönt immer lauter auch ein angenehmes Zwitschern. Die Kolumne

Kolumnen

Integration Die Rechten haben keine Chance

Deutschland integriert Flüchtlinge besser als viele behaupten. Und wenn die Rechtspopulisten noch so schreien - sie sind hoffnungslos in der Minderheit. Die Kolumne.

Kolumnen

Meinungsfreiheit Es gibt kein Recht auf Hass-Reden

Die Rechte will zwanglos wieder hassen dürfen. Doch über alles und jeden Aggressionen abzuladen, hat mit dem Recht auf freie Meinungsäußerung nichts zu tun. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum