Lade Inhalte...
Deutsche Bahn
Wirtschaft

Preiserhöhung Die Deutsche Bahn traut sich was

1. Update Viele Fahrgäste werden kein Verständnis dafür haben, dass sie für Bahn-Tickets tiefer in die Tasche greifen sollen. Unser Kommentar.

Zugverspätungen
Reise-Recht

Haftung bei Zugverspätung Veranstalter wirbt mit Rail and fly und trägt Folgekosten

Bei einem Rail-and-fly-Ticket ist der Flug und die Bahnfahrt zum Airport abgedeckt. Doch was passiert, wenn sich der Zug verspätet. Der Bundesgerichtshof hat jetzt eine klare Antwort darauf gegeben.

07.08.2018 05:05 Kommentieren
Exclusiv im Ersten
TV-Kritik

„Mit Vollgas in den Verkehrskollaps“ Der tägliche Wahnsinn

Die Reportage „Mit Vollgas in den Verkehrskollaps“ über Auswege aus dem Dauerstau stellt zwar eine Diagnose, bleibt aber die Therapie schuldig.

Verspätung
Reise-Recht

Urteil Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen

Rail-and-Fly-Reisende sollten bei der Anreise einen Zeitpuffer einplanen. Denn wer den Flieger verpasst, trägt die Kosten für ein Ersatzticket sonst selbst. Dass auch eine Zeitzugabe von zweieinhalb Stunden manchmal nicht aussreicht, zeigt ein Urteil aus Frankfurt.

25.05.2018 15:40 Kommentieren
Jutta Ditfurth
Frankfurt

Zeugen gesucht Jutta Ditfurth mit Metallstange attackiert

Die Frankfurter Politikerin Jutta Ditfurth wird bei einer Fahrt im ICE niedergeschlagen. Nun werden Zeugen für den Angriff gesucht.

Bahnpünktlichkeit 2017
Reise-Nachrichten

Störungen und Sperrungen Bahn-Kunden mussten 2017 häufiger auf verspätete Züge warten

Manchmal genügen ein paar Minuten Verspätung, um den Anschlusszug zu verpassen und dann viel später nach Haus zu kommen. Deshalb macht jedes Prozent Pünktlichkeit viel aus. 2017 war da kein gutes Jahr.

18.01.2018 12:48 Kommentieren
Panorama

Hamburg - Kiel Regionalbahn kollidiert mit Rinderherde

Fünf tote Tiere, erschreckte Reisende und eine Streckensperrung - das ist die Bilanz eines Zugunfalls zwischen Hamburg und Kiel. Dort kollidiert eine Regionalbahn mit einer Rinderherde.

24.12.2017 12:04 Kommentieren
Japan
Panorama

Japan Bahngesellschaft entschuldigt sich für 20-Sekunden-Abweichung

Der Nahverkehr rund um Tokio ist straff organisiert. Eine japanische Bahngesellschaft entschuldigt sich nun dafür, dass ein Zug ganze 20 Sekunden zu früh abgefahren ist.

The Walking Dead
Nächste Folge

Kolumne „Nächste Folge“ Pass auf dich auf

Und welche Serien schaust du so? Das neue Fernsehen verlangt Planung. Der Start unserer Kolumne „Nächste Folge“.

Bahnstrecke in Lübstorf
Reise-Nachrichten

Verspätungen und Ersatzverkehr Bahn startet Millionenprojekt nördlich von Schwerin

Ob Urlaubsgäste mit Ziel Ostsee oder Tagespendler auf dem Weg zur Arbeit - für alle wird die Bahnfahrt zwischen Schwerin und Bad Kleinen bislang stückweise zur Fahrt mit dem Bummelzug. Doch das soll sich ändern.

04.07.2017 10:44 Kommentieren
Gleise
Verkehr

Zugverspätung Bahnstrecke wegen Fotograf gesperrt

Die Bahnstrecke Kassel-Frankfurt muss gesperrt werden, weil ein Mann Fotos auf den Gleisen macht. Etliche Züge verspäten sich dadurch.

02.06.2017 17:00 Kommentieren
Störung
Verkehr

S-Bahn Bad Homburg Störung auf der S5 behoben

1. Update Verspätungen und Ausfälle auf der S-Bahn-Linie 5: Der RMV meldet am Dienstagvormittag eine Oberleitungsstörung. In und um Frankfurt kam es zu Zugverspätungen und Ausfällen.

14.03.2017 10:52 Kommentieren
Rhein-Main

Friedberg Züge warten nicht

Der Fahrplan ist einzuhalten: Wenn Züge in Friedberg mit nur geringer Verspätung eintreffen, hat mancher ein Problem. Die Anschlussverbindungen warten häufig nicht.

Times mager

Times mager Minuten

Das Times mager ist wahrhaft kein Verschwörungstheoretiker (auch keine Verschwörungstheoretikerin), aber was jetzt kommt, das kann einfach kein Zufall mehr sein.

Warten auf den Zug
Leben

Bei Sturm gibt es für Zugverspätungen Geld zurück

«Der Sturm war schuld!» - mit dieser Begründung kann die Bahn keine Entschädigung bei Zugverspätungen verweigern. Denn auch bei höherer Gewalt gibt es Geld zurück, hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) im September 2013 entschieden (Rechtssache C-509/11). So gibt es bei einer Verspätung ab 60 Minuten 25 Prozent und ab 120 Minuten 50 Prozent des Fahrpreises zurück.

31.03.2015 12:29 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen