Lade Inhalte...
Neonazi-Demo in Dortmund
Rechtsextremismus

„Schild & Schwert“ in Ostritz Größter Nazi-Aufmarsch in diesem Jahr befürchtet

Beim Szenetreff der Neonazis „Schild & Schwert“ im sächsischen Ostritz vermengt sich Musik mit Politik. Es könnte das größte Treffen Rechtsextremer in diesem Jahr in Deutschland werden.

18.04.2018 14:18 Kommentieren
Verfassungsschutz Hessen
Landespolitik

NSU Verfassungsschutz war verkrustet

„Behördenversagen“: Der NSU-Untersuchungsausschuss stellt gravierende Mängel beim hessischen Verfassungsschutz fest. Auch die Rolle von Ex-Verfassungsschützer Temme ist immer noch ungeklärt.

Bundesamt für Verfassungsschutz
Politik

Verfassungsschutz AfD rückt ins Visier

Die Verfassungsschützer in Bund und Ländern wollen jetzt Material über die rechte Partei sammeln. Das könnte in eine mögliche Beobachtung münden.

Bundesamt für Verfassungsschutz
Politik

Gefahrenpotenzial der AfD Verfassungsschützer wollen AfD-Materialsammlung

Eine Überwachung der AfD durch den Verfassungsschutz wird schon länger gefordert. Bisher sah das Bundesamt dafür aber keinen ausreichenden Anlass. Doch intern ist das offensichtlich nicht unumstritten.

07.03.2018 10:02 Kommentieren
NSU
NSU

NSU Bouffier weist Vorwurf von Yozgats Vater zurück

Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) weist Vorwürfe des Vaters von Halit Yozgat zurück. Yozgat, dessen Sohn vom NSU ermordet wurde, habe aber „jedes Recht zur Emotionalität“.

Fortsetzung NSU-Prozess
NSU

NSU-Prozess Vorwürfe gegen den Verfassungsschutz

Plädoyer im NSU-Prozess: Nach Auffassung der Angehörigen ist der Mord an Halit Yozgat nicht ausreichend aufgeklärt worden.

Islamischer Staat
Hintergrund

Sorge vor Syrien-Heimkehrern Maaßen warnt: IS-Kämpfer schicken Frauen und Kinder zurück

Ist der IS besiegt, wenn er in Syrien und im Irak keine Gebiete mehr hält? Mitnichten, warnt der oberste Verfassungsschützer. Sorge bereitet ihm, wer aus den früheren IS-Gebieten zurückkommt. Nicht nur heimkehrende Kämpfer seien eine Gefahr.

03.12.2017 15:26 Kommentieren
Verfassungsschutz in Hessen
Landespolitik

V-Leute in Hessen Bessere Kontrolle von V-Leuten

Die Landtagskommission des hessischen Verfassungsschutzes erhält mehr Rechte. Sie muss jetzt ausführlicher über den Einsatz von verdeckt ermittelnden Verfassungsschutz-Mitarbeitern informiert werden.

Landespolitik

Verfassungsschutzgesetz Der lange Weg zum Gesetz

Der Weg bis zum Verfassungsschutzgesetz ist lang - eine Chronologie.

Verfassungsschutz
Rhein-Main

Verfassungsschützer in Hessen Verfassungsschutz soll Computer anzapfen dürfen

Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) schafft ein neues Gesetz. Es erweitert die Befugnisse des Geheimdienstes.

NSU-Mord in Hessen
Rhein-Main

Halit Yozgat Forscher verteidigen Gutachten zu NSU-Mord in Kassel

Die CDU kritisiert das Gutachten zum NSU-Mord in Kassel. Forscher und Aktivisten können dies nicht nachvollziehen.

17.09.2017 17:56 Kommentieren
Rhein-Main

Hessen CDU soll für Verfassungsschutz-Arbeitskreis bezahlt haben

Ex-Geheimdienstler widerspricht Parteiangaben. Netzwerke der Christdemokraten soll es auch in anderen Behörden gegeben haben.

NSU-Untersuchungsausschuss
Volker Bouffier
NSU

NSU Hessen Warum Bouffiers Präzision gelitten hat

Der hessische Ministerpräsident bestritt vor dem NSU-Untersuchungsausschuss erneut, die Abgeordneten belogen zu haben. Er räumte aber manche Ungenauigkeit ein.

Volker Bouffier
NSU

NSU-Ausschuss So verteidigt sich Bouffier im Dauerverhör

In einer mehr als zehn Stunden langen Befragung verteidigt sich Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier vor dem NSU-Ausschuss des Hessischen Landtags. Was hat er zu sagen?

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen