Lade Inhalte...
Volvo
Wirtschaft

Arbeitseinkommen Löhne steigen nur mäßig

In zahlreichen europäischen Ländern halten die Arbeitseinkommen nur mühsam mit der besseren Konjunktur und der anziehenden Inflation mit - wie eine Studie zeigt.

Deutschland aufgenommen aus der ISS
Wirtschaft

Hitzewelle Die Dürre und die Spekulanten

Das Dürre-Drama, das sich zurzeit in der Europäischen Union, der Ukraine und Russland abspielt, hat gewaltige Ausmaße. Auch die weltgrößten Produzenten von Weizen sind betroffen.

Kommentare

Fachkräfte Gelobt sei der Mangel

Dass Fachkräfte fehlen, wird meistens als Problem angesehen. Aber darin stecken auch Chancen - für Unternehmen wie für Arbeitnehmer. Der Kommentar.

Tarifverhandlungen
Arbeitsmarktindex FRAX

FRAX Arbeitnehmern sind 1,4 Billionen Euro entgangen

Studie: Unternehmen und Kapitaleigentümern fließen größere Teile des erwirtschafteten Wohlstands zu.

Warnstreik bei Arcelor Mittal
Wirtschaft

Gerechtigkeit Das Lohnrätsel in Europa

Die Wirtschaftsleistung steigt, und die Zahl der Arbeitslosen ist seit 2013 stark gesunken. Warum stagnieren trotzdem die Gehälter?

Schichtwechsel bei Volkswagen in Wolfsburg
Arbeitsmarktindex FRAX

FR-Arbeitsmarktindex Das Lohn-Paradox

Die Wirtschaft brummt, immer mehr Menschen kommen in Arbeit, doch die Löhne steigen immer schwächer. Was ist da los?

Gastwirtschaft

Politik Wer verändert die Welt?

Die junge Generation setzt darauf, dass sich die Welt verändert, wenn jeder sein eigenes Leben verändert. Das ist gut so - reicht aber nicht aus.

Politik

Terroranschlag Tunesien ist tief getroffen

Tausende Menschen gehen am Wochenende in der Hafenstadt Sousse auf die Straße. Trauer und Mitgefühl, aber auch Verzweiflung und Ärger standen in ihren Gesichtern.

Gerechtigkeit

Friederike Habermann Ohne Wachstum kein Kapitalismus

Doch das ist kein Grund zur Trauer. Denn es zeichnet sich eine Systemalternative ab, in der sich jeder Mensch verwirklichen kann.

04.09.2014 14:20 Kommentieren
Wirtschaft

Analyse Hurra, die Arbeitskosten steigen

Arbeit wird in Deutschland teurer. Das ist ein gutes Signal. Die steigenden Löhne helfen im Inland und in Europa. Angst um die Wettbewerbsfähigkeit des Landes muss niemand haben.

Commerzbank

Wachstumsfieber Deutschland hängt Eurozone ab

Inmitten der Euro-Krise zeigt Deutschland, wie ein Staat seine Finanzsituation deutlich verbessern kann. Wir hängen die Euro-Zone ab: Das Wachstum ist stark, die Defizite sinken. Die FR beantwortet Fragen.

Politik

Deutsche Wirtschaft auf rasanter Aufholjagd

Deutschland hat sich im Rekordtempo aus der Krise gearbeitet. Dem steilsten Einbruch der Wirtschaft 2009 folgte im vergangenen ...

12.01.2011 10:57 Kommentieren
Commerzbank

Konjunktur Wirtschaft wächst im Rekordtempo

Die deutsche Wirtschaft ist im vergangenen Jahr so stark gewachsen wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt stieg gegenüber dem Krisenjahr 2009 um 3,6 Prozent.

12.01.2011 09:52 Kommentieren
Wirtschaft

Wirtschaftsboom Konzerne machen Kasse

Nicht alle profitieren gleichermaßen vom Boom: Während die Gewinne der Unternehmen explodieren und Vermögenseinkommen stark wachsen, bleiben die Löhne zurück.

24.08.2010 18:14 Kommentieren
Meinung

Kolumne Lohndrücker

Klar, dass Lobbyisten wie Gerster Mindestlöhne ablehnen. Schlimm ist, dass so viele ins garstige Dumping-Lied einfallen. Von Mario Müller

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen