Lade Inhalte...
Landgericht Freiburg
Panorama

Freiburg Hauptbeschuldigter sagt in Missbrauchsprozess aus

Im vierten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg tritt ein Zeuge auf, der nach Ansicht der Ermittler Drahtzieher und Haupttäter war.

07.06.2018 09:40 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Missbrauchsprozess Freiburg - Hauptbeschuldigter sagt aus

Im vierten Prozess um den jahrelangen Missbrauch eines Kindes bei Freiburg wird der Hauptbeschuldigte heute als Zeuge befragt. Der 39-Jährige werde in dem Verfahren vor dem Landgericht Freiburg im Laufe des Mittags gehört, sagte ein Gerichtssprecher.

07.06.2018 04:34 Kommentieren
Schlossgrabenfest in Darmstadt
Darmstadt

Darmstadt Breite Zustimmung für Glasverbot bei Schlossgrabenfest

Der Vorschlag von Polizeipräsident Lammel, auch den Herrngarten mit Kameras zu überwachen, stößt dagegen auf Kritik.

Schlossgrabenfest 2018
Darmstadt

Schlossgrabenfest in Darmstadt Polizeianwärter nutzte Code, um Festnahme zu verhindern

Neue Details zu den Krawallen auf dem Darmstädter Schlossgrabenfest: Der festgenommene Polizeianwärter war bewaffnet und versuchte mit einem polizei-internen Codewort, sich seiner Festnahme zu entziehen.

7:1-Tor
WM-Panorama

WM 2014 Weltmeister-Tore aus Brasilien kommen nach Deutschland

Es war Zeuge eines der größten Spiele der deutschen Fußballgeschichte: Teile des Tores aus dem Halbfinale der Fußball-WM 2014 zwischen Deutschland und Brasilien (7:1) kommen nun wohltätigen Zwecken zugute.

05.06.2018 19:53 Kommentieren
Schlossgrabenfest
Rhein-Main

Herrngarten Hinweise nach Krawallen in Darmstadt

1. Update Nach einem Aufruf in den Sozialen Medien gehen mehrere Zeugenhinweise zu den Krawallen in Darmstadt bei der Polizei ein.

05.06.2018 08:32 Kommentieren
Berlin
Flucht, Zuwanderung

Bamf Mit Verschwörungstheorien aufräumen

Mit einem Bamf-Untersuchungsausschuss will die AfD die gesamte Flüchtlingspolitik diskreditieren – die FDP nur die Kanzlerin. Aber es bietet sich die Möglichkeit, die Gesellschaft mit sich selbst zu versöhnen. Ein Kommentar.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Darmstadt Flüchtling mit Messer verletzt - Zeugen gesucht

1. Update Nach einem Überfall im „Herrngarten“ wird ein 17-jähriger in Darmstadt mit schweren Stichverletzungen gefunden. Die Polizei ist auf der Suche nach einem Täter mit blondem Haarkranz.

Mord im Niddapark
Frankfurt

Frankfurt Befragung zu Mord im Niddapark dauert an

Drei Wochen nach der Tötung von Irina A. im Niddapark befragt die Polizei weiter Zeugen aus dem Umfeld des Tatverdächtigen. Dessen mögliches Motiv: Habgier.

Loveparade-Prozess
Panorama

Stadtmitarbeiter vor Gericht Veranstalter Schaller als Zeuge im Loveparade-Prozess

Loveparade-Veranstalter Rainer Schaller tritt in den Zeugenstand. Nach dem ehemaligen Duisburger Bürgermeister Adolf Sauerland ist der Fitness-Unternehmer ein weiterer prominenter Zeuge in dem Prozess.

22.05.2018 08:25 Kommentieren
Rhein-Main

Das bringt der Tag Prozess: Frau vergewaltigt und fast ermordet

Gerichtszentrum Frankfurt

+++ Prozess startet 30 Jahre nach der Tat +++ Messerangriff in ZDF-Studio +++ Debatte über Beiträge für Straßensanierung +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Neue Beratungsstelle des Vereins Darmstädter Hilfe
Darmstadt

Darmstadt Beratung für Opfer und Zeugen

Der neu gegründete Verein „Darmstädter Hilfe“ eröffnet eine Anlaufstelle für Menschen, die von einer Straftat oder Gewalt betroffen sind.

Symbolfoto Polizei
Politik

Syrer von Hund gebissen Hundebiss in Magdeburg: Polizei sucht Zeugen

Ein Syrer wird in Magdeburg von Hunden gebissen. Die Aussagen zu dem Vorfall sind widersprüchlich. Was laut Polizei feststeht: Der 29-jährige Syrer stellte sich schützend vor seine Familie.

17.05.2018 11:32 Kommentieren
Mord im Niddapark
Kriminalität, Gericht

Nach Mord im Niddapark Kein Prozess um erfundenen „Sex-Mob“

Jan M. hatte behauptet, ausländische Männer seien in seiner Bar übergriffig geworden. Nach dem Mord im Niddapark ist die wichtigste Zeugin tot - der Prozess entfällt.

Frankfurt

Auschwitz-Prozess in Frankfurt Auschwitz-Akten sind Welterbe

NS-Verbrechen

Die Unesco nimmt Dokumente des Frankfurter Auschwitz-Prozesses ins „Gedächtnis der Welt“ auf. Darunter sind auch Tonbandprotokolle von ehemaligen KZ-Häftlingen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen