Lade Inhalte...

Dossier TTIP und Ceta

Über die Freihandelsabkommen TTIP (USA - EU) und Ceta (Kanada - EU) sowie das Dienstleistungsabkommen Tisa wird kontrovers gestritten. Wir beleuchten die Hintergründe.

Brigitte Zypries
Wirtschaft

Freihandel Wirtschaftsministerin Zypries: TTIP trotz Trump möglich

Ihre USA-Reise hat Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries gezeigt: TTIP ist noch nicht tot. Für die USA sind aber zunächst die Nafta-Nachverhandlungen wichtig.

29.05.2017 08:47 Kommentieren
Cetaabstimmung
Wirtschaft

Freihandelsabkommen Trauriger Ceta-Beschluss

Befürworter halten das Freihandelsabkommen Ceta für die richtige Antwort auf die Wirtschaftspolitik von Donald Trump. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Ein Kommentar.

Ceta
Wirtschaft

EU-Freihandelsabkommen Ceta tritt teilweise in Kraft

Ungeachtet der Protest stimmt das EU-Parlament dem Freihandelsabkommen zu. Für ein endgültiges Inkrafttreten müssen noch die nationalen Parlamente der Mitgliedstaaten zustimmen.

Frankfurt

TTIP-Demo in Frankfurt Neonazis im Fokus

Am Rande einer Demo gegen TTIP tauchten im September Neonazis auf. Die Staatsanwaltschaft geht gegen einige von ihnen vor, weil sie Pfefferspray dabei hatten.

US Presidential Inauguration, Washington, USA - 18 Jan 2017
Politik

Die Welt mit Trump „Europäer haben die Zukunft selbst in der Hand“

Der CDU-Europaparlamentarier David McAllister spricht über die künftige Rolle der transatlantischen Beziehungen und die sinkenden Chancen von TTIP.

Politik

Brexit Merkel fordert Rückendeckung von der Wirtschaft

Kanzlerin Merkel fordert ein gemeinsames Handeln von Wirtschaft und Politik bei den Brexit-Verhandlungen. Großbritannien dürfe sich "die Rosinen" nicht rauspicken. Weiter will sie für TTIP kämpfen.

17.01.2017 06:54 Kommentieren
Wirtschaft

Handel Industrie hofft auf TTIP-Neuauflage mit Trump

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat eine protektionistische Wirtschaftspolitik angekündigt. Trotzdem hoffen deutsche Industrielle auf eine Neuauflage von TTIP.

25.12.2016 16:24 Kommentieren
Wirtschaft

Industrie hofft auf TTIP-Comeback mit Trump

Die deutsche Industrie will den Traum vom europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommen TTIP noch nicht begraben.

25.12.2016 12:28 Kommentieren
Frankfurt

Überraschender Sieg Binnen Minuten zum Hoffnungsträger

Wie Oliver Strank SPD-Bundestagskandidat im Frankfurter Westen wurde / Kämpfer gegen TTIP und Ceta will Wahlkreis von der CDU zurückerobern

Deutschland und die Welt

Ceta, TTIP und die Vorgänger: Abkommen für freien Handel

Eine Freihandelszone vereinigt Staaten, die Hemmnisse für den Handel untereinander weitgehend abgeschafft haben. Der Wegfall von Zöllen sowie von «nichttarifären» Handelsbeschränkungen wie unterschiedlichen Standards und Normen soll das Wirtschaftswachstum ankurbeln.

17.11.2016 16:18 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Handelskammerchef mahnt Trump zur Faktenansicht

Der Präsident der American Chamber of Commerce in Germany, Bernhard Mattes, hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump aufgerufen, die Errungenschaften des transatlantischen Freihandels nicht zu gefährden. «Ich kann nur hoffen, dass er sich die Fakten der US-Wirtschaft ansieht und deren internationale Verflechtung registriert», sagte Mattes dem «Handelsblatt». Mattes, im Hauptberuf Chef der Kölner Ford-Werke, warnt auch davor, das geplante Freihandelsabkommen TTIP aufzugeben. Man dürfe das Abkommen «nicht beerdigen», sagte Mattes. Trump war im Wahlkampf gegen den Freihandel zu Felde gezogen und hatte erklärt, er lehne TTIP ab.

17.11.2016 02:06 Kommentieren
Deutschland und die Welt

EU-Handelskommissarin erwartet Pause der TTIP-Gespräche

Nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten erwartet die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström eine Unterbrechung der TTIP-Freihandelsgespräche. Es gebe gute Gründe zu glauben, dass es eine Pause bei TTIP geben wird, sagte sie in Brüssel. Trump hatte sich im Wahlkampf kritisch zu internationalen Freihandelsverträgen ausgesprochen. Malmström plädierte dafür, dass beide Seiten auf «technischer Ebene» in Kontakt bleiben sollten. Bei bisher 15 offiziellen Gesprächsrunden haben beide Seiten versucht, sich in der konkreten Formulierung des Abkommens näherzukommen.

11.11.2016 12:51 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tillich: Umgang mit Handelsabkommen wie TTIP stärkt AfD

Sachsen Ministerpräsident Stanislaw Tillich hat den Umgang mit den Freihandelsabkommen mit Kanada und den USA für den Aufschwung der rechtspopulistischen AfD mitverantwortlich gemacht. «Wir müssen den Eindruck vermeiden, dass wir über die Köpfe der Menschen hinweg regieren», sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Freihandelsabkommen wie Ceta oder TTIP seien notwendig, um Europa wettbewerbsfähig zu halten. Aber die Art, wie sie verhandelt und erklärt würden, stärke populistische Protestparteien wie die AfD.

05.11.2016 03:47 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Der holprige Weg zur Unterzeichnung

Gegen das geplante amerikanisch-europäische Freihandelsabkommen TTIP gibt es schon lange Proteste. Die öffentliche Debatte um den Ceta-Vertrag mit Kanada hat etwas später angefangen - dann aber mit Macht.

30.10.2016 15:17 Kommentieren
Deutschland und die Welt

Obama will in Berlin Werbung für TTIP machen

US-Präsident Barack Obama will sich bei seinem Deutschland-Besuch im November nochmals für ein rasches Zustandekommen des TTIP-Freihandelsabkommens der USA mit der EU einsetzen. Das sagte sein Sprecher im Weißen Haus in Washington. Die USA arbeiteten weiter an dem ambitionierten Ziel, die Gespräche über TTIP bis Jahresende zu einem für beide Seiten befriedigenden Ende zu bringen. Darüber wolle Obama mit Kanzlerin Angela Merkel und weiteren europäischen Staats- und Regierungschefs reden.

27.10.2016 00:55 Kommentieren

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum