Lade Inhalte...
Tod von Michèle Kiesewetter
TV-Kritik

„Tod einer Polizistin“ ARD-Film zeigt Widersprüche im Fall Kiesewetter

Zwei Filmautoren gehen der Frage nach, warum der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter nie richtig aufgeklärt worden ist.

Gedenktafel für Michèle Kiesewetter
TV-Kritik

TV-Kritik Blut an der Hose

Ein ARD-Film bezweifelt, dass der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter richtig aufgeklärt worden ist.

Temme
Rhein-Main

Ex-Verfassungsschützer Temme Peinliche Fragen zu CDU-Grillfest

Die Landesregierung soll sagen, ob Bouffier den ehemaligen Verfassungsschützer Temme traf. Im Innenausschuss wurde Innenminister Beuth befragt. Temme ist eine Schlüsselfigur im NSU-Komplex.

Demonstration
Rhein-Main

Kassel Kassel gedenkt der NSU-Opfer

Mehrere Hundert Menschen haben am Donnerstag in Kassel an die zehn Todesopfer der rechtsextremen Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ (NSU) erinnert.

NSU

Neonazi-Terror Neue Akten für NSU-Ausschuss

Boris Rhein im NSU-Ausschuss Hessen

Die Unterlagen im hessischen NSU-Ausschuss sind auch nach drei Jahren noch nicht vollständig. Das Ministerium weist darauf hin, dass Boris Rhein (CDU) als damaliger Innenminster keine Durchsuchung verhindert hat.

Hessischer NSU-Ausschuss
Rhein-Main

NSU Kannte Bouffier Temme?

Ein Zeuge berichtet von der Teilnahme des Ministerpräsidenten in einem ominösen CDU-Arbeitskreis im Verfassungsschutz.

Hessischer NSU-Ausschuss
Rechtsextremismus

Hessen Rolle des V-Manns ungeklärt

Der rechtsextreme V-Mann Benjamin Gärtner soll über die Deutsche Partei berichtet haben. Er leugnet das.

Rhein-Main

Neonazi-Terror Parlament fühlt sich übergangen

NSU-Ausschuss

Der hessische NSU-Ausschuss arbeitet die Informationspolitik des damaligen Innenministers Volker Bouffier (CDU) auf. Dabei geht es erneut um die Rolle des Verfassungsschützer Andreas Temme im Mordfall Yozgat.

NSU

Neonazi-Terror Parlament fühlt sich übergangen

Der hessische NSU-Ausschuss arbeitet die Informationspolitik des damaligen Innenministers Volker Bouffier (CDU) auf. Dabei geht es erneut um die Rolle des Verfassungsschützer Andreas Temme im Mordfall Yozgat.

Sport

Kommentar Verrannt

Die von Darmstadt 98 zuerst gefahrene Strategie, den Fall Änis Ben-Hatira bis zum Saisonende auszusitzen, war nicht mehr zu halten. Ein Kommentar.

Politik

AfD Höcke-Rede alarmiert Verfassungsschützer

Thüringens Verfassungsschutz will die jüngste Rede des AfD-Politikers Björn Höcke unter die Lupe nehmen. Selbst mancher Parteikollege ist über den Nazi-Jargon offenbar verärgert.

19.01.2017 17:32 Kommentieren
Rhein-Main

NSU-Ausschuss Bouffier wird im Mai vernommen

Der NSU-Untersuchungsausschuss in Hessen will auch die Familien der Opfer zu Wort kommen lassen. Bouffier wird im Mai vernommen. Es gibt viele offene Fragen.

Rhein-Main

2017 in Hessen Wahl in Berlin wirft Schatten

Sicherheit, Flüchtlinge, Verfassungsschutz: In Hessen wollen sich die Parteien 2017 schärfer profilieren. Eine Vorschau auf das politische Jahr in Hessen.

Politik

Innenausschutz Verfassungsschutz gelobt Besserung

Nach der Entdeckung eines islamistischen Mitarbeiters als Maulwurf beim Verfassungsschutz kritisieren Abgeordnete die Sicherheitsüberprüfungen als unzureichend. Dem Verdächtigen droht eine lange Haft.

Rhein-Main

NSU „Wir hätten ihn eingesperrt“

Bayern wäre mit dem Verfassungsschützer Andreas Temme härter umgesprungen als Hessen. Das sagt der frühere bayerische Innenminister und Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU) im NSU-Untersuchungsausschuss.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen