Lade Inhalte...
AfD
Kultur

Franziska Schreiber „Die AfD ist so radikal wie die NPD, aber schlauer“

Franziska Schreiber war vier Jahre lang in der AfD, bis sie merkte, dass die Partei „ein Tiger ist, den man nicht reitet“. Im Interview mit der FR spricht sie über ihre Vergangenheit.

Frankfurt-West

Diskriminierung Antisemitismus-Verdacht im Jobcenter

Aron Abraham

Ein Syrer erhebt schwere Vorwürfe gegen Mitarbeiter des Jobcenters West im Frankfurter Stadtteil Bockenheim. Diese sollen ihn antisemitisch beleidigt haben. Die Leitung will die Vorfälle untersuchen.

Kollegah und Farid Bang
Musik

Auschwitz Kollegah und Farid Bang besuchen KZ-Gedenkstätte

Die Rapper Kollegah und Farid Bang legen Blumen in einem Vernichtungslager der Nazis nieder – abseits der Öffentlichkeit.

07.06.2018 19:26 Kommentieren
Frankfurt

Auschwitz-Prozess in Frankfurt Auschwitz-Akten sind Welterbe

NS-Verbrechen

Die Unesco nimmt Dokumente des Frankfurter Auschwitz-Prozesses ins „Gedächtnis der Welt“ auf. Darunter sind auch Tonbandprotokolle von ehemaligen KZ-Häftlingen.

Eingang des Vernichtungslagers Auschwitz
Frankfurt

„Gedächtnis der Welt“ Auschwitz-Prozessakten Teil des Weltdokumentenerbes

Die Akten des 1. Frankfurter Auschwitz-Prozesses (1963-1965) sind ins „Gedächtnis der Welt“ aufgenommen worden.

16.05.2018 12:47 Kommentieren
Revolution
Frankfurt

Führung Die Orte der Revolte

Eine Tour an geschichtsträchtige Orte in Frankfurt mit Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Gröning beim Auschwitz-Prozess
Politik

SS-Mann Gröning Auschwitz-Komitee: Urteil gegen Gröning bleibt Genugtuung

Seine Haftstrafe wird Oskar Gröning nicht mehr antreten können. Doch Auschwitz-Überlebende betonen den für sie hohen Stellenwert des rechtskräftigen Urteils gegen den früheren SS-Mann.

13.03.2018 10:01 Kommentieren
Polnische Grenze
Kolumnen

Holocaust-Gesetz Aufarbeiten, nicht verdecken

Es bleibt Deutschen und Polen nichts anderes, als sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Das polnische Holocaust-Gesetz ist dabei nicht hilfreich. Die Kolumne.

Auschwitz
Politik

Holocaust Israel kritisiert Strafe für Begriff „polnische Todeslager“

Bis zu drei Jahre Haft sieht das Gesetz in Polen vor, wenn von „polnischen Todeslagern“ die Rede ist. In Israel wird befürchtet, die Vorschrift könnte dazu missbraucht werden, Polens Rolle bei Verbrechen gegen Juden zu verharmlosen.

27.01.2018 21:58 Kommentieren
KZ-Besuch
Justizia
Politik

Urteil zu Volksverhetzung Auschwitz als Räucherhaus

Ein sächsischer Neonazi baut das Konzentrationslager Auschwitz als weihnachtliches Räucherhäuschen nach und stellt ein Foto davon samt zynischem Kommentar ins Internet. Nun muss er für 18 Monate in Haft.

AfD
Politik

„Zentrum für politische Schönheit“ AfD findet Mahnmal-Replik „widerwärtig“

Aktivisten haben eine Nachbildung des Berliner Holocaust-Mahnmals neben dem Haus von Björn Höcke aufgebaut. Der AfD gefällt das nicht.

22.11.2017 15:27 Kommentieren
Wolfgang Thierse und Rita Süssmuth
Politik

Berlin Debatte um Denkmal für polnische Opfer

Eine überparteiliche Initiative will in Berlin an die deutschen Verbrechen im Zweiten Weltkrieg erinnern. Es soll gegenüber einem in Polen kritisch beäugten Dokumentationszentrum stehen.

Sobibor
Frankfurt

Gedenken an Holocaust-Opfer Ein Schmuckstück - ein Schicksal

Ein in Sobibor gefundenes Schmuckstück machte Karolina Cohns Geschichte bekannt.

Stolpersteine
Frankfurt

9. November Putzpaten für Frankfurter Stolpersteine gesucht

Im Gedenken an die Pogromnacht 1938 werden die Stolpersteine in Frankfurt derzeit gereinigt. 30 Menschen kümmern sich regelmäßig um die Steine - weitere Helfer wären gut.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen