Lade Inhalte...
Bücherschrank am Merianplatz
Frankfurt

Bücherschränke in Frankfurt Bücher für alle

In Frankfurt steigt die Zahl der offenen Bücherschränke rasant, aber nicht jedermann freut es.

Logo der Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Polizei erhält Hinweise auf Kinderschänder

1. Update Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ bringt viele Hinweise auf den Mann, der in Hünstetten-Limbach ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt hat.

14.12.2017 10:04 Kommentieren
Wegen Roy Moore
Leitartikel

Wahl in Alabama Trump, der Loser

Nach der Niederlage von Roy Moore ist Trumps Nimbus als Sieger gebrochen. Die Republikaner werden sich jetzt zweimal überlegen, ob sie ihr Schicksal mit dem seinen verbinden - der Leitartikel.

Alabama
Politik

USA Aufbruch in Trump-Land

Während die Demokraten ihren spektakulären Sieg bei der Senatorenwahl in Alabama feiern, schieben sich der US-Präsident und seine Republikaner gegenseitig die Schuld an der Niederlage zu.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Messerstecherei in Flüchtlingsunterkunft

Bei einem Streit in einer Flüchtlingsunterkunft in Stockstadt (Kreis Groß-Gerau) sticht ein 24-Jähriger einen 22-Jährigen nieder.

13.12.2017 11:23 Kommentieren
Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen TV-Fahndung nach Kinderschänder

1. Update Ein Unbekannter vergewaltigt im Taunus ein elf Jahre altes Mädchen. Die Polizei hofft nun, ihn mit Hilfe der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ zu finden.

13.12.2017 08:38 Kommentieren
Kriminalität in Hessen
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Polizei warnt vor Abzocke im Advent

In der Weihnachtszeit versuchen auch Gauner und Diebe Kasse zu machen. Die Polizei in Hessen gibt Tipps, wie man sich vor Straftaten schützen kann. Dabei geht es auch um Abzocke im Internet.

13.12.2017 08:02 Kommentieren
35. Weihnachtsmarkt
Frankfurt-West

Frankfurt-Nied Freudig bimmelt die Glocke

Der Vereinsring feiert Weihnachtsmarkt in der Eisenbahnersiedlung. Statt eines Karussells dreht ein Zug seine Runden.

Deutschland und die Welt

„DHL-Erpresser sollte aufhören, bevor es Verletzte gibt“

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter hat an den DHL-Erpresser appelliert, seine kriminellen Aktionen sofort zu stoppen. „In dem Wissen, dass wir ihn kriegen werden, sollte er aufhören, bevor es Verletzte gibt“, sagte Schröter der Zeitung „Welt am Sonntag“.

09.12.2017 14:08 Kommentieren
Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Polizei nimmt nackten Autodieb fest

Die Polizei nimmt den nackten Autodieb fest, der in Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) einer Autofahrerin den Wagen gestohlen hat. Der 34-Jährige sitzt nun in Untersuchungshaft.

08.12.2017 15:28 Kommentieren
Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Frankfurt Polizei ermittelt wegen angeblicher Entführungsversuche

Im Frankfurter Stadtteil Unterliederbach kursieren Gerüchte, dass Unbekannte zweimal versucht haben sollen, Kinder zu entführen. Die Frankfurter Polizei findet aber keine Hinweise auf Straftaten.

Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Kassel Mann nach Schüssen in Bordell festgenommen

Ein 39 Jahre alter Mann will in Kassel in einem Bordell eine Prostituierte ausrauben. Als ihr ein 50-Jähriger zu Hilfe eilt, schießt der 39-Jährige auf ihn und verletzt ihn an der Schulter.

08.12.2017 08:47 Kommentieren
Symbolfoto Polizei
Kriminalität, Gericht

Kriminalität in Hessen Nackter Mann klaut Frau das Auto

Ein nackter Mann versetzt in Melsungen (Schwalm-Eder-Kreis) eine Autofahrerin in Angst und Schrecken. Erst bittet er um Hilfe und lässt sich zu einem Krankenhaus fahren. Dann klaut er der Frau den Wagen.

07.12.2017 14:57 Kommentieren
Videoüberwachung
Rhein-Main

Sicherheit in Hessen Polizei berät Kommunen

Randalierende Jugendliche, Trickbetrüger: Bad Homburg, Schwalbach, Hanau und Maintal werden als Modellkommunen für die neue Initiative „Kompass“ ausgewählt. Dabei geht es um Verbrechensbekämpfung.

Jugendkriminalität
Rhein-Main

Hanau Geld für Haus des Jugendrechts

Die schwarz-grüne Landesregierung will im Landesetat Mittel für die Schaffung eines Hauses des Jugendrechts in Hanau bereitstellen, um die Jugendkriminalität zu verringern.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum