Lade Inhalte...
Taxi-Unglück in Moskau
Panorama

WM in Russland Groteske Zwischenfälle für Fußballfans

Trotz aller Sicherheitsmaßnahmen sind in Moskau WM-Fans aus Argentinien, Mexiko und Nigeria in unangenehme Vorfälle geraten.

Taxifahrer fährt Passanten in Moskau an
Panorama

Verkehrsunfall Taxifahrer verletzt Menschen in Moskau

In der WM-Stadt Moskau fährt ein Taxifahrer mehrere Passanten an, acht Menschen werden verletzt. Der Fahrer will flüchten, wird aber festgenommen. Nun zeigt sich: Der Fahrer war wohl übermüdet.

17.06.2018 09:19 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Giftlabor in Köln: Neue Durchsuchung ohne brisante Funde

Im Fall des möglicherweise für einen Terroranschlag hergestellten Bio-Giftes Rizin haben die Ermittler das Umfeld des festgenommenen Tunesiers unter die Lupe genommen. Drei Tage nach der Sicherstellung des hochgefährlichen Stoffes in einer Kölner Hochhauswohnung

15.06.2018 20:52 Kommentieren
Ariana Grande
Leute

Terroranschlag Ariana Grande leidet an posttraumatischer Belastungsstörung

Ein Jahr ist der furchtbare Anschlag von Manchester her. Die Terrorattacke hat die Sängerin Ariane Grande krank werden lassen.

05.06.2018 13:40 Kommentieren
Geiselnahme in Belgien
Politik

Bluttat von Lüttich Ermittler: Terrorverdächtiger schrie „Allahu Akbar“

Er war bekannt als Kleinkrimineller – und soll jetzt einen gezielten Terrorangriff auf Polizistinnen verübt haben. Aber vieles reimt sich einen Tag nach der Bluttat im belgischen Lüttich noch nicht zusammen.

30.05.2018 13:02 Kommentieren
Der russische Schwimm-Meiler
Politik

AKW Russischer Schwimm-Meiler löst Ängste aus

Russland lässt ein AKW an der deutschen Küste vorbeiziehen. Die Grünen warnen vor dem „Irrsinnsprojekt“.

Ariana Grande
Leute

Terroranschlag Ariana Grande über Manchester: Noch immer schmerzvoll

Jeden Tag denkt Ariana Grande an den Terroranschlag von Manchester, bei dem 22 Konzertbesucher starben. Ihren Frieden hat die Sängerin seitdem nicht gefunden.

18.05.2018 10:10 Kommentieren
Sicherheit in Hessen
Wiesbaden

Sicherheit in Wiesbaden Wiesbaden soll Waffenverbotszone erhalten

Wiesbadens Bürgermeister Oliver Franz (CDU) und Polizeipräsident Stefan Müller legen ihr Sicherheitskonzept „Gemeinsames Sicheres Wiesbaden“ vor. Die Waffenverbotszone wird in der Stadt heiß diskutiert.

Aufenthaltsraum in Illkirch
Politik

Franco A. Mutmaßlicher Terrorhelfer arbeitet für AfD-Abgeordneten

Der Bundeswehrsoldat Franco A. soll im Herbst 2017 Terroranschläge vorbereitet haben. Ein Mitangeklagter hat für den AfD-Abgeordneten Jan Nolte gearbeitet.

19.04.2018 08:39 Kommentieren
Aleppo, Syrien
Politik

Syrien Deutscher Dschihadist Zammar von Kurden festgenommen

Kurdische Einheiten melden die Festnahme von Mohammed Zammar in Syrien. Der deutsche Dschihadist hatte sich nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 abgesetzt.

19.04.2018 06:39 Kommentieren
Berliner Halbmarathon
Politik

Berlin Polizei prüft Hinweise auf Anschlagspläne

War der Berliner Halbmarathon Ziel von islamistischen Terroristen? Hatten sie Kontakt zu Anis Amri? Das prüft die Berliner Polizei mithilfe von beschlagnahmten Handys und Computern.

09.04.2018 06:36 Kommentieren
Bundesverwaltungsgericht in Leipzig
Politik

Abschiebung Tunesier darf trotz drohendem Todesurteil abgeschoben werden

Ein islamistischer Gefährder aus Tunesien darf abgeschoben werden, obwohl ihm in seinem Heimatland womöglich ein Todesurteil droht. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

28.03.2018 06:59 Kommentieren
Carcassonne
Politik

Terrorangriff in Frankreich Zwei weitere Verdächtige in Gewahrsam

Eine 18 Jahre alte Frau und ein Minderjähriger seien festgenommen worden, erklärte der Staatsanwalt. Die junge Frau habe bei ihrer Festnahme „Allahu akbar“ (Gott ist groß) gerufen.

26.03.2018 20:39 Kommentieren
Mannheim
Netz

Erfundener Terroranschlag Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht gegen Rheinneckarblog

Das Rheinneckarblog erfindet einen Terroranschlag in Mannheim - um, wie Blogger Hardy Prothmann sagt, auf die Gefahr von Falschmeldungen aufmerksam zu machen. Das ruft nicht nur Kritiker, sondern nun auch die Staatsanwaltschaft auf den Plan.

26.03.2018 14:18 Kommentieren
Nach Geiselnahme bei Carcassonne
Terror

Terror in Südfrankreich Nationale Trauerfeier für getöteten Polizisten

Der Polizist hatte sich freiwillig als Geisel bei einem Terrorangriff in Carcassonne zur Verfügung gestellt und war dabei ums Leben gekommen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen