Lade Inhalte...
Plakat bei einer Demonstration
Kolumnen

Gesellschaft in Deutschland Es geht nicht um Spaltung

Solange die Versuche, ständig die Täter und die Rechten verstehen und heilen zu wollen, anhalten, führt das in rechte Gesinnung und in Antisemitismus. Die Kolumne.

Deutschland und die Welt

Zeitung: Facebook sieht Kriminelle hinter Hack

Facebook vermutet hinter dem jüngst bekanntgewordenen Hacker-Angriff auf rund 30 Millionen Nutzer laut einem Zeitungsbericht Internet-Kriminelle und nicht Geheimdienste. Nach bisheriger Einschätzung des Online-Netzwerks seien die Angreifer darauf aus

18.10.2018 10:30 Kommentieren
Einsatz in Köln
Hintergrund

Wie geht es nun weiter? Eine Geiselnahme und viele Fragen

Handelte der Geiselnehmer in Köln aus terroristische Motiven? Das muss die Bundesanwaltschaft jetzt prüfen. Fest steht, dass der verdächtige Syrer sich legal in Deutschland aufhielt. Seine Opfer müssen unterdessen die Folgen der Tat verarbeiten.

17.10.2018 16:00 Kommentieren
Hauptbahnhof Köln
Politik

Geiselnahme in Köln Tatmotiv weiter unklar: Bundesanwaltschaft ermittelt

War es eine IS-Tat - oder die eines verwirrten Einzeltäters? Nach der Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof sind noch viele Fragen offen. Beantworten will sie die Bundesanwaltschaft.

17.10.2018 10:15 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kölner Geiselnahme - Ermittler prüfen Terror-Hintergrund

Zwei Tage nach dem Brandanschlag und der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof ist das Motiv des Täters noch unklar. Die Ermittler prüfen weiter einen terroristischen Hintergrund.

17.10.2018 09:06 Kommentieren
Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof
Hintergrund

Chaos und Angst in Köln „Das war unbeschreiblich“ - Geiselnahme im Hauptbahnhof

Dramatische Stunden am Kölner Hauptbahnhof. Während rund um das Gebäude Hunderte Reisende ausharren, verschanzt sich in einer Apotheke im Bahnhof ein Geiselnehmer. Erst nach mehreren Stunden wird er überwältigt.

15.10.2018 20:42 Kommentieren
Landtagswahl in Hessen
Service Landtagswahl Hessen

Verfassung Hessen Todesstrafe soll aus der Verfassung

Hessen stimmt am 28. Oktober über 15 Verfassungsänderungen ab. Eine ist die Abschaffung der Todesstrafe.

Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Frankfurter Buchmesse Beliebt und rappelvoll

Die Buchmesse verläuft friedlich. US-Autorin Anna Todd sagt Auftritt nach Verbalattacke im Hotel ab. Neurechter Verleger Götz Kubitschek sagt, er sei am Samstagabend in Sachsenhausen überfallen worden.

Großbrand Goetheturm
Frankfurt-Süd

Goetheturm in Frankfurt Jagd nach Brandstifter erhält neuen Schwung

Ein Jahr nach der Brandstiftung am Frankfurter Goetheturm hoffen die Ermittler auf die Hilfe der Bevölkerung. Für die Ergreifung des Täters soll eine Geldprämie ausgelobt werden.

Deutschland und die Welt

Mann in Hamburg angeschossen und verletzt - Täter flüchtig

In Hamburg haben Unbekannte einen Mann angeschossen und verletzt. Die Täter seien nach der Tat im Stadtteil Wandsbek geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher. Eine größere Fahndung nach ihnen laufe.

10.10.2018 21:00 Kommentieren
Nächste Folge

„American Vandal“ Die neue Online-Einsamkeit

American Vandal

„American Vandal“ erzählt von Status, Erfolg und Abführmittel in der Schule. Teil 27 unserer Kolumne „Nächste Folge“.

Overath
Rechtsextremismus

Rechtsextreme Ein scheinbar unpolitischer Mord

Vor 15 Jahren erschoss ein bekennender Neonazi in Overath bei Köln drei Menschen. Das Innenministerium von NRW aber spricht bis heute nicht von einer rechtsextremen Tat.

Prozesse in Frankfurt
Kriminalität, Gericht

Landgericht Frankfurt Milde Urteile für Raubmörder

Im Griesheimer Raubmordprozess müssen die drei Angeklagten trotz der Brutalität der Tat nur acht bis zwölf Jahre ins Gefängnis. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft erwägt Revision.

Feuerwehr im Einsatz
Main-Taunus-Kreis

Brandstiftungen in Schwalbach Ermittlungen rund um die Uhr

32 Brandstiftungen und Sachbeschädigungen registrierte die Polizei seit Mai dieses Jahres in der Innenstadt von Schwalbach. Hinweise auf die Brandstifter gibt es noch nicht.

Erzbistum stellt Zahlen zum Missbrauch vor
Rhein-Main

Missbrauch im Bistum Limburg Mindestens 23 Kirchenmänner missbrauchten Minderjährige

Die katholische Kirche legt Zahlen zum Missbrauch von Minderjährigen im Bistum Limburg vor. 23 Täter seien erwiesenermaßen übergriffig geworden. Doch ihre Zahl dürfte noch weitaus höher sein.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen