Lade Inhalte...
Frankfurt

Studie zu Wohnraum Frankfurt fehlen tausende Wohnungen

Was jeder Wohnungssuchende in Frankfurt längst weiß, bestätigt nun die Forschung offiziell: In deutschen Großstädten fehlen bezahlbare Mitwohnungen, in Frankfurt ist die Lage besonders schlimm.

01.03.2012 14:50 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Studie: Deutschland droht Wohnungsnot

Großstädten und Ballungsräumen in Deutschland droht Studien zufolge eine Wohnungsnot. Bis 2017 müssten bis zu 825 000 ...

01.03.2012 13:47 Kommentieren
OB-Wahl in Frankfurt

OB-Wahlen "Frankfurt hat es verdient, besser regiert zu werden"

OB-Kandidat Peter Feldmann spricht im Interview über die Bebauung der Altstadt, die für ihn nur „zweite Priorität“ hat. Außerdem erklärt der SPD-Kandidat, warum Boris Rhein unglaubwürdig ist und die Grünen ein Problem haben.

12.01.2012 21:43 Kommentieren
Frankfurt

Demonstration gegen Wohnungsnot Wohnen für alle bleibt das Ziel

Gemeinsam demonstrieren die Occupy-Bewegung und das Netzwerk „Wem gehört die Stadt“ gegen steigende Mieten und die Verknappung des Wohnraums in Frankfurt. Die Occupier kündigen unterdessen weitere Aktionen an - ihr Camp ist mittlerweile winterfest.

19.12.2011 16:02 Kommentieren
Campus

Wohnungsnot in Frankfurt Direkt am Klinikum

Die ABG Holding baut ein leerstehendes Personalgebäude in der Nähe des Uni-Klinikums für Studenten um. Das Gebäude bietet Platz für etwa 220 Ein-Zimmer-Wohnungen.

15.12.2011 21:20 Kommentieren
Campus

Studenten-Proteste in Frankfurt Demonstration gegen Wohnungsnot

Zum zweiten Jahrestag der Casino-Räumung gehen in Frankfurt die Studenten auf die Straße. Sie protestieren gegen Wohnraummangel und die ihrer Ansicht nach ungerechtfertigte Kriminalisierung von Hausbesetzungen.

03.12.2011 22:59 Kommentieren
Frankfurt

Wohnungsnot 220 neue Wohnheimplätze für Frankfurter Studenten

Mit 220 zusätzlichen Wohnheimplätzen soll der Wohnungsmangel für Studenten in Frankfurt bekämpft werden. Darauf einigten sich die Goethe-Universität, das Studentenwerk und die städtische Wohnungsbaugesellschaft ABG.

02.12.2011 13:54 Kommentieren
Studenten
Frankfurt

Wohnraummangel Besetztes Uni-Gebäude geräumt

Aus Protest gegen die Frankfurter Wohnungsnot besetzen rund 50 Menschen ein Gebäude auf dem Campus der Frankfurter Goethe-Uni. Doch als Polizisten auf die Besetzer einreden, verlassen diese das Gebäude friedlich.

26.11.2011 12:26 Kommentieren
Campus

Wohnungsnot Nicht lockerlassen

Die Initiative „Wohnraum für alle“ hat sich nach der Hausbesetzung und Räumung einer leerstehenden Villa im Westend gegründet. Sie will durch ihre Präsenz daran erinnern, dass günstiger Wohnraum in Frankfurt fehlt.

11.11.2011 20:34 Kommentieren
Campus

Frankfurt Förderprogramm gegen Wohnungsnot

Frankfurt will mit einer Million Euro studentisches Wohnen unterstützen. Das Geld soll sowohl für Neubauten als auch für den Umbau bestehender Gebäude in Studentenwohnheime genutzt werden.

09.11.2011 22:06 Kommentieren
Campus

Wohnungsnot Zwanzig Zentimeter fehlen zum Vermieten

Hausbesitzerin Anneliese Keppeler würde gerne ihre Mansardenzimmer im Bahnhofsviertel vermieten. Doch der Bauaufsicht sind die Räume zwanzig Zentimeter zu niedrig - und sie wittert zudem eine "bordellähnliche Nutzung".

Campus

Wohnungsnot Schwieriges Geschäft

Der Verein Wohnrauminitiative bietet sich Hauseigentümern als Mieter an und vermietet dann mit einem kleinen Preisaufschlag an Studenten unter. Das können leerstehende Büroräume, Altbauten oder nur übergangsweise genutzte Immobilien sein. So will der Verein Studierenden preiswerte Bleiben bieten.

28.10.2011 21:07 Kommentieren
Wiesbaden

Rentnern droht Wohnungsnot

Institut sieht in Wiesbaden erhöhtes Armutsrisiko für Ältere

26.10.2011 21:35 Kommentieren
Campus

Studenten in Wohnungsnot "Dann geh' ich halt zur EZB"

Nicht nur vor der EZB wird derzeit gecampt, auch an der Frankfurter Goethe-Uni. In Notunterkünften kommen Studenten auf dem Campus Bockenheim unter, die bisher keine Wohnung gefunden haben. Für Erstsemester der letzte Notnagel, um kostspielige Hotelbetten zu umgehen.

Politik

Israel Aufstand gegen Ungerechtigkeit

300.000 Israelis empören sich über hohe Preise, Wohnungsnot und Bildungsmisere. Dabei boomt die Wirtschaft im Land. Doch der Reichtum ist ungerecht verteilt.

08.08.2011 17:29 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen