25. Mai 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Rechtsextremismus
Kommentare

Rechtsextremismus Schlampigkeit im Minenfeld

Göttinger Forscher haben bei einer Studie über Rechtsextremismus im Osten Deutschlands Fehler gemacht. Eine Verharmlosung des Problems darf aber nicht die Folge sein. Ein Kommentar.

Iris Gleicke
Rechtsextremismus

Universität Göttingen Kritik an Rechtsextremismus-Studie

Den Göttinger Forschern wird vorgeworfen, unsauber gearbeitet zu haben. Wurden in der Studie Personen genannt, die es gar nicht gibt?

Elektroenzephalografie
Wissen

Gehirnströme Wie Gehirne kommunizieren

Forscher vom Frankfurter Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik haben eine neuartige Methode entwickelt, um Hirnströme in einer Gruppe zu messen.

Harry-Potter-Spinne
Wissen

Die schrägsten neuen Arten Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüßler

Eine nach einer Harry Potter-Figur benannte Mini-Spinne, ein rennender und tauchender Tausendfüßler und ein orange-pinker Wurm ohne Darmausgang: Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste der zehn bizarrsten neuen Arten-Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich veröffentlicht.

20.05.2017 11:13 Kommentieren
Operationsvorbereitung
Wissen

Studie untersucht 195 Länder Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20

Wie steht es weltweit um die Gesundheitsversorgung? Forscher haben eine Methode gefunden, die eine Antwort möglich macht - wenn auch mit Einschränkungen. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung sind ermutigend und ernüchternd zugleich.

19.05.2017 00:37 Kommentieren
Rechtsextremismus

Studie über Rechtsextremismus „Diagnose einer ostdeutschen Spezifität“

Rechte Hochburg

Eine Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung sucht nach den Ursachen für verbreiteten Rechtsextremismus in Ostdeutschland.

Sachsenhausen
Frankfurt-Süd

Frankfurt-Sachsenhausen Mühselige Wege, kein Treffpunkt

1. Update Fünf Monate lang haben Wissenschaftler das Sachsenhäuser Viertel Mühlberg untersucht. Die Sozialraumanalyse zeigt nun die Probleme von Senioren im Quartier auf.

Re:publica
Netz

Gamer „Nicht nur beißen und treten“

Immer mehr Frauen finden den Weg in die männlich geprägte Games-Kultur. Wissenschaftlerin Sabine Hahn spricht Im Interview über Frauen an der Spielekonsole.

Helgoland
Umwelt

Tag der offenen Tür Helgoland ist für die Meeresforschung etwas Besonderes

125 Jahre Meeresforschung auf Helgoland: Dieses Jubiläum feiert die Biologische Anstalt groß. Die besondere Lage der Hochseeinsel zieht zahlreiche Wissenschaftler an. Daten, die über einen sehr langen Zeitraum erhoben wurden, helfen bei Vorhersagen zum Klimawandel.

08.05.2017 14:54 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bekannte Israelis bedanken sich schriftlich für Gabriels Verhalten

Mehr als 20 bekannte Israelis, darunter Wissenschaftler, Künstler und Politiker haben sich inständig bei Deutschland bedankt, weil es der Zivilgesellschaft in ihrem Land beistehe.

04.05.2017 19:24 Kommentieren
Marine Le Pen
Politik

Frankreich „Marine Le Pens Feminismus dient nur der Islamkritik“

Die Wissenschaftlerin Cécile Alduy über die Rhetorik der Nationalistin und was dahintersteckt.

Verrückt nach Süßigkeiten
Ernährung

Mehr Appetit auf Süßes Ausrede für Naschkatzen: „Da ist mein FGF21 dran schuld“

Ein Keks am Morgen - muss sein. Die Schoki nach dem Mittag - unverzichtbar. Warum gieren manche Menschen so nach Süßem? Forscher haben einen neuen Faktor ausfindig gemacht.

04.05.2017 04:48 Kommentieren
Schreibübungen
Familie

Forscher fordern Kindern mit Lese-, Schreib- und Rechenschwäche früh helfen

Ein Kind liest langsam, stockt, verliert die Zeile. Klingt normal für einen ABC-Schützen. Wenn noch das Vertauschen von Wörtern, Silben oder Buchstaben hinzukommt, kann es aber ein erstes Anzeichen für Legasthenie sein. Forscher in München befassen sich mit dem Thema.

03.05.2017 10:18 Kommentieren
Dieser Dinosaurier ist Rundschau-Leser | Frankfurt | 28.04.2017
Frankfurt

Senckenberg-Museum Frankfurt T. Rex liest die FR

Der Dinosaurier vor dem Senckenberg-Museum in Frankfurt erhält im Jubiläumsjahr der Forscher seine eigene Zeitung. Erstaunliche Erkenntnisse über urzeitliches Leseverhalten.

Grabskulptur auf einem Friedhof
Bauen, Wohnen

Ungenutzte Areale Bauen auf Friedhöfen: Platz für neues Leben

Auf Friedhöfen gibt es immer mehr ungenutzten Platz, gleichzeitig fehlen Baugrundstücke in Städten. Eine Lösung könnte die Umwandlung von Bestattungsflächen in Bauland sein. Wissenschaftler und Interessenverbände loben die Idee, warnen aber vor Risiken.

26.04.2017 10:30 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum