Lade Inhalte...
Breitbandausbau
Netz

Groko Netzpolitik bleibt schwammig

Es gibt viel zu tun im digitalen Entwicklungsland Deutschland. Doch in der Sondierungsvereinbarung zwischen Union und SPD ist davon wenig zu spüren.

Videoüberwachung
Recht im Beruf

Auf frischer Tat erwischt? Permanente Videoüberwachung von Arbeitnehmern ist verboten

„Dieses Geschäft wird videoüberwacht“ - ein Hinweis wie dieser soll nicht nur Kunden mit langen Fingern einschüchtern. Theoretisch können Arbeitgeber auf diesem Wege auch unehrliche Mitarbeiter überführen. Dabei müssen sie sich allerdings an strenge Regeln halten.

12.01.2018 13:06 Kommentieren
Hanauer Weihnachtsmarkt
Rhein-Main

Überwachung in Hanau Teurere Kameras

Die Überwachung an Markt- und Freiheitsplatz in Hanau soll nun 650.000 Euro kosten, wobei das Land zwei Drittel davon übernimmt. Kritik gibt es unter anderem von den Grünen.

Sicherheitsbahnhof Berlin-Südkreuz
Politik

Sicherheit Vorsicht, Kamera

Nach einer Testphase soll die Videoüberwachung mit Gesichtserkennung in Berlin weitergehen – das stößt auf Kritik.

Main-Kinzig-Kreis

Hanau Plätze im Blick der Kamera

Der Magistrat entscheidet sich für eine neuartige Überwachungs-Videotechnik. So sollen die objektive Sicherheit und das subjektive Sicherheitsempfinden im öffentlichen Raum erhöht werden.

Videoüberwachung
Kriminalität, Gericht

Videoüberwachung in Hessen Städte treiben Videoüberwachung voran

Laut LKA haben sich Kameras an öffentlichen Orten in Hessen als effektiv erwiesen. Ein Ausbau der Videoüberwachung ist geplant. Kritik kommt von Datenschützer.

19.11.2017 18:05 Kommentieren
Main-Kinzig-Kreis

Hanau Parkplatznot entschärft

Am Klinikum eröffnet das neue Parkhaus. Damit gibt es 253 Stellplätze mehr als zuvor. Auch der Komfort soll für die Autofahrer gestiegen sein.

Verkehr

Verkehr Züge stark verspätet

Gleich an zwei Bahnübergängen fällt die Video-Überwachung aus. Die Züge müssen ihre Geschwindigkeit daher extrem drosseln.

Bahnhofsviertel
Frankfurt

Frankfurter Brennpunkt Mehr Polizisten und Kameras im Bahnhofsviertel

1. Update Etwa 300 Dealer verkauften in den vergangenen Monaten im Frankfurter Bahnhofsviertel Drogen an Süchtige. Die Polizei und die Bahn wollen für mehr Sicherheit sorgen.

Jobs mit aggressiven Kunden
Karriere-Nachrichten

Speziales Training und Regeln Wenn die Stimmung umschlägt: Jobs mit aggressiven Kunden

Im Jobcenter, bei der Fahrkartenkontrolle oder auf Polizeistreife: In einigen Berufen müssen Beschäftigte mit Pöbelei oder Gewalt rechnen. Spezielles Training und klare Verhaltensregeln helfen dabei, gefährliche Situationen zu entschärfen.

30.10.2017 04:32 Kommentieren
Stadtverordnete in Frankfurt
Frankfurt

Römerbriefe Politik mit Überschriften

Lesen Sie die FR. Und basteln Sie sich daraus die ideale Rede für den Römer zurecht. Funktioniert immer. Die FR-Glosse aus dem Frankfurter Rathaus.

Frankfurt

Videoüberwachung in Frankfurt Drei neue Kameras

Videokamera

Die Römer-Koalition in Frankfurt einigt sich auf Standorte für eine Videoüberwachung im Namen der Sicherheit. Ins Allerheiligenviertel kommt nur ein mobiles Gerät.

Frankfurt

Nieder-Eschbach Keine Gefahr an U-Bahn-Station

Nieder-Eschbach VGF-Ordnungsdienst hat Sicherheitslage überprüft

28.09.2017 20:49 Kommentieren
Silvester und Neujahr Eiserner Steg
Frankfurt

Videoüberwachung Grüne für Kameras an der Hauptwache

Die Grünen im Römer akzeptieren nun doch Videokameras an der Frankfurter Hauptwache. Was ist die Ursache des Sinneswandels?

Frankfurt

Frankfurt Grüne rufen nach mehr Polizei

Im Allerheiligenviertel wollen die Frankfurter Grünen keine Überwachungskamera, dafür aber eine größere Polizeipräsenz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum