Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Achte Leiche nach Häusereinsturz in Marseille entdeckt

Vier Tage nach dem tödlichen Einsturz zweier Wohnhäuser in Marseille ist in den Trümmern eine achte Leiche gefunden worden. Es handele sich dabei um eine Frau, schreibt die Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

09.11.2018 17:00 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Häusereinsturz in Marseille: Zahl der Todesopfer steigt auf sechs

Zwei Tage nach dem Häusereinsturz in Marseille haben Rettungskräfte in den Trümmern weitere Tote gefunden. Am Mittwochmittag entdeckten die Einsatzkräfte eine sechste Leiche.

07.11.2018 12:54 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Zahl der Todesopfer nach Häusereinsturz in Marseille steigt auf fünf

Zwei Tage nach dem Häusereinsturz in Marseille haben Rettungskräfte in den Trümmern einen fünften Toten gefunden. Die männliche Leiche wurde am frühen Mittwochmorgen entdeckt, wie die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft berichtete.

07.11.2018 09:54 Kommentieren
Frankreich
Panorama

Marseille Wie Kartenhäuser eingestürzt

Einen Tag nach dem Einsturz dreier Häuser im Zentrum von Marseille herrscht traurige Gewissheit: In den Trümmern starben Menschen – vier wurden tot geborgen, weitere werden noch vermisst.

Erdbeben in Indonesien
Panorama

Indonesien Helfer bergen mehr als 2100 Erdbeben-Opfer

Gut drei Wochen nach dem Erdbeben in Indonesien steigt die Zahl der Todesopfer weiter. Während sich die Lage auf Sulawesei allmählich normalisiert, warnen Helfer vor Kinderhändlern.

21.10.2018 13:49 Kommentieren
FC Barcelona - FC Sevilla
Fußball

Vor dem Clásico Real „in Trümmern“: Madrids Krise und Messis K.o.

Nur fünf Monate nach dem dritten Champions-League-Triumph in Serie macht Real Madrid eine seiner schlimmsten Krisen durch. Kroos saß bei der jüngste Pleite auf der Bank. Vor dem Clásico macht sich aber auch der FC Barcelona Sorgen - ausgerechnet um Messi.

21.10.2018 13:20 Kommentieren
Matthijs de Ligt
Ausland

Nations League Niederlädnischer Pragmatismus

Nach dem jahrelangen Schlingerkurs der Nationalmannschaft besteht in den Niederlanden Hoffnung auf bessere Zeiten - auch dank des heimischen Vorzeigeklubs Ajax Amsterdam.

Nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien
Hintergrund

Wenn aus Panik Wut wird Zorn auf Sulawesi wächst

Nach der Tsunami-Katastrophe in Indonesien werden immer mehr Todesopfer entdeckt. Mehr als 1200 schon. Bei den Überlebenden wächst der Zorn auf die Behörden.

02.10.2018 12:32 Kommentieren
Zerstörungen nach Erdbeben und Tsunami
Panorama

Tsunami auf Sulawesi Tausende Menschen werden noch vermisst

Zu Wochenbeginn ist die Lage nach dem Erdbeben und dem Tsunami auf Sulawesi chaotisch. Die Überlebenden haben Hunger und Durst, die Regierung scheint überfordert.

Genua
Panorama

Genua Die Tragödie als Chance

Eine Woche nach dem Einsturz der Morandi-Brücke in Genua suchen die Menschen nicht mehr nur nach Erklärungen, sondern auch nach einem Dach über dem Kopf. Oder einem Silberstreif am Horizont.

Autobahnbrücke eingestürzt
Panorama

Brückeneinsturz Zahl der Toten von Genua steigt auf 43

Die Einsatzkräfte in Genua rechnen nicht mehr mit weiteren Leichen unter den Trümmern, wollen die Suche aber noch nicht beenden. Der Betreiber der Autobahnbrücke bestreitet, Schuld an dem Unglück zu sein.

19.08.2018 12:16 Kommentieren
Brückenrest
Hintergrund

„Stunde Null für Genua“ Katastrophe stürzt Stadt in die Krise

Dutzende Tote und Verletzte, mehr als 550 Menschen ohne Wohnung: Die Auswirkungen des Brückeneinsturzes in Genua sind riesig. Der Schock sitzt tief. Die Stadt hat das Symbol ihrer Mobilität verloren.

17.08.2018 11:40 Kommentieren
Matteo Salvini
Hintergrund

Analyse Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Die neue Regierung in Rom wird dieser Tage ihrem Ruf als populistisch gerechter denn je. Während sie den Autobahnbetreiber als herzlos beschimpft, schlachtet sie die Brücken-Katastrophe selbst aus.

16.08.2018 17:22 Kommentieren
Genua
Panorama

Brückeneinsturz in Genua Die Suche nach den Schuldigen

Nach dem Unglück in Genua ruft die italienische Regierung den Notstand aus. Der Staatsanwalt spricht von „menschlichem Versagen“ - und Experten befürchten weitere Einstürze italienischer Brücken.

Brückenrest
Hintergrund

Genua droht das Chaos Eine Stadt ohne ihre Brücke - „Da war einfach nichts mehr“

Die Blicke wandern immer wieder zur Brücke hinauf. Zu dem, was noch von ihr übrig geblieben ist. Genua ist fassungslos. Und die zahlreichen Helfer kämpfen zwischen den Trümmern fieberhaft um jedes Leben.

15.08.2018 16:22 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen