Lade Inhalte...
Reformkleid
Kunst

„Damenwahl!“ Auflehnung gegen das Korsett

Das Historische Museum Frankfurt thematisiert unter dem Titel „Damenwahl!“ 100 Jahre Frauenwahlrecht.

Woodrow Wilson
Kultur

Essay Diese Sehnsucht nach Einfachheit

Der deutsche Glücksfall der Revolution von 1918/1919 und das Bedürfnis nach überschaubaren Weltordnungen.

Wassili Luckhardt, Volkstheater
Kunst

Ausstellung Zum Volke hin

Das Jahr 1918 und die „Freiheit der Kunst“: Die Berlinische Galerie zeigt eine Ausstellung mit Werken der Novembergruppe.

Spartakusaufstand im Januar 1919 in Berlin
Kultur

Weimarer Republik „Angst macht mir die Verrohung der Sprache“

Über Gewalt als Geburtshelferin der Weimarer Republik und Macht und Ohnmacht der Vergleiche spricht der Historiker Mark Jones, den die jüngsten Entwicklungen in Europa und den USA beunruhigen.

Ausstellung "Damenwahl!"
Demo 1918
Kultur

Erster Weltkrieg Dolchstoßlegende für Weimarer Republik tödlich

Am 11. November 1918 kapitulierte das Deutsche Kaiserreich. Den Waffenstillstand nutzten die Militärs zur Verbreitung der Dolchstoßlegende - mit verheerenden Folgen für die Weimarer Republik.

2501346 Zehn Tage im November
TV-Kritik

1918 Aufstand der Matrosen, Arte Rote Fahnen über Kiel

Arte erinnert in „1918 Aufstand der Matrosen“ an den Versuch einer deutschen Revolution.

Protest
Kultur

Interview „Der AfD wurden Felder ohne Not überlassen“

Historiker Heinrich August Winkler spricht im Interview mit der FR über das Erstarken der Populisten in Europa und über Vergleiche zur Weimarer Republik.

Hermann Müller
Literatur

„Der tragische Kanzler“ Eine eher untypische Erscheinung

Peter Reichel schreibt über den SPD-Politiker Hermann Müller und zugleich über die Tragödie der Weimarer Republik.

Kunst

Frankfurt Lotte Laserstein im Städel

Lotte Laserstein im Städel

„Von Angesicht zu Angesicht“: Das Frankfurter Städelmuseum blickt mit der Malerin Lotte Laserstein auf die Weimarer Republik.

Anhänger von Pegida und AFD protestieren
Politik

Gefahr von Rechts AfD - ein Reflex?

Wie entsteht Rechtspopulismus? Eine Untersuchung, wann Rechte politisch profitieren und was das mit Krisen der Moderne zu tun hat.

Kunst

Tate Modern London Bilder, kälter als ein Berliner Winter

Weimar an der Themse: Die Londoner Tate Modern feiert den „Magischen Realismus“ der zwanziger Jahre in Deutschland.

Frankfurter Erzählcafé
Frankfurt-Ost

NS-Opfer in Frankfurt Briefe von Oma Tesch

Die Frankfurterin Johanna Tesch, eine der Mütter der Weimarer Republik, starb in einem Konzentrationslager. Ihre Enkelin liest aus den Briefen der einstigen SPD-Politikerin.

AfD-Bundesparteitag
Politik

AfD-Parteitag in Augsburg Auch die AfD hat nun eine parteinahe Stiftung

Eigentlich wollte die AfD sich als Anti-Establishment-Kraft profilieren, nun hat sie, wie alle anderen, eine parteinahe Stiftung - die von der früheren CDU-Politikerin Erika Steinbach geführte „Desiderius-Erasmus-Stiftung“.

Pegida-Demonstration
Hintergrund

Analyse Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Selbst die Fußball-WM bringt nicht so recht freudige Ablenkung. Es ist was los in Deutschland und der Welt. Die AfD ist nur ein Ausdruck der Veränderungen. Plötzlich droht auch noch ein Kanzlerinnensturz. Gewissheiten gehen verloren, einiges verroht. Eine Bestandsaufnahme.

22.06.2018 16:04 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen