18. Oktober 201712°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Ruhani und Sarif
Politik

Teheran Iran hofft im Atomstreit auf Europa

Im Atomstreit mit den USA hofft der Iran offenbar auf den Widerstand Europas gegen die Pläne von US-Präsident Donald Trump.

15.10.2017 13:26 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Internationale Partner besorgt über Trumps Iran-Politik

Die europäischen Partner des Atomabkommens mit Teheran sehen die neue Iran-Strategie von US-Präsident Donald Trump mit Sorge. Die USA sollten sehr genau überdenken, ob es Sinn mache, das Abkommen zu verletzen, forderten die Staats- und Regierungschefs

14.10.2017 07:19 Kommentieren
Donald Trump
Hintergrund

Atomabkommen mit Teheran Viel Show um nichts? Trumps Scharade mit dem Iran-Deal

Trump zelebriert öffentlich das Ende von Obamas Iran-Strategie, er droht der Regierung in Teheran. An einen Rückzug aus dem Atomabkommen mit Teheran wagt er sich aber nicht heran. Wie schon bei anderen unliebsamen Themen spielt Trump den Ball zum Kongress.

13.10.2017 20:49 Kommentieren
Donald Trump
Politik

USA Trump verlangt Verschärfung des Iran-Atomabkommens

3. Update US-Präsident Donald Trump alarmiert die Verbündeten. Eklatante Widersprüche zu Außenminister Rex Tillerson werden sichtbar.

Kaká
Auslands-Fußball

Ziel unbekannt Brasilianer Kaká verlässt MLS-Klub Orlando City

Der frühere brasilianische Weltfußballer Kaká wird an diesem Wochenende sein letztes Pflichtspiel für Orlando City in der nordamerikanischen MLS absolvieren. Wie der 35-Jährige bekannt gab, wird er seinen auslaufenden Vertrag mit dem US-Club nicht verlängern.

13.10.2017 14:12 Kommentieren
Willi Orban
1. Liga

Bis 2022 Leipzig verlängert Vertrag mit Abwehrchef Orban

RB Leipzig hat den Vertrag mit Abwehrchef Willi Orban vorzeitig um drei Jahre bis 30. Juni 2022 verlängert. Der ursprüngliche Kontrakt des 24-Jährigen lief bis Sommer 2019.

13.10.2017 13:48 Kommentieren
Hassan Ruhani
Hintergrund

Hintergrund Das Atomabkommen mit dem Iran

Nach jahrelangem Ringen einigten sich die UN-Vetomächte, Deutschland und der Iran am 14. Juli 2015 in Wien auf ein Abkommen: Kontrollierte Reduzierung der iranischen Uranbestände gegen Lockerung westlicher Sanktionen.

13.10.2017 08:25 Kommentieren
Versöhnungsabkommen Hamas und Fatah
Politik

Einigung von Hamas und Fatah Durchbruch zur nationalen Einheit

Die rivalisierenden Palästinenser-Organisationen Fatah und Hamas unterzeichnen ein Abkommen. Es eröffnet vor allem den Palästinensern im Gasastreifen neue Lebensperspektiven.

Deutschland und die Welt

Hamas-Chef: Abkommen über Versöhnung mit Fatah erreicht

Die beiden rivalisierenden Palästinenserorganisationen Hamas und Fatah haben sich in Kairo auf ein Abkommen zur Versöhnung verständigt. Das teilte Hamas-Chef Ismail Hanija mit.

12.10.2017 07:55 Kommentieren
Iran
Politik

Atomdeal Sigmar Gabriel warnt Donald Trump

Beim Atomdeal mit dem Iran geht es um Glaubwürdigkeit und die Frage, wie haltbar internationale Abmachungen sind

Jann Fiete Arp
1. Liga

Arp soll verlängern Hamburger SV will seine Talente langfristig halten

Fußball-Bundesligist Hamburger SV will seine aufstrebenden Nachwuchskräfte möglichst langfristig an den Club binden. Wie die „Hamburger Morgenpost“ berichtete, soll der erst im Juni bis 2019 verlängerte Vertrag mit Jann-Fiete Arp zügig erneut ausgebaut werden.

10.10.2017 10:54 Kommentieren
Deutsche Telekom
Digital-Nachrichten

Bundesnetzagentur Details des „StreamOn“-Tarifs der Telekom unzulässig

Beim Mobiltarif „StreamOn“ der Telekom werden bestimmte Streamingdienste wie Netflix und Spotify nicht auf das Datenvolumen des Vertrags gerechnet. Die Bundesnetzagentur bemängelt Details, stellt das Prinzip aber nicht in Frage.

09.10.2017 15:37 Kommentieren
Hintergrund

Im Wortlaut Begründung für Vergabe des Friedensnobelpreises an Ican

Der Friedensnobelpreis 2017 geht an die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (Ican). Ican habe sich bahnbrechend um ein vertragliches Verbot solcher Waffen bemüht, teilte das Norwegische Nobelkomitee mit. Im Folgenden der Wortlaut der Begründung:

06.10.2017 16:31 Kommentieren
Friedensnobelpreis Ican
Politik

Friedensnobelpreis an Ican Gegen den drohenden Atomkrieg

Weil die „Gefahr eines Atomkrieges so groß ist wie schon lange nicht“ erhält Ican den Friedensnobelpreis. Kontrovers allerdings wird der von Ican geforderte Verbotsvertrag für Atomwaffen gesehen.

Andrés Iniesta
Auslands-Fußball

Primera División Für immer Barça: Iniesta unterschreibt lebenslangen Vertrag

Club-Legende Andrés Iniesta hat in politisch unruhigen Zeiten seine Treue zum FC Barcelona unter Beweis gestellt. Der Kapitän des katalanischen Top-Clubs unterschrieb in Barcelona einen lebenslangen Vertrag.

06.10.2017 13:24 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum