Lade Inhalte...
Schirn
Kunst

Ausstellung in Frankfurt Das Trauma des Ersten Weltkriegs

Die Frankfurter Schirn-Kunsthalle führt durch „Glanz und Elend in der Weimarer Republik“.

Ebert/Luxemburg
Politik

Zukunftsperspektive Eine linke Alternative

Antje Vollmer ruft in einem Gastbeitrag die deutsche Linke zur Einigung auf - als Alternative zu Jamaika.

Kultur

„Babylon Berlin“ Späte Ehrenrettung des deutschen Fernsehens

Moka Efti

„Babylon Berlin“, die bis heute teuerste deutsche Serie, will viel und es gelingt ihr auch. Sie schickt sich an, das deutsche Fernsehen zu verändern.

Literatur

Thomas Lehr Rein in den Wirbel, rauf ins Hochgebirge

Thomas Lehr stellt seinen Roman „Schlafende Sonne“ im Literaturhaus Frankfurt vor und erklärt ihn ein wenig.

Netz

Wahlwerbung „Partei“-Plakat sorgt für Diskussion

Der Slogan erinnert an einen Satz der CDU - mit einem Wahlplakat mit einem toten Flüchtlingskind sorgt „Die Partei“ für heftige Diskussionen im Netz.

Freizeit

Museen in Hessen So bunt wird 2017

Bei Ausstellungen in Hessen und Rhein-Main sind auch im Documenta-Jahr wieder internationale Meisterwerke zu sehen – nicht nur in Kassel.

Wirtschaft

Nur jeder siebte Arbeitnehmer ist Gewerkschaftsmitglied

100 Jahre nach der offiziellen Anerkennung der deutschen Gewerkschaften ist nur knapp jeder siebte Arbeitnehmer dort organisiert.

30.11.2016 09:41 Kommentieren
Kultur

Wurzeln des Selfie-Kults: «Ich sehe mich, also bin ich»

«Kleine Ratschläge für hässliche Frauen» - diese Überschrift aus der Zeitschrift «Die Dame» von 1932 würde man heute vermutlich anders formulieren. Die Ratschläge selbst aber sind die gleichen geblieben: neue Frisur, mehr Sport, gesunde Ernährung - und wenn das alles nicht hilft: plastische Chirurgie.

09.09.2016 11:33 Kommentieren
Frankfurt

Frankfurt-Logo Gerupfter Spatz und Rohrkrepierer

Frankfurt hat seit dem 13. Jahrhundert ein Logo: das Stadtwappen mit dem weißen Adler. Der Greif wurde 1985 in einen Schriftzug integriert. Doch ein Logo der Herzen ist dieses nie geworden.

Kolumnen

Die Kolumne Der Bote lenkt den Schwarm

Inhalte im Internet? Werden nur wahrgenommen, wenn sie von den richtigen Leuten weitergereicht werden.

Politik

Gauland und Boateng Gezielte Provokationen

Die Funktionäre der AfD nutzen jede Gelegenheit, um Aufmerksamkeit für die Partei zu erlangen. Das reicht von Islamophobie beim Treffen mit Muslimen bis zu Rassismus bei Kommentaren über Nationalspieler.

Frankfurt

Gallus Sportsmann und Historiker

Peter Schermer erforscht die Stadtstaffelläufe zur Zeit der Weimarer Republik. Teilweise hat es sogar mehrmals im Jahr Wettbewerbe gegeben. „Damals konkurrierten die Turner noch mit den Sportlern.

Frankfurt

Frankfurt-Bahnhofsviertel Demokratische Prachtmeile

Von der Kaiser- zur Friedrich-Ebert-Straße und wieder zurück: Die Kaiserstraße hat in der Vergangenheit immer wieder ihren Namen gewechselt. Im Volksmund behielt sie aber immer ihren Adelstitel.

Times mager

Times mager Ein Prozess

Vor 90 Jahren ging es vor dem Münchner Amtsgericht um die Dolchstoßlegende. Eigentlich war alles glasklar, aber es half nichts. Irren ist menschlich, befand der Richter, und die Geschichte nahm ihren Lauf.

Hans Mommsen
Panorama

Historiker Hans Mommsen gestorben

Hans Mommsen, einer der bedeutendsten deutschen Historiker, ist tot. Der Wissenschaftler starb am Donnerstag, dem Tag seines 85. Geburtstages, in der Nähe des Starnberger Sees.

05.11.2015 19:44 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum