Lade Inhalte...
Tiangong 1
Astronomie, Raumfahrt

Raumfahrt Die Erde vor Weltraumwetter schützen

Weltraum

Die europäische Raumfahrtagentur Esa und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt wollen stärker kooperieren. Ein Satellit soll künftig die Sonne beobachten.

Schrottplatz Weltraum
Astronomie, Raumfahrt

Weltraumschrott Esa plant Müllabfuhr gegen Weltraumschrott

Alter Weltraumschrott muss weg, neuen Müll soll es möglichst nicht geben. Europas Raumfahrtagentur Esa will sich nun auch selbst einen Überblick verschaffen, was da oben los ist.

21.04.2017 15:03 Kommentieren
Wissen

Esa bereitet Satellitenstarts vor

Die Raumfahrt-Kontrolleure der europäischen Weltraumagentur Esa bereiten sich in diesem Jahr auf mehrere Missionen zur Erdbeobachtung vor.

24.01.2017 14:18 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

Bedrohung durch Weltraumschrott Entwarnung nach Evakuierung der ISS

Unerwartet kommt Weltraumschrott der Internationalen Raumstation ISS bedrohlich nahe. Weil es zu spät für ein Ausweichmanöver ist, wird die Raumstation evakuiert. Nun gibt es Entwarnung: Die Astronauten können in die Raumstation zurückkehren.

Astronomie, Raumfahrt

Kein Meteor Leuchtspur war wohl Weltraumschrott

Eine Leuchtspur ist in der Nacht auf Dienstag in vier US-Bundesstaaten am Nachthimmel zu sehen. Während manche Nutzer der Plattform Reddit über Aliens nachdenken, dürfte es sich wohl eher um Weltraumschrott gehandelt haben, der in der Erdatmosphäre verglüht ist.

30.06.2015 10:23 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

ISS "Progress" Neue Absturzprognose veröffentlicht

Der unbemannte russische Raumfrachter "Progress" taumelt unkontrolliert der Erde entgegen. Eine genaue Absturz-Vorhersage ist schwierig, doch spätestens am Freitag dürfte der Frachter abstürzen.

Astronomie, Raumfahrt

ISS Progress "Progress"-Absturz rückt näher

Der außer Kontrolle geratene russische Raumfrachter "Progress" könnte noch in den nächsten Tagen abstürzen. Ein Großteil der Raumkapsel wird dabei in der Erdatmosphäre verglühen. Teile, die nicht verglühen, sollen trotzdem keine Gefahr für Menschen darstellen.

Letzter europäischer Raumtransporter startet zur ISS
dpa

Letzter europäischer Raumtransporter auf dem Weg zur ISS

Der letzte europäische Raumtransporter ist auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS.

30.07.2014 11:43 Kommentieren
Astronomie, Raumfahrt

Meteor Feuerkugel am Nachthimmel sorgt für Aufregung

Ein hell aufleuchtendes Licht am nächtlichen Himmel sorgt in Süddeutschland für Aufregung. Es könnte sich dabei um einen Meteor gehandelt haben. Fest steht bisher: Es handelt sich definitiv nicht um einen Aprilscherz.

Astronomie, Raumfahrt

Weltraumschrott Schrottplatz Weltall

Es wird eng im All, jedenfalls um die Erde herum. Der Grund: Die Raumfahrt hinterlässt tonnenweise Müll. Der bedroht nicht nur die ISS-Besatzung, er könnte auch der Wirtschaft enorm schaden. Doch die Entwicklung einer Weltraum-Müllabfuhr kämpft mit Hindernissen.

10.02.2014 08:20 Kommentieren
Wirtschaft

Raumfahrtversicherung Nettes Extra im Orbit

Raumfahrtversicherung ist hochriskant, aber für Munich Re ein lukratives Zusatzgeschäft.

Astronomie, Raumfahrt

Weltraumschrott Der Weltraum muss entrümpelt werden

Wenn Weltraummüll nicht so schnell wie möglich beseitigt wird, droht der Raumfahrt auf einigen Flugbahnen das Aus. Vom Weltraumschrott bedroht sind Satelliten für Wetterdaten, Handy-Netze und Navigation und auch die Raumstation ISS.

25.04.2013 15:03 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Raumfahrt-Experten diskutieren über Weltraumschrott

Experten beraten heute bei einer internationalen Konferenz in Darmstadt über gemeinsame Strategien gegen die wachsende ...

22.04.2013 07:42 Kommentieren
Panorama

Aprilscherz Darüber lacht das Web

Google Maps bekommt einen "Schatzkarten-Modus", YouTube sucht einen Gewinner, Virgin Atlantic stellt ein Flugzeug mit Glasboden vor und die ISS wird von Außerirdischen besucht. Ein Blick auf die besten Aprilscherze im Web.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen