Lade Inhalte...
Müll in einer Badewanne
Mietrecht

Dreck, Schimmel und Gestank Zu viel Müll in der Wohnung kann Kündigung nach sich ziehen

Keine Frage: In der eigenen Wohnung können Mieter sich frei entfalten. So dürfen Vermieter ihnen zum Beispiel nicht vorschreiben, wie oft aufgeräumt werden muss. Wer allerdings seinen Müll gar nicht mehr runterbringt, riskiert die Kündigung.

Vor 35 Minuten
Seniorenzentrum
Gesundheit

Altenpflege Geselligkeit als Medizin

Im Agaplesion-Altenheim in Sachsenhausen helfen tägliche Programme gegen die Schwermut.

Landtagswahl in Hessen
Landtagswahl Hessen

Landtagswahl Hessen Keine grüne Ampel in Hessen mit der FDP

Die FDP schließt ein grün-rot-gelbes Bündnis in Hessen aus. Gleichzeitig stellt sie neun Punkte vor, die aus ihrer Sicht für eine Regierungsbeteiligung zentral sind.

Baustelle
Wirtschaft

Baukindergeld Ziel verfehlt

Von der Subvention profitieren vor allem Familien, die ohnehin ein Eigenheim kaufen würden.

Flüchtlinge
Frankfurt

Zuwanderung Frankfurt sucht dringend Flüchtlingsunterkünfte

Jeden Monat kommen 60 bis 80 neue Flüchtlinge nach Frankfurt. Die Stadt steht unter großem Druck, weitere Unterkünfte bereitzustellen.

Adolf Hütter
Eintracht Frankfurt

Interview Adi Hütter „Das Scheitern gehört im Leben dazu“

Der neue Eintracht-Trainer Adi Hütter über die Erwartungshaltung in Frankfurt, seine Spielphilosophie und die Ziele für die kommende Saison in der Bundesliga und in Europa.

Landtagswahl Hessen

Online-Petition 15.000 Hessen fordern Ende der Straßenbeiträge

Tausende Hessen fordern in einer Online-Petition das Ende der umstrittenen Straßenausbaubeiträge. Die Initiatoren erreichen ihr Ziel deutlich früher als geplant.

Woman watching television
Nächste Folge

Binge-Watching Die Wiederholungstäterin

Serien wieder und wieder zu schauen, lohnt sich. Man hört doch auch öfter als einmal das Lieblingslied. Der 22. Teil unserer Kolumne „Nächste Folge“.

Sommer 2018
Mathias Zunk
Bauen, Wohnen

Der Einzelfall entscheidet Wer für was bei Wasserschäden in der Wohnung aufkommen muss

Bei Wasserschäden gilt generell das Verursacherprinzip - das heißt: Zahlen muss derjenige, auf den der Schaden zurückgeht. In bestimmten Fällen kann es aber passieren, dass der Verursacher auf seinen Kosten sitzenbleibt.

02.07.2018 05:10
Berlin Polizei im Einsatz an der Rigaer Straße 94
Politik

Grüne Die Moral der Besetzer und das Geld der Besitzer

Die Grünen streiten über die moralische und rechtliche Bewertung von Hausbesetzungen. Was früher noch als sinnvoll galt, bewertet Parteichef Habeck heute als Rechtsbruch.

Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt Stadt kassiert bei Flüchtlingen

Flüchtlinge in Frankfurt

Flüchtlinge in Frankfurt, die Geld verdienen, müssen künftig für ihre Unterkunft aufkommen. In den meisten Fällen zahlt aber der Bund.

Bundesgerichtshof
Mietrecht

Eigentümerwechsel Kündigungssperrfrist beim Kauf einer vermieteten Wohnung

Es ist auch der Kauf einer bereits vermieteten Wohnung möglich. Um sie selber zu nutzen, muss der neue Eigentümer dem Mieter zunächst kündigen. Allerdings gilt für ihn eine Sperrfrist - von mehreren Jahren.

21.05.2018 04:40
Feuchtigkeit in einer Mauer
Bauen, Wohnen

BGH-Urteil Altbau unten nass: Eigentümergemeinschaft muss sanieren

Wohneigentum befreit von der Miete, aber nicht von finanziellen Belastungen. Und wenn eine Eigentümergemeinschaft in Streit gerät, kann es unangenehm werden. Über die teure Sanierung eines nassen Souterrains in Hamburg hat jetzt der Bundesgerichtshof entschieden.

04.05.2018 17:16
Sperrmüll
Kolumnen

Nachbarschaft Zu verschenken

Was sagt es über uns, wenn Menschen immer öfter Dinge in den Hausflur oder auf die Straße stellen mit dem Schild: „Zum Mitnehmen“. Die Kolumne.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen