24. Juni 201716°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Das perfekte Selfie
Digital-Nachrichten

Zeigt die Schokoladenseite! Studie zeigt: So gelingt das perfekte Selfie

Selfie-Jünger und Instagrammer ahnten es schon länger: Die Schokoladenseite beim Selbstporträt ist die linke Gesichtshälfte. Das haben nun auch Bamberger Forscher belegt. Besonders Frauen wirken auf Selfies attraktiver, wenn sie sich von links ablichten.

Vor 12 Stunden Kommentieren
Kampf gegen das Bienensterben
Tiere

Kinder forschen Der Kampf gegen das Bienensterben

Das Bienensterben gibt Wissenschaftlern seit Jahren Rätsel auf. Mit einem gemeinsamen Projekt wollen Experten aus Oldenburg und den Niederlanden nun Kinder forschen lassen.

15.06.2017 16:54 Kommentieren
Ampullen
Gesundheit

Forschung Gezielte Kombination

Kieler Forscher finden Weg, Antibiotika-Wirksamkeit zu verbessern.

Jörg Baberowski
Wissen

Jörg Baberowski Die Selbstinszenierung eines Rechten

Schluss mit der Reinwaschung: Der Historiker Jörg Baberowski ist vor Gericht gescheitert. Die Kritik an den rechtsradikalen Positionen des Berliner Historikers ist von der Meinungsfreiheit gedeckt. Der Gastbeitrag.

Senckenberg Institut
Frankfurt-West

Umzug Ein Ort der gelebten Neugier

Das Senckenberg-Institut wächst langsam in seine neuen Räume hinein. Die Alte Physik heißt jetzt Arthur-von-Weinberg-Haus.

Strahlentherapie
Rhein-Main

Partikeltherapie Marburg Hessen wirbt mit Krebstherapie

Lange war die Marburger Partikeltherapie-Anlage ein Zankapfel – jetzt zeigt das Land sie stolz vor. Die Werbekampagne hat ihren Preis.

Deutschland und die Welt

Klimaschützer kritisieren Austritt der USA aus Pariser Abkommen

Die Entscheidung des US-Präsidenten Donald Trump für einen Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen ist bei Klimaschützern und Wissenschaftlern auf Unverständnis gestoßen. Dies sei ein Schlag ins Gesicht der gesamten Menschheit und er schwäche die USA selbst.

02.06.2017 00:47 Kommentieren
Rechtsextremismus
Kommentare

Rechtsextremismus Schlampigkeit im Minenfeld

Göttinger Forscher haben bei einer Studie über Rechtsextremismus im Osten Deutschlands Fehler gemacht. Eine Verharmlosung des Problems darf aber nicht die Folge sein. Ein Kommentar.

Iris Gleicke
Rechtsextremismus

Universität Göttingen Kritik an Rechtsextremismus-Studie

Den Göttinger Forschern wird vorgeworfen, unsauber gearbeitet zu haben. Wurden in der Studie Personen genannt, die es gar nicht gibt?

Elektroenzephalografie
Wissen

Gehirnströme Wie Gehirne kommunizieren

Forscher vom Frankfurter Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik haben eine neuartige Methode entwickelt, um Hirnströme in einer Gruppe zu messen.

Harry-Potter-Spinne
Wissen

Die schrägsten neuen Arten Harry-Potter-Spinne und Tauch-Tausendfüßler

Eine nach einer Harry Potter-Figur benannte Mini-Spinne, ein rennender und tauchender Tausendfüßler und ein orange-pinker Wurm ohne Darmausgang: Das Institut für Artenforschung der State University of New York hat seine jährliche Liste der zehn bizarrsten neuen Arten-Entdeckungen im Tier- und Pflanzenreich veröffentlicht.

20.05.2017 11:13 Kommentieren
Operationsvorbereitung
Wissen

Studie untersucht 195 Länder Deutschland bei Gesundheitsversorgung auf Platz 20

Wie steht es weltweit um die Gesundheitsversorgung? Forscher haben eine Methode gefunden, die eine Antwort möglich macht - wenn auch mit Einschränkungen. Die Ergebnisse ihrer Untersuchung sind ermutigend und ernüchternd zugleich.

19.05.2017 00:37 Kommentieren
Rechtsextremismus

Studie über Rechtsextremismus „Diagnose einer ostdeutschen Spezifität“

Rechte Hochburg

Eine Studie des Göttinger Instituts für Demokratieforschung sucht nach den Ursachen für verbreiteten Rechtsextremismus in Ostdeutschland.

Sachsenhausen
Frankfurt-Süd

Frankfurt-Sachsenhausen Mühselige Wege, kein Treffpunkt

1. Update Fünf Monate lang haben Wissenschaftler das Sachsenhäuser Viertel Mühlberg untersucht. Die Sozialraumanalyse zeigt nun die Probleme von Senioren im Quartier auf.

Re:publica
Netz

Gamer „Nicht nur beißen und treten“

Immer mehr Frauen finden den Weg in die männlich geprägte Games-Kultur. Wissenschaftlerin Sabine Hahn spricht Im Interview über Frauen an der Spielekonsole.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum