Lade Inhalte...
Blick durch den Türspion
Familie

Verträge an der Haustür Verbraucherschutz warnt vor Tricks bei Partnervermittlungen

Sie machen einsamen Herzen Versprechungen, doch statt eines passenden Partners bekommen die Kunden eine Club-Mitgliedschaft. In einigen Regionen tappt man bei Vermittlungsagenturen häufig in diese Falle.

10.09.2018 10:10 Kommentieren
Mikroskop
Karriere-Nachrichten

Fragen und Antworten Wie unseriöse Publikationen der Wissenschaft schaden

Der Skandal trifft die Wissenschaft an ihrer empfindlichsten Stelle: der Glaubwürdigkeit. Tausende deutsche Forscher haben fragwürdig publiziert. Warum und worauf sollen Wissenschaftler zukünftig achten?

19.07.2018 17:35 Kommentieren
Investment
Geld, Recht

Verbraucherschützer warnen Vorsicht vor ICOs! Wie Anleger unseriöse Anbieter erkennen

Nach dem Bitcoin-Hype wollen viele Anleger in Kryptowährungen investieren. Besonders beliebt ist die Investition in Unternehmen, die neue digitale Währungen erzeugen. Doch einige Anbieter zocken die Verbrauer mit dubiosen Geschäftsmodellen ab.

13.07.2018 11:41 Kommentieren
Unseriöse Handwerkerdienste
Geld, Recht

Verbrauchertipps Bei unseriösem Handwerker-Notdienst Zeugen hinzurufen

In der Not schnell einen Schlüsseldienst über das Internet ausfindig gemacht und am Ende eine viel zu hohe Rechnung erhalten: Solche Situation sind keine Seltenheit. Die Verbraucherzentrale rät zur Vorsicht.

12.07.2018 12:59 Kommentieren
Taschenmesser
Bauen, Wohnen

Täuschend echt Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Sie ähneln sich bis auf die letzte Schraube - scheinbar. Manches Markenprodukt und seine Billigkopie sehen sich täuschend ähnlich, aber oftmals ist die Qualität des nachgemachten Produktes schlechter. Wie können sich Verbraucher vor so einen Fehlkauf schützen?

30.05.2018 17:40 Kommentieren
Eintracht Frankfurt
Frankfurt

Eintracht Frankfurt Aufregung um Final-Tickets

Eintrittskarten für das Pokalfinale Eintracht Frankfurt gegen Bayern werden im Internet angeboten. Eine Anwaltskanzlei geht dagegen vor.

Janine Wissler Landtag Hessen
Rhein-Main

Ausbildung in Hessen Keine Ausbildungsgarantie in Hessen

Die hessische Landesregierung hält die Forderung der SPD nach einer Ausbildungsgarantie für unseriös. Im Landtag wird darüber gestritten, wie sinnvoll Übergangsmaßnahmen für Jugendliche sind.

Urlaubsland Madeira
Reise-Nachrichten

Abzocke auf Madeira und Co. Warnung vor teuren Urlaubszertifikaten

Mit Losen kann man viel Geld loswerden. Vor allem Urlauber auf Gran Canaria und Madeira sind schon abgezockt worden. Verbraucherschützer warnen deshalb vor der dreisten Betrugsmasche.

15.02.2018 14:06 Kommentieren
Riskante Geldanlage
Geld, Recht

Vorsicht, Abzocke! Wie Anleger betrügerische Anlagen erkennen

15 Prozent Zinsen in nur 180 Tagen? Angebote wie dieses erscheinen schon auf den ersten Blick unseriös. Trotzdem fallen immer wieder Anleger auf Betrüger rein. Doch wie kann man das vermeiden?

12.02.2018 10:12 Kommentieren
Dobrindt und Merkel
Privatinsolvenz
Rhein-Main

Verschuldung Mit Schulden leben

Wer bei finanziellen Problemen Rat und Unterstützung sucht, soll sich vor unseriösen Anbietern hüten, warnt das Regierungspräsidiums Darmstadt und bietet Orientierung an.

Werbeanruf
Geld, Recht

Werbeanrufe Vorsicht vor unseriösen Geldanlage-Angeboten am Telefon

Es gibt gute und schlechte Geldanlage-Angebote. Unseriös sind sie aber oft, wenn sie per Telefon unterbreitet werden. Dagegen sollten Verbraucher vorgehen. Wie das geht, erklärt der Bundesverband deutscher Banken.

06.11.2017 11:44 Kommentieren
Stichwahl
Bürgermeisterwahlen

OB-Stichwahl In Offenbach ist die SPD der große Sieger

Die Wahl von Felix Schwenke zum OB in Offenbach ist auch ein Erfolg für die SPD. Für die CDU ist das Abschneiden Freiers ein Desaster - der Kommentar.

Wirtschaft

Immobilien Hotels im Angebot

Wanda-Chef Wang Jianlin muss seine Premiumhäuser verkaufen. Den Multimilliardär, der sich weltweit einen Gemischwarenladen zusammengekauft hat, drücken mächtig Schulden.

Angelique Kerber
Tennis

Tennis-Klassiker Kerber will Neustart in Wimbledon

Sie geht zwar als Nummer eins der Tennis-Welt in die zwei Wimbledon-Wochen. Doch als Titel-Favoritin gilt Angelique Kerber in diesem bislang für sie verkorksten Jahr nicht. Mit einem Videostudium der besonderen Art und „harter Arbeit“ macht sie sich Mut.

02.07.2017 11:56 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen