17. Oktober 201722°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...
Gastwirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Sozialpolitik im Schatten

Es ist zu befürchten, dass Ungleichheit und die sozialen Determinanten von Gesundheit bei den anstehenden Koalitionsverhandlungen kaum eine Rolle spielen.

Wirtschaft

Steuerpolitik Reiche stärker in die Verantwortung

Die Mehrheit der Bürger fordert höhere Steuern für Vermögende und mehr Geld für Soziales. Mit diesem Umfrageergebnis werben der Paritätische Gesamtverband und die Gewerkschaft Verdi für einen Politikwechsel nach der Bundestagswahl.

Geringverdiener
Bundestagswahl 2017

DGB-Verteilungsbericht Nur Wohlhabende profitieren

Der DGB kritisiert die Entwicklung der Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland und sieht keine Korrekturen dafür im Wahlprogramm der Union.

Landesdelegiertenkonferenz der NRW-SPD
Politik

SPD Wieder 100 Prozent für Martin Schulz

Martin Schulz ist auf Platz eins der NRW-Landesliste für die Bundestagswahl gewählt worden. Wie bei seiner Wahl zum Parteivorsitzenden erzielte Schulz ein einstimmiges Ergebnis.

25.03.2017 16:00 Kommentieren
Frankreich
Kultur

Frankreich Vom Grundeinkommen als „schlechter guter Idee“

Umstritten ist am Konzept des bedingungslosen Grundeinkommens fast alles. Der Sozialist Benoît Hamon wirbt damit im französischen Präsidentschaftswahlkampf. Eine falsche gute Idee?

Wirtschaft

GASTWIRTSCHAFT Öko geht nicht ohne sozial

Der Schlüssel zur Transformation unserer Gesellschaft ist Umverteilung

Wirtschaft

Weltwirtschaftsforum Davos Extrem ungleiche Vermögensverteilung

Die soziale Spaltung nimmt zu, beklagt Oxfam. Die reichsten acht Männer vereinen so viel Vermögen wie die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung. Oxfam fordert einen Richtungswechsel in der Wirtschaftspolitik.

Frankfurt

DGB-Neujahrsempfang Schulterschluss zum Jahresbeginn

DGB-Chef Jacks und OB Feldmann demonstrieren im Gewerkschaftshaus große Einigkeit. Wirtschaftsforscher Stephan Schulmeister fordert einen „New Deal“ für Europa.

Wirtschaft

Analyse Reich wie Papa

Wer steigt auf, wer steigt ab? Für eine Gesellschaft, die den Leistungsgedanken propagiert, ist das die entscheidende Frage. Nun haben Forscher eine bemerkenswerte Studie veröffentlicht.

Leitartikel

Armut Reichtum gerechter verteilen

Vorschläge für innovative Formen der Vermögensteuer sind vorhanden. Wer sie umsetzt, der unternimmt auch etwas gegen Fremdenfeindlichkeit, Populismus und Politikverdrossenheit. Der Leitartikel.

Deutschland und die Welt

dpa-Nachrichtenüberblick Politik

Klöckners Flüchtlingsplan kein Thema für die Bundesregierung

25.01.2016 18:05 Kommentieren
Hamburg-Blankenese
dpa

Einkommen in Deutschland ungleich verteilt

Die Ungleichheit bei der Verteilung des Vermögens in Deutschland hat in den vergangenen zehn Jahren zugenommen. So verfügten die oberen zehn Prozent der Haushalte nach den jüngsten Daten 2013 über 51,9 Prozent des Nettovermögens, zehn Jahre zuvor waren es noch 49,4 Prozent.

25.01.2016 14:44 Kommentieren
Politik

USA Clinton oder Sanders?

Demokratische US-Präsidentschaftsanwärter müssen sich im ersten TV-Duell beweisen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum