Lade Inhalte...
Warnstreiks bei der Deutschen Bahn
Wirtschaft

Tarifgespräche Bahn-Warnstreiks am Montag zwischen 5 und 9 Uhr

2. Update Bei der Deutschen Bahn sollen Beschäftigte am Montagmorgen ihre Arbeit niederlegen, wie die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft mitteilt.

09.12.2018 16:17
Johannesberg
Politik

Jemen Jemenitischer Machtpoker

Erstmals seit zwei Jahren verhandeln die Kriegsparteien wieder. Abu Dhabi arbeitet auf eine Teilung des Landes hin

06.12.2018 12:21
Deutschland und die Welt

Euro-Gruppe einigt sich auf Reformschritte

Die Euro-Finanzminister haben sich auf einen Kompromiss zur Reform der Währungsunion geeinigt. „Wir haben einen Deal“, teilte ein Sprecher von Eurogruppen-Chef Mário Centeno am Morgen nach etwa 16-stündigen Verhandlungen in Brüssel mit.

04.12.2018 08:34
Deutschland und die Welt

UN-Klimakonferenz beginnt in Polen

Begleitet von Warnungen vor einer massiven Erderhitzung wird heute in Polen offiziell der 24. UN-Klimagipfel eröffnet. Vertreter aus knapp 200 Staaten verhandeln in Kattowitz zwei Wochen lang darüber, wie die als historisch eingestuften Beschlüsse

03.12.2018 06:52
Donald Trump und Xi Jinping in Peking
Politik

G20-Gipfel in Buenos Aires USA und China: „Waffenstillstand“ im Handelskrieg

Nach Monaten der Feindseligkeiten in ihren Handelsbeziehungen haben China und die USA eine vorläufige Lösung gefunden. Die Strafzölle werden vorerst nicht ausgeweitet. Es wird neu verhandelt.

02.12.2018 08:34 Kommentieren
Importe aus China
Wirtschaft

Zölle auf Importe Trump erhöht den Druck auf China

Vor dem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping signalisiert US-Präsident Donald Trump, dass er an der Erhöhung der Strafzölle festhält.

27.11.2018 10:58
London
Politik

Brexit Brexit-Deal sorgt für Unbehagen in Berlin

FDP und Grüne fürchten, dass europäische Standards bei Ökologie, Grundrechten und Sozialem unterlaufen werden könnten.

Abgasbelastung in Darmstadt
Verkehr

Fahrverbote in Darmstadt „Zu wenig Überzeugungskraft entwickelt“

Luftreinhaltung in Darmstadt: OB Jochen Partsch kritisiert die Verhandlungsstrategie von Land und Stadt bei der Verhandlung über Fahrverbote in Darmstadt.

Rhein-Main

Das bringt der Tag Havariertes Schiff liegt in Offenbacher Schleuse fest

Schifffahrt in Offenbach

Raubüberfälle halten Polizei in Wiesbaden und Kassel in Atem +++ Staufener Sexualstraftäter sagt im Limburger „Elysium“-Prozess aus +++ Weg für jüdische Akademie frei +++ Alles, was heute in Hessen wichtig wird, erfahren Sie hier.

Abgasbelastung in Darmstadt
Verkehr

Fahrverbote in Hessen Verhandlung über Fahrverbot in Darmstadt beginnt

Vor dem Verwaltungsgericht Wiesbaden hat die Verhandlung um ein mögliches Diesel-Fahrverbot in Darmstadt begonnen. Der Bundesgeschäftsführer der klagenden Deutschen Umwelthilfe hält einen Erfolg für wahrscheinlich.

21.11.2018 10:28
Schmuckbild Getreideernte
Landespolitik

Solidaritätsausgleich Finanzausgleich auf dem Prüfstand

Der Staatsgerichtshof verhandelt über die Klagen von 18 Städten und Gemeinden, die sich benachteiligt sehen. Darunter auch Frankfurt, Kronberg und Eschborn. Vor allem der Metropolenzuschlag ist strittig.

Brexit
Hintergrund

Was der „Durchbruch“ bedeutet Auf dem Weg zum sanften Brexit?

Es ist wie eine Operation am offenen Herzen: Großbritannien erlebt gerade, wie schwierig es ist, sich nach Jahrzehnten von der Europäischen Union zu lösen. Rückt eine Lösung näher? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

14.11.2018 20:52 Kommentieren
Hochtaunus

Bad Homburg Wirbel um geplante Kinderklinik

Verhandlungen mit Frankfurt. Schatzmeisterin will Förderverein retten

Für Porträt der Woche: Roman Poseck (Präsident Staatsgerichtshof), Staatsgerichtshof, Wiesbaden, Bild x von 3
Rhein-Main

Porträt der Woche Präsident der blauen Roben

Roman Poseck steht an der Spitze des Staatsgerichtshofs, der am Mittwoch über die Finanzen der Kommunen verhandelt. Ein Porträt.

Gianni Infantino
Fußball

FIFA-Boss Infantino geht in Offensive: „Kein Franke verschwunden“

Ethik-Kungelei? Absprachen zugunsten von superreichen Top-Clubs? Nicht mit mir, behauptet Gianni Infantino. Der FIFA-Chef fühlt sich als Zielscheibe unsachlicher Kritik. Seine umstrittenen Mega-Projekte will er vorantreiben - im März sollen Entscheidungen fallen.

07.11.2018 17:08

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen