Lade Inhalte...
Kunst

Tate Modern London Bilder, kälter als ein Berliner Winter

Weimar an der Themse: Die Londoner Tate Modern feiert den „Magischen Realismus“ der zwanziger Jahre in Deutschland.

Frankfurter Erzählcafé
Frankfurt-Ost

NS-Opfer in Frankfurt Briefe von Oma Tesch

Die Frankfurterin Johanna Tesch, eine der Mütter der Weimarer Republik, starb in einem Konzentrationslager. Ihre Enkelin liest aus den Briefen der einstigen SPD-Politikerin.

AfD-Bundesparteitag
Politik

AfD-Parteitag in Augsburg Auch die AfD hat nun eine parteinahe Stiftung

Eigentlich wollte die AfD sich als Anti-Establishment-Kraft profilieren, nun hat sie, wie alle anderen, eine parteinahe Stiftung - die von der früheren CDU-Politikerin Erika Steinbach geführte „Desiderius-Erasmus-Stiftung“.

Pegida-Demonstration
Hintergrund

Analyse Vom Sommermärchen zur nervösen Republik

Selbst die Fußball-WM bringt nicht so recht freudige Ablenkung. Es ist was los in Deutschland und der Welt. Die AfD ist nur ein Ausdruck der Veränderungen. Plötzlich droht auch noch ein Kanzlerinnensturz. Gewissheiten gehen verloren, einiges verroht. Eine Bestandsaufnahme.

22.06.2018 16:04 Kommentieren
Kolumnen

Kolumne Selbstgefährdung der Freiheit

Auch alte Demokratien können sich selbst demontieren. Das gilt es zu verhindern.

Irmgard Keun
Marlene Dietrich und Erich Maria Remarque
Literatur

Erich Maria Remarque „Dritten Tag nicht getrunken, nicht geraucht. Erträglich, aber langweilig“

Können schöne, reiche Männer gute Bücher schreiben? Erich Maria Remarque konnte. Ein Porträt von Wilhelm von Sternburg über den Lebemann, Einzelgänger, Pazifisten und Autor des mit Abstand meistgelesenen Romans über den Ersten Weltkrieg.

Wahl 1998
Bundestagswahl 2017

SPD Die Tradition der Selbstzerstörung

Die SPD hat es in ihrer Geschichte immer wieder geschafft, ohne Not in die Opposition zu gehen. Gebracht hat es ihr nichts, und dem Land auch nicht.

Jens Maier
Leitartikel

AfD Jens Maier, ein unerträglicher Richter

Der AfD-Abgeordnete Jens Maier steht der NPD offenkundig näher als dem Grundgesetz. Das sollte in der Justiz nicht möglich sein. Der Leitartikel.

Philip Kerr
Literatur

Philip Kerr „Zehn Jahre später waren alle bei der Wehrmacht“

Der britische Schriftsteller Philip Kerr spricht im Interview über „Emil und die Detektive“ und kleine Schritte, die in der Politik zu großen Veränderungen führen.

Bundestag im Reichstagsgebäude
Schirn
Kunst

Ausstellung in Frankfurt Das Trauma des Ersten Weltkriegs

Die Frankfurter Schirn-Kunsthalle führt durch „Glanz und Elend in der Weimarer Republik“.

Ebert/Luxemburg
Politik

Zukunftsperspektive Eine linke Alternative

Antje Vollmer ruft in einem Gastbeitrag die deutsche Linke zur Einigung auf - als Alternative zu Jamaika.

Kultur

„Babylon Berlin“ Späte Ehrenrettung des deutschen Fernsehens

Moka Efti

„Babylon Berlin“, die bis heute teuerste deutsche Serie, will viel und es gelingt ihr auch. Sie schickt sich an, das deutsche Fernsehen zu verändern.

Literatur

Thomas Lehr Rein in den Wirbel, rauf ins Hochgebirge

Thomas Lehr stellt seinen Roman „Schlafende Sonne“ im Literaturhaus Frankfurt vor und erklärt ihn ein wenig.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen